Meine Katze kotet in die Wohnung. Soll ich vielleicht zum Tierarzt?

11 Antworten

Hallo thehills,

deine Katze ist schon 13 Jahre alt. Du solltest auf jeden Fall mal zum TA mit ihr gehen. Kommt die Katzen denn auf den Balkon, wenn ihr mal nicht in der Nähe oder mal nicht zu Hause seit ?

Bitte NICHT mit der Katze schimpfen, oder auf die irrsinnige Idee kommen sie zu Bestrafen. Oder gar in ihre Hinterlassenschaften mit der Nase rein zu tunken. Denn das hätte nur den Effekt, das die ganze Sache nur noch schlimmer wird. Die Katzen können eine Bestrafung nicht mit ihrem „Fehlverhalten“ verknüpfen. Und die Katzen werden auch nicht aus Protest unsauber !!

Es kann viele Gründe haben, warum eine Katze unsauber wird. Es sollte auf alle Fälle durch einen Tierarzt abgeklärt werden, das es nicht etwa was Organisches ist. Bei Unsauberkeit wo die Katze uriniert, sollte z.B. eine Blasenentzündung ausgeschlossen werden. Kotet die Katze plötzlich nicht mehr ins KaKlo, könnte eine Entzündung im Darmtrakt dafür sorgen, dass das Kotabsetzen mit Schmerzen verbunden ist und die Katze diese Schmerzen mit dem Katzenklo verbindet, was sie daraufhin meidet. Also erst mal zum TA bitte !

Manchmal wird eine Unsauberkeit aber auch durch physischen Stress ausgelöst. Katzen mögen ungern große Veränderungen wie z.B. Renovierung, Umzug, Urlaub, neue Möbel, Streit der Besitzer.

Dann gibt es eine Faustregel, die irgendwie immer noch nicht bei allen Katzenbesitzern angekommen zu sein scheint, warum nur ??

Pro Katze 2 KaKlos + 1

Warum das so ist ?

Katzen sind sehr reinliche Tiere und nutzen den einen Klo ausschließlich für Urin, den anderen für Kot. Wenn man den Platz dazu hat, kann man auch noch ein KaKlo zusätzlichen als Ausweichmöglichkeit aufstellen ! Das ist, vor allem bei Mehrfachkatzen, ein guter Rat.

Dann kommt es auf das KaKlo an sich an. Viele mögen keine Haubenklos, oder der KaKlo ist deiner Katze/deinem Kater zu klein oder auch zu groß. Dann das Streu...zu grob, zu fein, Duftet nicht gut ect. !! Auch der Platz ist wichtig...es muss in der Tat ein „Stilles Örtchen“ sein, wo Katze ihre Ruhe hat beim Klogang. Es ist ein bisschen Arbeit, dem auf den Grund zu gehen, aber es ist in den Griff zu bekommen. Du musst halt ausprobieren, was für Mensch und Tier passt.

Hier mal noch eine Broschüre in PDF zum Thema unsauber:

http://www.pfoetchenhilfe-penzberg.de/downloads/unsauberkeit_bei_katzen.pdf

Alles Gute

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Tierschutz, priv. Pflegestelle & habe seit 40 Jahren Katzen

13 Jahre ist für eine Katze schon ein biblisches Alter. Zeige sie mal dem Tierarzt vor, möglicherweise ist sie krank.

Es kann aber auch sein, dass sie einfach nur alt ist und nicht mehr rechtzeitig bemerkt, dass sie mal "gross" muss.

Keine meiner Katzen wurde älter als 13 Jahre (2,4 Jahre, 11 Jahre, 13 Jahre, zwei sind weggelaufen, als meine Eltern sich scheiden liessen bzw. war mir vorher zugelaufen und nach der Geburt ihrer drei Jungen wieder abgehauen, nachdem sie sie grossgezogen hatte) Meine aktuelle Katze ist jetzt 8,5 Jahre und erfreut sich bester Gesundheit. :).

