Meine Katze hat überall Wunden vom kratzen von den Flöhen - was tun?

8 Antworten

Ich habe mit Frontline gegen Flöhe und Zecken gute Erfahrungen gemacht, das träufelt man in den Nacken. Aber eher zur vorbeugung, weiß nicht wie gut es bei so starkem Befall hilft. Wir haben beim Tierarzt auch eine Spritze geben lassen wo die Flöhe unfruchtbar werden wenn sie trinken.

Meine Katze war eine Bauernhofkatze und als ich sie mitgenommen habe war sie übersäht mit Flöhen. Wirklich schlimm. Das einzige was da noch geholfen hat war ein Flohschampoo und in der Badewanne eingeschäumt, es hat mehrmalige Anwendungen gebraucht um wirklich alle wegzubekommen, die Flöhe haben sich dann nämlich auf ihr Gesicht geflüchtet weil das der einzige trockene Platz war.

Wichtig ist aber auch eine Grundreinigung der Umgebung, es können schon Floheier in den Bodenritzen und im Teppich sein, alles was geht in der Waschmaschine bei hohen Temperaturen, viel Staubsaugen und feucht wischen.

Wo hat sie die Flöhe her? Das Nest ausräumen. Ansonsten anderes Flohmittel ausprobieren. Vielleicht hilft auch kein Flohmittel, weil es gar keine Flöhe sind?

Doch doch es sind flöhe, ich seh die ja immer auf ihr am weißen Fell

0

Geh unbedingt zum Tierarzt, das Tier quält sich doch nur! Die werden ein geeignetes Mittel gegen Flöhe geben und ggf. eine Spritze gegen den Juckreiz!

Gibt es eine Creme Salbe die Flöhe vom Menschen abschreckt?

Hallo, Vor kurzem hat unsere Katze 5 Junge geworfen . Während den 3 Monaten wo wir die Gehalten haben sind Flöhe wieder gekommen . Bei 8 Katzen 1 Hund war das Schwer zu beseitigen . Jetzt sind 4 von den Jungen weg und die flöhe haben sich natürlich wie die Saat vermehrt. Meine Schwester und ich werden von den Flöhen extrem oft gebissen unsere Eltern aber nicht. Deshalb wollten wir bis die Flöhe vollständig bekämpft sind uns irgendeine Salbe oder sonstige Creme auf die beine Schmieren die flöhe garnicht erst anlockt .

Weiß jemand wie sowas heißt oder ob es sowas überhaupt gibt?

...zur Frage

Mein Hund hat Flöhe ....Was hilft am schnellsten

Mein Retriever kratzt sich nun seit knapp 2 Tagen am Bauch und am Kopf teilweise 1 - 2 min. lang.Welches Mittel könnt ihr mir ermpfehlen ,oder sollte ich lieber zum Tierartzt gehen um auf Nummer sicher zu gehen , dass es auch wirklich um Flöhe handelt ?

Habe mich im Netz auf Hundeforen erkundigt ,und die meisten sind gegen diese Flohpuder ,da sie zwar den ausgewachsenen Flöhen ,aber nicht den Eiern den gar ausmachen. Danke schon mal

...zur Frage

Hat mein Hund Flöhen ich?

Habe heute schwarze Kot Artige punkte im Fell von meinem Hund entdeckt,bin auch durchs Fell gegangen aber habe keine entdecken können.Habe auch nicht bemerken können dass mein Hund sich oft kratzt,was soll ich jetzt tun?Mein Hund hatte auch kein Kontakt mit anderen Hunden weswegen ich mich wunder.Können die Flöhe mich auch angreifen?Die Bilder sind unten.P.s der Hund hat bei mir im Bett geschlafen.

...zur Frage

Katze kratzt sich aber ich finde keine Flöhe?

Hallo! Meine kleine Katze kratzt sich sehr oft und sehr stark hinterm Ohr. Habe deswegen auch schon sehr oft ihr Fell mit einen Flohkamm untersucht. Mittlerweile sind das bestimmt schon insgesamt mehrere Stunden allerdings finde ich einfach keine Flöhe.. Was könnte die Ursache sein?

...zur Frage

Flöhe immer noch da?

Hallo liebe Community!

Wir haben im Dezember zwei Katzen (Alter 6-7 Monate) adoptiert und es hatte sich heraus gestellt, dass der Kater sehr stark und sie schwach von Flöhen geplagt wurden. Wir gingen mit den beiden zum Tierarzt, wo sie letztlich ein Spoton bekamen inklusive Wurmkur. Nun ist bei ihm (er hat weißes Fell mit wenig orangenen Flecken) an Flohkot/ Flöhen nichts mehr zu sehen. Doch er kratzt sich immer noch stark und nagt auch ein wenig in seinem Fell herum. Das Spot on wurde ihm am 27.12. gegeben und seine Wirkung sollte 4 Wochen anhalten. Kann es sein, dass noch Flöhe da sind? Oder jucken die Bisse nachträglich?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Gibt es Hausmittel bei Katzen gegen Juckreiz am Ohr (vermutlich Milben)?

Meine Mauz hat sich vermutlich Milben eingefangen. Sie kratzt sich seit einer Woche häufig am Ohr und sie hat die üblichen schwarzen Krümmel im Ohr. Jetzt ist es aber irgendwie schlimmer geworden. Sie kratzt sich nun so oft, dass sie auf beiden Ohren blutige offene Wunden hat. Sie kann nicht schlafen, weil sie sich immer wieder kratzen muss. Ich werde am Montag mit ihr zum Tierarzt fahren, hat wer Ideen, wie ich ihr bis dahin helfen kann?

Auf die Wunden habe ich ihr jetzt einen sensitive Wundspray für Kinder gemacht, damit sich nichts infiziert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?