Meine Katze lässt sich von meinem Vater alles gefallen!

14 Antworten

Dein Vater ist sozusagen der Spielkamerad des Katers. Das gleiche ich hier beim Hund und meinem Sohn.Der tut nichts anderes als mit ihm raufen,auf dem Boden hin und her wälzen. Wenn ich dann sage,geh mal mit ihm raus, kommt die Antwort --- keine Lust- aber der Hund mag ihn einfach,weil er sozusagen sein Raufkollege ist. Du tust alles für den Kater und er mag dich sicherlich auch- aber du gehst vorsichtiger und sanfter mit ihm um.

Bei uns ist dass so ähnlich mein kater kommt immer mIt zu mir in mein zimmer und sein stammplatz ist meon bett umd ich kan ihn immer knuddeln dass liebt er aber wenn meine mutter kommt dann flippt er voll aus und beist sie auch! o.o ich denke man kann nicht alle katzen versehen wie sie handeln und so dass is ja bei menschen sehr ähnlich! Es könnte aber noch VILLEICHT daran liegen dass du immer mit ihm zum tierarzt gehst und er vllt den tierarzt mit dir verbindet nd ich glaub kein einziges tier mag den tierarzt..... Naja so sind katzen eben. Viel glück noch! :)

Tja, da kannst du leider nix machen. Ich würde aber nicht eifersüchtig sein. Freu dich, dass es deinem Tier in der Familie so gut geht. Die Katze spürt deine Eifersucht wahrscheinlich und fühlt sich unwohl. Tiere sind da sehr sensibel. Nimms leicht, es ist ja nicht so, dass deine Katze dich nicht liebt oder? lg

Ja also ich weiß, dass meine Katze mich lieb hat, weil sie mir zuzwinkert. Sie sitzt dann Stundenlang da und blinselt. Bis dann mein Vater kommt...

0
@IanMoone

Ist das so schlimm? Eifersucht ist eine Leidenschaft die mit Eifer sucht was Leiden schafft. Du machst dir doch alles selbst mies. Akzeptier es einfach und hab deine Katze lieb und zerbrich dir nicht den Kopf! lg

0

Machen kannst du da eigentlich gar nichts. Auch wenn du alles für das Tier tust, sucht sie sich ihre Bezugsperson selbst raus. Meine habe ich auch seid dem sie klein ist. Mein Mann kam erst später dazu. Und zwischen mir und mein Mann sind die rechte und Pflichten aus Sicht der Katze ganz klar aufgeteilt. Mein Mann ist zum Kuscheln und schmusen. Dafür lässt sie sich von ihm aber auch nichts sagen. Ich bin zum Klöchen sauber machen, füttern, Fell bürsten und spielen da. Naja und zum Ausmeckern, wenn sie Mist macht. So sind Katzen halt. Die haben nun mal ihren eigenen Kopf. Find ich aber auch nicht schlecht. Das macht den Charakter dieser Tiere aus.

Ja, das Leben ist ungerecht !!

Dankbarkeit darfst du von einer Katze nicht erwarten - freu' dich, dass es deinem Kater gut geht + er ein schönes Leben bei euch hat ;-)

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?