Meine Katze lässt nichts in Ruhe! Hilfe, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen Das ist der kleine weibliche Satansbraten =) - (Haustiere, Katzen, Erziehung) Sie ist lieb, wenn sie schläft :) - (Haustiere, Katzen, Erziehung)

10 Antworten

offen gesagt, die zweitkatze ist die die sich für ihr alter ungewöhnlich verhält

in diesem alter ist derartiges verhalten relativ normal. auch dieser umgang mit der sprühflasche hat bei katzen meist nur den lerneffekt "warte bis der mensch nicht mehr guckt". die meiste warten allerdings bis der mensch aus dem raum ist. ihr reicht es wenn eure aufmerksamkeit woanders ist, spricht für einen selbstbewussten charakter. es könnte auch sein dass das ganze an sich für sie ein spiel geworden ist, ne art "fang mich doch!" mit wasser. coonies haben generell den ruf mit wasser nicht soo ein problem zu haben und ne katze ohne angst vor wasser bekommt man mit sprühflaschen nicht beeindruckt. denn das ist erziehung durch angst

bringt kabel so gut es geht in sicherheit. kabelkanäle zb helfen sehr. versuch ihr nicht mit strafen zu kommen, bringt eh nichts, sondern schieb sie einfach nur beiseite bis sie merkt dass sie eh nicht zum kabel hinkommt, egal wie oft sie es versucht, und aufgibt

wird genug mit den beiden gespielt? evtl hat sie gelernt dass sie aufmerksamkeit bekommt sobald sie etwas anstellt. ändert sich ihr verhalten wenn du feste tobe- und spielzeiten einführst und die beiden wirklich müde machst in der zeit?

pflanzen und katzen ist so ne sache. an pflanzen zu kauen ist für katzen natürliches verhalten. das bekommt man aus ihnen auch nicht raus. sie fressen es nicht im eigentlichen sinne, sie schlucken nur kleine teile davon und oft genug kommt das dann sofort wieder raus, zusammen mit unverdaulichen haaren. deswegen ist es wichtig alle pflanzen die nicht der katze zum opfer fallen sollen, vor allem giftige pflanzen, in sicherheit zu bringen, zb mit diesen hängekörben

was wand und möbel angeht: kratzen dient auch dem markieren. wenn sie sich feste orte angewöhnt hat denke ich dass das der grund ist: madame meint ihr revier markieren zu müssen. was passiert wenn ihr kratzgelegenheiten direkt vor/über ihren kratzstellen anbietet? es gibt so sisalmatten zum an-die-wand-hängen, alte teppichfliesen tuns aber genauso

Also eine Freundin von mir meinte, sie habe Essigwasser dort aufgestellt wo die Katze nicht hingehen darf. Sie hat nämlich immer Ihren Bonsai als Kratzbaum benutzt und seitdem die Schüssel mit Essigwasser dort steht, geht sie nicht mehr dran.

Ich mein ok man kann jetzt nicht alles mit Essig abstecken, aber vielleicht einfach mal testen. Zumindest an den wichtigsten Stellen, wie eben Kabel...

Vielleicht kommt ja noch der TOP-TIP. Viel Glück und Kraft. LG

minimoni88 28.11.2013, 08:00

Danke für den Tipp und für Deine Zeit! Ich muss gestehen, dass sie Essigreiniger liebt :D Der Geruch von Essig ist nicht störend.

Sie knabbert auch gerne an unseren Fingernägeln rum. Nicht fest. Sie beißt nicht. Aber so ein Verhalten habe ich bei einer Katze auch noch nie beobachten können.

0
anomar123 28.11.2013, 08:29
@minimoni88

Das mit dem an den Fingernägeln knabbern machen unsere 2 Pflegekätzchen auch. Manche Katzen haben halt ein paar Ticks ^^

0
annafelix 28.11.2013, 09:30

Man kann zwar das Quatsch-Machen damit einschränken aber trotzdem muss es ja ein Ursache geben, warum sie überhaupt sowas macht...

0

Wie viel spielst du mit ihr denn am Tag? Denke ihr ist langweilig und sie will Aufmerksamkeit. Wenn sie Mist macht, bekommt sie diese ja und du "jagst" sie denn, zumindest kommt es ihr so vor. Wenn ihr langweilig ist und sich keiner um sie kümmert, macht sie dann wieder Mist, damit sie eure Aufmerksamkeit bekommt.

Bei unserer Katze ist das auch manchmal. Wir versuchen in dem Moment aber nicht weiter drauf einzugehen und erst mit ihr zu spielen, wenn sie mit dem Mist machen aufgehört hat, damit sie sich nicht weiter dran gewöhnt, dass sie so Aufmerksamkeit bekommen kann.

Wenn wir genug mit unserer Katze gespielt haben (sie geht nach einiger Zeit von allein weg und denn weiß man, dass sie genug hat) macht sie danach auch nie solche Sachen.

Es gibt halt Katzen, die brauchen mehr Aufmerksamkeit und es gibt welche, die am liebsten fast den ganzen Tag schlafen. Deshalb ist die eine Katze bei euch bestimmt auch so und die andere so.

Wenn man sich Katzen in der Wohnung anschafft, ist es logisch, dass man halt viel mit ihnen spielen muss....

