Meine Katze ist eingeschläfert worden! und das tut weh! Wie werde ich die Schmerzen im Herzen weh?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Mein Kater starb mit 17 Jahren an Herzversagen. Daher kann ich deinen Schmerz gut nachfühlen. Freu Dich über die Zeit, die er gesund bei Dir war. Dass Dein Kater ein schönes Leben bei Dir hatte und Dich offensichtlich sehr gern hatte. Du hast ihn von seinen Leiden befreit und er ist Dir sicherlich dankbar dafür. Du wirst ihn sicher noch eine ganze Zeit vermissen. Aber irgendwann wirst Du lächelnd an ihn denken können.

Mein Herzliches beileid.... es ist immer sehr schlimm wenn sein geliebtes Tier von einen geht. Meine Katze würde von eine Auto überfahren und es gab auch keine hoffnungen mehr...ich habe mich noch von meinen Tier verabschiedet und dann kam auch schon der TA und gab ihn die Spritze :(! Aber ich habe denn Schmerz überwunden, in dem icch mir eine neue Katze angeschafft habe

aber akzeptier es du hast die katze gut versorgt und ihm es gut gehen lassen denk an die zeit was du mit ihm hast ich weiss das tut ganz schön weh daran zu denken aber die katze hat jetzt vll ein schmertzfreies leben und wen du ohne ein katze nicht leben kannst geh ns tieheim und holl dir nochmal eine tut mir leid du wirst noch länger schmertzen haben

Ach je, ich weiss wie sich das anfühlt. rabutz1991 hat Recht, die Zeit heilt alle Wunden. Aber sicher wirst Du noch nach Jahren an die schönen Zeiten mit Deiner Katze denken und sie immer in guter Erinnerung behalten. Vielleicht kann Dich ein neues kleines Kätzchen trösten?

Ich kann mir auch vorstellen, dass das Vermächtnis Deiner Katze ihr Platz in Deiner Wohnung ist. Eine andere Katze, die Du aus einem Tierheim holst, wird sich sicher arg freuen.

Ich selbst habe 2 Kaninchen, im Juni ist mein Böckchen gestorben und da Kaninchen nicht allein sein sollen, musste ich nach einem neuen Böckchen schauen. Er hat im Herzen einen eigenen Platz bekommen und ich bin sehr froh, dass der Stinker da ist.

Räum vielleicht erstmal die Sachen konsequent weg und denk darüber nach, Deiner Katze den Wunsch zu erfüllen, dass eine andere Katze von Dir geliebt werden kann.

Hier ein Link: http://www.kaninchentreff.de/yabbse/index.php?topic=17937.0

Ja, ich weiß, es klingt kitschig, aber hilft.

grüß dich! danke für dein tipp! ich habe noch 5 hasen dazu und der flubber hat auf sie auch immer aufgepasst. hat immer geschaut ob alles in ordnung ist! wenn ich aber neue katze hole habe ich angst dass die katze nach den hasen schnappt! der flubber hat es nie gemacht und das habe ich auch an ihm bewundert.

0

Stell' dir vor, es gibt Leute die verlieren ihre Eltern, das ist noch viel schlimmer, nicht? Denke einfach mal drüber nach, er ist ja noch bei dir, nur eben geistlich :) So hab ich den Tod von meinem Onkel auch überstanden y.y

Das tut weh,ist selbstverständlich.Es wird noch einige Zeit dauern,bis Du darüber hinweg kommst. Nimm Dir die Zeit dafür.

Mein Hund ist vor einem Jahr an Krebs gestorben. Ich vermisse Ihn . Ich kann Deine Trauer verstehen. Das Leben geht weiter. Auch wenn es noch nicht so weit ist, auch nicht bei mir, es kommt was Neues, anderes vielleicht. L.G.

Du wirst die Schmerzen schon bald akzeptieren, und mit ihnen leben. Im Moment ist alles schmerzhaft, aber du wirst es bald vergessen.

Nimm Globuli. Bei Verlust eines geliebten Wesens hilft Ignatia.Alles Gute

DH

0

danke euch für die antworten! aber was soll ich mit seinen sachen machen? mit seinem Drug und Futternapf und Wassernapf? aus Frust und trauer habe ich heut kurz vor der beerdigung von ihm ihm wasser und trockenfutter reingetan aber das tut noch mehr weh weil das nicht leer wird! ich vermsse ihn!

0

Wer ein richtiger Tierliebhaber ist, kann sich damit nicht so einfach abfinden. Aber ein leidendes Tier zu erlösen, zeugt auch von Tierliebe! Man soll ja nicht unnütz sich Tiere quälen lassen. Es war das Beste, was Du noch für sie tun konntest!

oh das tut mir sogar weh das tut sehr weh ich weiß das mein hase wurde auch schlaff ein bisschen und kauf dir eine neue katze das hilft

hallo ilja, ich kann dir nachfühlen. ich habe schon von mehreren hunden ähnlich abschied nehmen müssen. es tut verdammt weh.

Soll ich seine sachen behalten? oder wegtun?

Bin auch Katzenmama. Schaff Dir ein neues Kätzchen an, das lenkt Dich ab und lindert Deinen Schmerz. Wenn nicht, dann schenke die Sachen dem Tierheim. Alles Liebe für Dich !

0

Liebe/r ilja878,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße und alles Gute für dich!

Marie vom gutefrage.net-Support

0

das tut mir leid! lass dir zeit! zeit heilt wunden!

Du Arme, ich fühl mit Dir.

Was möchtest Du wissen?