MEINE KATZE IST TOT.WAS TUN?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Edmondd,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Renee vom gutefrage.net-Support

17 Antworten

Ich Jann dir sagen was ich tun würde, mit den Jungs ! SIE UMBRINGEEEEEN, DIESE Sch TIERMÖRDER!!! Um Gottes Willen, musst du dir doch nicht das Leben nehmen, und du solltest statt sie rauswerfen lieber im Internet nach Tierärzten in deiner nähe suchen und sie zum ta fahren!!! Oh Gott mir kommen die tränen, wie kann man so herzlos sein und ein lebendiges kleines katzenbaby umbringen und noch darauf rumspringen!?????! Ich würde wie schon geschrieben, mit einem vertrauten Menschen sprechen, viel Glück ! Und ich fang gleich an zu weinen ;(((((((( DIESE BEHINDERTEN TIERQUÄLER!!!!!!! Nicht du sollst in die Hölle kommen, sondern sie!!! Sorry aber bin grad richtig AGRO!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimoIstGanzOhr2
23.02.2016, 21:47

nicht nur du.... Wie dumm müssen solche kinder nur sein

0

Eine schlimme Situation, nicht nur für Dich. Ich denke mal nicht, dass der Ausschlag wegen der Katze war, denn eine Katzenallergie ähnelt eher einem Heuschnupfen und nicht mit irgend welchen Ausschlägen. Vielleicht informierst Du Dich mal darüber im Internet.

Es ist nicht die Schuld von Dir oder Deinem Vater, sondern eine Verkettung unglücklicher Umstände und leider kamen dann auch noch die Tierquäler dazu. Evtl. kannst Du ja ne Anzeige machen, das hilft Dir vielleicht ein wenig über den Tod Deiner Katze hinweg. Gott wird Dir vergeben und Du wirst nicht in der Hölle schmoren, sondern eher die Tierquäler, die den Tod Deiner Katze verursacht haben. Ich weiss aus eigener Erfahrung, wie traurig es ist, wenn man ein geliebtes Tier verliert, aber es ist kein Grund, sich das Leben zu nehmen.

Vielleicht kannst Du Dich ja um andere Katzen kümmern, ohne sie mit ins Haus zu nehmen und ich glaube, das hilft ein wenig über den Verlust Deiner Katze. Sprich unbedingt mit einem Erwachsenen über Deine Sorgen und trauere ruhig um Deine Katze. Die Zeit wird alle Wunden heilen, was aber länger dauern kann.

Ich wünsche Dir Alles Gute und rede unbedingt mit jemandem in Deiner Nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fühle mit Dir Und bin mit Dir traurig. Aber glaub mir, Menschen die keine Tiere lieben sind keine Menschen. Sie haben sich von der Natur abgewandt, obwohl sie ein Teil davon sind. Und sie werden in Ihrem Leben noch Ihre Lektionen erhalten, dessen kannst Du sicher sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Katze hatte wahnsinniges Glück dass ihr sie gefunden habt. Du und deine schwester, ihr habt ihr ein ganz tolles Leben beschert und dafür wird sie euch immer dankbar sein. Ich finde es sehr traurig dass sie so sterben musste. Sie hatte warscheinlich große Schmerzen, von denen sie dann aber auch erlöst wurde. Gott wird dir nicht böse sein, da du und auch niemand sonst nicht damit rechnen konnte(st), dass diese Jungen sie so gequält haben. Er wird diesen jungen böse sein, weil sie deinem Kätchen das angetan haben und dir auch verzeihen.

Du hast sie geliebt, und das weiß er besser als jeder andere. Dein leben darfst du dir nicht nehmen.

Ihr könntet deine Katze an einem Schönen Ort begraben. Ihr und vor allem du werdet sie für immer in deinem Herzen und deinem Gedächtnis haben. Und sie wird dich und euch auch niemals vergessen.

