Meine Katze ist trächtig, Hilfe! Auf was muss ich achten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gutes und reichlich Futter, Ruhe und Möglichkeiten sich eine "Wurfkiste" zu suchen. Die meisten Katzen sind da etwas eigen in der Wahl der geeigneten Geburtsstätte... :-)   Ich habe die Erfahrung gemacht dass selbst die liebevoll gebastelten Wurfkisten nicht angenommen werden. Da wird schon mal der Kleiderschrank auserkoren und unter dem Sofa oder sonst eine ungewöhnliche Stelle.  Du kannst der Katze natürlich Körbe oder sonstwas anbieten aber beobachte sie wenn der Geburtstermin näher rückt. Sucht sie nach geeigneten Plätzen ? Was ist ihr Lieblingsplatz/Zimmer ?  Vielleicht kannst Du dann dort einen Platz schaffen.

Den Rest macht die Katze alleine. Lass sie einfach in Ruhe - auch die Tage nach der Geburt. Und vor allen Dingen keine fremden Leute oder laute Kinder etc.  die die niedlichen Jungen dauernd anstarren oder anfassen wollen. Das ist Stress pur für die Mutter !

Das sind halbe wildtiere, das flutscht nur so.

Du musst nur darauf achten, dass sie eine Korb an einer völlig  ruhigen Stelle bekommt, wo sie gebären kann und die jungen aufziehen. ZB Bananenkiste mit Badtücher und Zeitungen unten.

Und das, wenn die Zeit kommt idealerweise den Korb annimmt.

Wen  die Zeit kommt, achte einfach darauf, wann sie anfängt einen geeigneten Ort zu suchen (ev 1-5 Tage vorher), am Tag scharrt sie ev. rum sucht, ev. miaut sie dich auch an oder sie macht alles alleine wo es ihr passt und du findest sie und die Jungen danach.

11 Monate ? Kein Wunder ! Ihr hättet sie mit 6 Monaten kastrieren lassen sollen !  Seht zu, daß Ihr daß schleunigst nachholt, wenn die Babies von der Mutter abgesetzt sind ! WIchtig bei der Geburt: achtet darauf, daß die Babies auch alle kommen- manchmal kann eines feststecken- dann muss man entweder nachhelfen oder sofort zum Tierarzt. 

Ich gebe DIr nochmal eine kleine Rechenaufgabe mit damit DU weisst warum es so wichtig ist Katzen / Kater zu kastrieren:

aus einer Katze können rechnerisch in 7 Jahren-theoretisch über 70.000 Nachkommen werden. Eine Katze wird meist 2 x im Jahr rollig- kann also 2 x im Jahr trächtig sein- also im Schnitt im  Jahr 8 Junge bekommen die dann mit 6 Monaten auch schon wieder trächtig werden können bzw. die Kater können auch wieder Katzen trächtig machen und vorrausgesetzt alle würden überleben, käme dann eine so beträchtliche Anzahl an Katzen zusammen.

Und: Ihr werdet vielleicht Eure Katzenbabies gut vermitteln können aber sie nehmen trotzdem anderen Katzen aus dem Tierheim die dringend ein Zuhause suchen einen Platz weg und die Tierheime sind voll von Katzen die gerne ein Zuhause hätten ! Also: lasst Eure Katze bitte nach der Geburt und Absetzen der Babies ( 5-6 Wochen ) kastrieren damit sie nicht mehr trächtig wird   !

Warum musste sie Junge bekommen? Es gibt schon so viele heimatlose Katzen.

Du musst auf gar nichts achten. Deine Katze wird sich bis zur Geburt zurückziehen und für sich selbst sorgen!

Was möchtest Du wissen?