meine katze hat vor 2 wochen babys bekommen und wil die nicht mehr füttern was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du mußt die Katzen mit der Hand aufziehen. Dazu brauchst Du eine spezielle Aufzuchtsmilch für Katzen,also nicht einfache Katzenmilch aus dem Zoobedarf!!! Meine Katze hatte auch nicht genug Milch und ich mußte ihre Babys mit der Flasche aufziehen. Das ist sehr aufwendig, alle zwei Stunden füttern, danach die Bäuche massieren (sehr wichtig für die Verdauung!) Die Katzenmutter verliert bestimmte Mineralien nach der Entbindung, damit kann zusammenhängen, dass sie die Kleinen nicht mehr säugen mag. Bitte stell' die Katzenfamilie einem Tierarzt vor, die Kleinen müssen gewogen werden, damit sicher gestellt ist, dass sie tatsächlich täglich an Gewicht zulegen und nicht etwas welches verlieren! Außerdem braucht Deine Katze unter Umständen ein spezielles, nahrhaftes Zusatzfutter, damit sie wieder auf die Beine kommt! Viel Glück der Katzenfamilie und gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beutelkind
13.10.2010, 08:10

Vielen Dank für den Stern hanna1991! Na, da wünsche ich Euch alles Gute und Durchhaltekraft, das ist ein echt anstrengender Job... Aber in Kürze wirst Du diese Zeit vermissen, vor allem dann, wenn Du die Kleinen abgeben mußt...:( Hoffentlich findest Du gute Besitzer für Deine Kätzchen! Viel Glück wünscht Euch das Beutelkind!

0

Hallo,

du musst die Babys dringend füttern. Hier ist eine gute Seite zur Handaufzucht:

http://www.starbushway.de/indexfoto.htm

Und mit der Mutter solltest du schnellstmöglich zum Tierarzt gehn. Es könnte Gesundheitliche Gründe haben das sie die Kleinen nicht mehr säugt. Vielleicht hat sie eine Gesäugeentzündung und das nuckeln der Kleinen bereitet ihr dann Schmerzen. Sollte es so sein musst du die Kleinen nur solange füttern bis die Behandlung der Mutter abgeschlossen ist und danach kann sie wieder übernehmen.

Falls es dir nicht möglich ist alle 2 Stunden zu füttern dann frag doch mal in Katzenforen ob jemand eine Amme für die Kleinen hat oder frag bei deinem Tierarzt ob er jemanden weiß. Mein Tierarzt würde das z.B. auch selbst übernehmen.

Es ist harte Arbeit einen Wurf durch zu bekommen aber es lohnt sich :)

Ich wünsch dir viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es der erste Wurf deiner Katze ist dann kann das schon vorkommen,dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als die kleinen mit der Flasche zu Ernähren,passende Fläschchen und Milch bekommst du dazu im Zoofachhandel oder bei deinem Tierarzt.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanna1991
12.10.2010, 20:23

ja ist der erste wurf und dann hat sie auch gleich fünf babys bekommen... ich gib die milch aber mit einer spritze im muld aus der flasche wollen die nichts trinken sind wohl noch zu klein dafür

0

Hatte vor ca. 20 Jahren auch mal das Problem, Katzenmilch besorgen, Fläschchen und alle 2 Std. füttern, danach den Bauch massieren. Ist von Vorteil wenn du Nachts wach bist, denn Schlaf wirst du nicht mehr so schnell bekommen, ansonsten hole dir Rat bei deinem Katzendoktor. Später kannst du auf andere Nahrung wie gehacktes Rindfleisch mit Haferflocken und Ei umsteigen. ( Die mögen dann allerdings kein Katzenfutter mehr!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum tierarzt, der wird dir spezielle aufzuchtsnahrung geben und die katzenmutter untersuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorge Dir kleine Minifläschchen, früher waren da sogenannte Liebesperlchen drin. Und Katzenaufzuchtmilch. Wichtig, sobald sie getrunken haben, mußt Du über ihre Bäuche streichen, damit sie Bäuerchen machen. Die Katzenmutter bewerkstelligt das durch Lecken. Wie gesagt, das ist sehr sehr wichtig, sonst bekommst Du die Katzen eventuell nicht durch. Wichtig auch, daß sie wirklich trinken, anfangs, ich habe etwas Erfahrung, ist es eventuell schwierig, aber sie müssen trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann musst du ins Tierfutterhaus gehen da bekommst du Flaschen und Milch und musst sie so aufziehen leider!! Aber der Vierten Woche können sie dann auch langsam anfangen Katzenfutter zuessen und du brauchst ihn nur noch 2 mal am Tag Milch mit der Speziallflasche geben! Unsere sind jetzt 6 Wochen alt und trinken kaum noch Milch!! Viel Glück noch...........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mußt du sie sicher mit der Hand aufziehen. Viel Spaß. .-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanna1991
12.10.2010, 20:21

jup alle 2 std aber danke für den rat

0

In diesem Fall wuerde ich dir raten den Tierarzt zu fragen. Oder gebe genau die gleiche Frage in google ein. Da kommen bestimmt einige interessante Seiten, die dir etwas weiterhelfen koennten. Um diese Zeit wird hier sicher keiner mehr vor dem PC sitzen, der da ne Ahnung von hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vernachlässige beim füttern nicht die mutter, sonst verhungert die noch =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht ist die Mutter krank, lass sie mal untersuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hanna1991
12.10.2010, 20:21

ich war beim tierarzt die mutter ist gesund. sie hat aber kein milch mehr, sie legt sich aber noch bei den babys hin und kuschelt mit denen was ich richtig gut finde oder???? Ich hab nun aufzuchtsmilch geholt und nun muss ich sie alle 2 std füttern und führe buch dadrüber wie viel die fressen und so

0

Was möchtest Du wissen?