13 Jahre ist kein biblisches Alter für eine Katze. Katzen können 20 Jahre und älter werden. Mein Käter ist 15 und erfreut sich bester Gesundheit. Da ist nix mit biblisch.

5
@Kleckerfrau

Kleckerfrau: Ja, ich weiss, dass Katzen normalerweise älter werden sollten. Aber es kommt eben vor, dass sie so krank sind und früh sterben. Meine Süsse hatte Nierenversagen (2,4 Jahre jung - tot) und meine andere Mieze Krebs vom Brustbein bis zum linken Knie (13 Jahre). Hatte ich wohl grosses Pech :((

1
@Kleckerfrau

Das sehe ich jetzt ein. Ich kannte bisher nur eine Katze, die 19 Jahre alt wurde (von einer Freundin) und dachte wirklich, das sei eine Ausnahme. Alle anderen Katzenhalter, die ich kenne, haben Katzen, die jünger sind als 13. War dann wohl ein Irrtum von mir.

2

meine Katzen wurden immer 18, 19, eine sogar 23 Jahre alt.

4
@Bambi201264

Viele katzen bekommen Nierenprobleme und sterben quasi auch an einem schleichenden Nierenversagen. Das kann man u.U. verhindern, indem man völlig auf Trofu verzichtet und Katzen, die nicht trinken etwas Extra-Wasser ans Nassfutter gibt.

Aber auch Alterstumore sind oft die Ursache oder eben das Alter an sich. Die Katze, die 23 wurde, ist schlicht an Alterschwäche gestorben. Daß sie so lange durchgehalten hat, hat auch meinen TA überrascht. Sie hat in den letzten 2 Tagen das fressen verweigert und ist auf ihrem Lieblingsplatz für immer eingeschlafen.

4

Da muss ich allen recht geben, 13 Jahre ist wirklich kein biblisches Alter. Eine gute Bekannte von mir hatte 2 Katzen. Eine ist mit 20 Jahren gestorben und die zweite ist auch schon 19 Jahre. Ihr geht es noch gut. Das einzige was geändert hat, sie geht nicht mehr so gerne nach draussen.

4

@ bambi    13 jahre ist  für eine katze   doch  kein biblisches alter-- katzen   vor allem in wohungshaltung  , werden  20 jahre und auch älter.meine ist  14  und  besser  drauf  als sie jemals  war.

1

schon  13 jahre alt--- sie ist nicht alt , sie ist  im besten katzenalter--  wohungskatzen  können 20 jahre alt werden, wenn man sie denn gesund füttert ,also  getreidefrei  und möglichst mit  nassfutter  und  frischenm fleisch.

ein besuch beim tierarzt  ist  sicherlich mal angebracht ,wenn sie das  plötzlich  macht.  ansonsten-- was hat  sich  bei euch verändert.? hast du nen neune freund , ein neues  deo ,neuen fußbodenbelag oder neue möbel --auf all das kann eine katze mit unsauberkeit reagieren, aber meistens  pinkeln sie dann . ka ist  schon  heftig  und  setzt  ganz besonderen kummer voraus . vile  merkst  du auch jetzt  erst, wie einsam dein tie r ist--  13 jahre  einzelhaft   macht depressiv .

ja  wo kackt  sie denn nun  in der wohung  oder auf  dem balkon ??  das ist  fürs tier eine  großer unterschied..  balkon ist  draussen  ,wohung  ist unsauberkeit-- viel  stellst  du ihr noch  eine zweite kiste  auf den balkon   evtl  unter einem tisch , damit  das  streu bei regen nicht  nass  werden kann .

katzen  wolle  eh  2 kisten haben  eine  für kleine und eine  fürs große geschäft -- viel  fordert  deine das jezt mal ein !.

Habt ihr in letzter Zeit etwas verändert? Das ist oftmals ein Zeichen dass sich die Mieze nicht (mehr) wohlfühlt.

Wenn nicht...solltet ihr mal zum Tierarzt es kann auch was organisches dahinter stecken. Lg

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?