Ich wünsche dir Alles Gute

lg profilux

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

He Edmondd tut mir wirklich sehr leid was mit deiner katze geschehen ist aber du kannst überhaupt nichts dafür du konntest ja nicht wissen das irgendwelche jungs ihr weh tun würden. Mach dir keine vorwürfe du kannst wirklich nichts dafür und allein schon das du die katze aufgenohmen hast und ihr ein schönen zwar kurzes leben gemacht hast ist doch nur schön du hast wirklich gar nichts falsch gemacht und wenn du weisst was das für jungs warn kannst du ja mal mit deinem vater oder der mutter gemeinsam mit diesen redn..lass des kopf nich hängen und bleib stark es ist nunmal im leben so das man sich von jmd. verabschieden muss den man ins herz geschlossen hat aber die werden für immer die gemeinsamen erinnerungen bleiben und deine katze bleibt in deinen herzn und wird auch immer da bleibn...Bring dich auf keinen fall um!!!! rede mit deinem bruder über die ganze sache und versucht für euch gegn seitig da zu sein und nemmt abschied bei einer beerdigung für eure katze

Kopf hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edmondd
30.08.2014, 23:56

das schlimmste ist>ich kann sie nicht beerdigen. sie haben die leiche versteckt und ruecken nicht damit raus.

0

Liebe/r Edmondd,

es tut mir wahnsinnig leid, was mit Deiner Katze passiert ist. Ich weiß, wie furchtbar traurig es ist, ein Tier zu verlieren. Habe es selbst schon erlebt.

Du musst Dir und Deinem Vater keine Schuld geben. Schuld sind die, die Deine Katze gequält haben. Wenn Du an Gott glaubst, dann kannst Du sicher sein, dass diejenigen ihre Strafe erhalten werden. Sie stellen sich selbst ins Abseits, indem sie so etwas tun. Sie sind kalt und gefühllos und werden nie Liebe empfinden können. Das allein ist schon eine schlimme Strafe.

Bitte, tu Dir Deiner Katze wegen nichts an. Hätte die Kleine das gewollt? Was würde sie sagen, wenn Du sie danach fragen könntest? Wem würdest Du damit helfen?

Du bist jetzt verständlicherweise sehr traurig. Dir etwas anzutun, würde die Trauer für Dich verkürzen - aber was ist mit den Menschen um Dich? Deine Eltern, Dein Bruder?

Versuche, die Trauer auszuhalten. Schau Dir Bilder von deiner süßen Mieze an, sprich in Gedanken mit ihr. Es wird Dir helfen, wenn Du die Trauer intensiv erlebst - so schlimm es im Augenblick auch ist. Gern würde ich Dich jetzt in den Arm nehmen und Dir sagen, wie sehr ich mit Dir fühle.

Dort, wo deine Katze jetzt ist, muss sie nicht mehr leiden. In Gedanken werdet ihr weiter beieinander sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edmondd
31.08.2014, 00:06

Danke das du mir hoffnung gibst. Traenen kommen...

1
Kommentar von leila8
31.08.2014, 02:09

Beste Antwort, dem nichts hinzuzufügen ist. !!!

0

Hey :) also zu aller erst: NEIN DU NIMMST DIR NICHT DAS LEBEN. Du kannst nichts dafür. Klar du hättest sie mitnehmen können aber trtz ist es nicht deine schuld nur weil du sie nicht mit genommen hast!!!! Naja, ich weiß wie du dich fühlst, denn meine katze ist auch anfang diesen jahres gestorben. Ich habe nurnoch geweint, wusste mit nichts mehr anzufangen. Heute denke ich drüber nach und weiß sie wird nie wieder kommen aber trtz geht das leben weiter. Sie wird es gut haben, glaub mir. Und bitte!!!Denk nicht gott vergibt dir nicht. Er hat gesehen was passiert ist und weiß dass du nicht schuld bist sonder diese dummen herzlosen jungs. Er wird sie bestrafen, nicht dich! Bittee nehm dir nicht das leben! Lg guteAntwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leila8
31.08.2014, 02:08

Gib nicht auf, du wirst gebraucht. es ist grausam u. schmerzlich was dein Kätzchen erleiden musste, denke u. glaube daran das jeder das ( an Strafe ) bekommt was er verdient, du hast nichts verkehrt gemacht u. brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. !! Viel Kraft u. Zuversicht. LG.