Das ist für das Alter ganz normal. Habe auch einen Kater von sechs Monaten. Der stellt auch alles mögliche und unmögliche an. Außerdem hat jede Katze ihr eigenes Temperament. Keine Katze ist gleich. Wahrscheinlich wird sie aber etwas ruhiger, sobald sie aus dem Flegelalter rauskommt. Sei froh, dass sie so lebhaft ist. Alles andere wäre unnormal. Ich erfreue mich jeden Tag an dem Treiben meiner beiden Katzen. Die andere ist drei Jahre und schon erwachsen. Sie lässt sich aber gerne auf das Spielen mit dem Kleinen ein. Einfach ein Dream-Team. Ich bin froh, dass ich die beiden habe und dass sie so fit sind.

kenn ich ist bei meiner genauso...ich glaube aber dass meine Katze einfach Langeweile hat. Bist du denn den ganzen tag auf der Arbeit oder in der Schule? Musst mal gucken dass du dir vielleicht einen Katzenminze pflanze aufstellt...oder du sprühst alles mit Katzenminze ein...sonst musst du sie in ein Zimmer einsperren...meine Eltern haben jetzt weil es ja meine Katze ist in mein Zimmer eingesperrt...( ist ca. 50 Quadratmeter groß) darf sie denn raus? meine Katze hat das gemacht und als ich sie rausgelassen habe hat es zum glück aufgehört...viel glück

minimoni88 28.11.2013, 07:58

Hallo, nein sie darf nicht raus. Aber im Sommer gibt es einen großen! katzengerecht gestalteten Balkon, wo sie bei normalen Temperaturen nach Herzenslust toben, kratzen und klettern können.

Leider werden bei uns auch viele Rassekatzen geklaut. Das ist mir zu unsicher.

Vielen Dank, dass Du Dir Zeit genommen hast, um meine Frage zu beantworten.

0

Was bei meiner Katze immer gut geholfen hat, war ein scharfes Naaaaaa. Reagiert sie nicht, klatsche zusätzlich laut in die Hände, am besten in direkter Nähe. Warum? Weil Katzen Lautstärke und Schreckmomente hassen! Irgendwann wird sie ihre "Schandtaten" mit der Lautstärke und dem Schreck verbinden und sie unterlassen. Wichtig: Niemals ihren Namen dabei rufen! Sie soll ihn schließlich auch noch positiv wahrnehmen, wenn sie kommen soll wegen Fressen, Streicheln oder Spielen. Es erfordert womöglich Geduld, doch Katzen sind durchaus erziehbar - ich zumindest habe es mit dieser Methode hinbekommen.

Für den Fall, dass erziehungstechnisch alle Stricke reißen, möchte ich dich dazu ermutigen, eine Tierpsychologin aufzusuchen. Sie hat einen ganz anderen Blick für die Situation und hinterfragt Dinge, die dir vielleicht gar nicht erwähnenswert vorkommen. Auf jeden Fall wird sie die Ursache und eine Lösung finden.

Alles Gute für deine Katzen!

Du hast eine total süsse Mieze. Kann sie denn raus gehen? Ich denke, sie braucht viel Beschäftigung, dass ihr nicht langweilig wird. Sie scheint bewusst die Aufmerksamkeit zu suchen. Für diese Katze braucht man einfach sehr viel Geduld und vor allem Zeit, um mit ihr zu spielen. Dann sollte es auch mit den Flausen im Kopf besser werden

Lies dir mal was über die Verwanden der Katze durch :P Sie sind neugierig und versucht durch Blödsinn deine Aufmerksamkeit zu erlangen, meine kleine Sakura ist immer noch genau so :D Wir haben einen rießen Kratzbaum doch sie schärft ihre Krallen überall anders. Sie schmeißt Sachen runter lauft weg man stellt sie wieder hin und sie kommt wieder und wirft es runter. Du musst bei dem Spiel mitmachen stell die Sachen eben wo hin wo sie nicht mehr hinkommt . xD Jede Katze ist anders also musst du dir jetzt was überlegen :D

sakura <3 - (Haustiere, Katzen, Erziehung)

Neugier, Entdeckergeist, kindlicher Übermut....auch wenn man die Tiere nicht vermenschlicht, sind Parallelen, bei Katzen- und Menschenkindern manchmal nicht zu übersehen ;-)

Der Zwerg verhält sich völlig altersgerecht. Das wird sich mit zunehmendem Alter bessern, aber im Moment solltest du deine Wohnung so präparieren, wie du sie auch für ein Kleinkind präparieren würdest - zumindest da, wo es entweder gefährlich für die Katze oder teuer für dich werden könnte.

btw....warum müssen denn deine Miezen Halsbänder tragen?

So sind die Coons eben. Hatte mal eine Woche so ein halbes Jahr altes Vieh zu Gast. Nun sind meine Rauhfaser Tapeten ueberall ruiniert und die Woche hatte ich fast keinen Schlaf. Ich liebe ja Katzen, aber das war Terror pur.

minimoni88 28.11.2013, 07:59

Meinst Du, dass liegt wirklich daran, dass sie eine Coon ist. Eigentlich sind diese treue, liebenswerte Clown's, aber keine Zerstörer. =) Hmm

0
ariminio 28.11.2013, 08:02
@minimoni88

Naja, vielleicht auch nicht. Meine Erfahrung beschraenkt sich auf zwei Exemplare, Deine und meine...

0

Was möchtest Du wissen?