Meine Katze kann nicht miauen, Muss ich mir Sorgen machen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu

Tja, deine Katze ist wohl kaputt. Ist noch Garantie drauf? xD

Ne, aber mal ernsthaft. Das ist nicht weiter schlimm, wenn sie ansonsten normal ist. (Normal frisst, läuft usw) Einige Katzen miauen auch nicht gerne oder eben gar nicht. Mein Kater macht das auch nur höchst selten mal.

Gruß, Tragosso

Danke :) ja ansonsten ist sie normal, nur manchmal sieht es so aus als ob sie X-Pfoten hätte ^^ ihre Hinterbeine gehen etwas nach außen...

0

Ich würde mir da keine allzu grossen Sorgen machen, denn nicht alle Katzen miauen, sondern sie können alle möglichen Töne von sich geben, sei es schreien, piepsen, gurren, schnurren, singen etc.

Einer meiner Kater kann nicht schnurren, sondern er gibt dann sowas wie ein wohliges Stöhnen von sich, ein anderer meiner Kater schnurrt zwar, aber man hört es nicht, sondern fühlt nur ein Vibrieren, wenn man die Hand sachte an seinen Hals legt. Allerdings kommt jetzt, im Alter von 4 Jahren doch manchmal sowas wie ein leise hörbares Schnurren raus. Miauen kann dieser Kater aber auch nicht, sondern er schreit einfach, wenn er was Bestimmtes möchte.

Katzen untereinander verständigen sich nicht durch Töne, ausser dem gegenseitigen "Ansingen" unkastrierter Kater, bevor es zu einem Kampf kommt, sondern Katzen benutzen Körpersprache zur Verständigung und ich denke mal, wenn Du Deine Katzen sehr gut beobachtest wirst Du auch ohne Töne rausfinden, was sie wollen.

Wenn sie Hunger hat beißt sie mich immer in die Hand -.-

0

vermutlich will sie einfach nicht. keine angst, eine katze kommt prima durchs leben ohne je einmal miaut zu haben. katzenkommunikation läuft hauptsähclich über körpersprache und dass sie sich angurren ist ein deutliches indiz dafür dass sie hervorragend miteinander auskommen

Was möchtest Du wissen?