Meine Katze kratzt sich aus psychischen Gründen blutig.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wurde eine Lebensmittelallergie ausgeschlossen? die Katze meiner Schwester hatte eine jahrelange chronische Dermatitis,wo leidre nur Cortison half was in Abständen von einigen Wochen gegeben wurde.Aber nach Jahren hat es auch nichts mehr geholfen.

Eine Lebensmittelallergie ist auszuschließen. Die Katze wurde 3/4 Jahr mit Spezialfutter versorgt, ohne dass die Störungen weg gingen. Nach der Umstellung auf Normalfutter verschwanden die Störungen (Frühjahr bis jetzt). Nun hat sie mit der Kratzerei wieder angefangen.

0

Könnens wirklich keine Milben sein?

Wenn es die Psyche ist, solltest du sie getrennt von den anderen katzen halten und warten, was passiert.

Wurde mehrfach untersucht und nichts gefunden.

0

Bitte stell deine Frage doch auch im folgenden Forum: http://www.katzen-links.de/katzenforum2/index.php Die sind da richtig fit - und du brauchst qualifizierte Ratschläge für dein leidendes Tier. Alles Gute!

Dank Dir! Mache ich.

0

Hallo schau mal hier,das ist leider gar nicht so selten bei Katzen: http://www.catpage.de/catp..eosinophiles_granulom.htm

vg

Zweimal ist nicht erwünscht!!!

Entschuldige, aber ich wurde aufgefordert die Frage anders zu formulieren, ohne dass ich wusste, das die erste Version schon online steht...

0

Was möchtest Du wissen?