1

Erstens: Nimm dir bitte nicht das Leben, es ist nicht deine Schuld und ob du jetzt stirbst oder nicht - du wirst sie so oder so nicht mehr lebendig machen. Aber was du machen kannst, ist diese Bastare von Tierquälern anzuzeigen laut Tierschutzgesetzbuch Paragraph 17-19. Tiertötung ist strafbar mit entweder einer Geldstrafe bis zu 25000 Euro oder einer Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren und so lernen sie dass sie einfach bloß beindert sind. Tschuldigung für die Schimpfwörter aber bei sowas werde ich aggressiv. Hier der Artikel zu dem Gesetz:

http://www.tierschutzbund.de/strafrecht.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edmondd
30.08.2014, 23:59

Danke aber gilt das auch, wenn ich da den pass noch nicht erstellte

0
Kommentar von Margotier
31.08.2014, 12:21

Da geht es um das deutsche Tierschutzgesetz, die FS lebt jedoch in Albanien.

0

Mach dir keine Vorwürfe, es wird immer die Leute geben die Tiere quälen... Die kommen in die Hölle :((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal: Gott wird dir verzeihen, soweit Gott überhaupt im hohen, heiteren Himmel haust. Sich das Leben zu nehmen wegen einer toten Katze, eines ursprünglich wilden Tieres, ist keine Lösung! Genau diesen Akt des Selbstverzweifelns würde Gott bestrafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Jungs anzeigen, deinen Vater fragen warum zum Teufel ihr sie aussetzen musstet und nicht wie normale Menschen ins Tierheim gebracht habt und sich nicht wundern, warum sowas passiert. Es gibt kranke Menschen auf dieser Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Savix
30.08.2014, 23:55

... und das, meine Lieben Jesuskinder war das Wort zum Sonntag, Amen!

0
Kommentar von palusa
31.08.2014, 00:18

die fragestellerin lebt in albanien.. dass überall ein tierheim in reichweite ist und dass dies tierheime auch was taugen ist überhaupt nicht selbstverständlich :(

2

Oh mein Gott :( Mach dir keine Vorwürfe. Das Leben geht weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Calambotte
31.08.2014, 22:13

"Das Leben geht weiter" ist irgendwie ein echt gemeiner Kommentar, auch wenn es stimmt... In manchen Fällen ja nicht. Ich würde das als Schlag ins Gesicht empfinden, wenn mir das jemand in so einer Situation sagen würde. Tut mir leid, wollte dich nur mal drauf aufmerksam machen...

0

Leben nehmen? Warum denn? Gott wird dir bestimmt verzeihen wenn du ehrlich darum bittest(Gebet), nicht jeder ist in dieser Welt ein Held ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mentalistqua
31.08.2014, 00:06

Warum sollte gott ihm verzeihen? er hat doch nichts gemacht

2

Das ist furchtbar.Die Ärztin ist schuld,sie hatte keine Ahnung und hat es auch die Katzte geschoben.Ich leide mit Dir!Du nimmst dir aber nicht das Leben,nein,tu es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lamarle
31.08.2014, 00:01

Die Ärztin hat keine Schuld. Es hätte durchaus eine Allergie sein können. Und der Vater wollte nur das Beste für sein Kind, das ist doch normal.

Schuld sind die Idioten, die Tiere zu Tode quälen. Sonst niemand.

1

WTF DIE JUNGS TRAMPELTEN AUF DER KATZE RUM WHAT THE FU+++ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

boa wenn man sowas liest von solchen assi kindern würd man sich am liebsten erschiessen weil man mit sowas nicht verglichen werden will.

sowas siond keine menschen sondern ich glaub satan könnte passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akkuschrauber4
01.09.2014, 10:06

Nein noch besser: Kopfüber hängen, mit autobatterie unter strom stellen, anzünden, und gleichzeitig qualvoll ersticken lassen.

Solche menschen gehören selber mal gequält, damit sie sehen, wie das ist.

0

Bin zwar männlich, muss aber immer heulen, wenn ich lese, was manche mit kazen anstellen heul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?