Meine Katze hat schwarze Punkte auf der Haut, sollte ich zum Arzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hört sich an, als ob das das Blut von winzig kleinen Wunden ist, die durch das Ausreißen der Haare entstanden sind. Du solltest das Ausreißen mal sein lassen und eine Schere (mit abgerundeten Spitzen) nehmen.

Du solltest ne Langhaarkatze sowieso täglich bürsten oder kämmen. Wenn Du das auf ner weissen Unterlage (Papier) tust, und Punkte zurückbleiben, die, mit Wasser betropft rötlich werden, ist es Flohkot. In dem Fall muss das unbedingt behandelt werden. Spot-on auf die Katze und die Lieblingsplätze mit einem sogenannten Umgebungsspray gegen Ungeziefer behandeln. Ansonsten frage ich mich, wie Du die Kletten entfernst? Am einfachsten wäre es mit einem Kamm, mit etwas weiter auseinanderstehenden Zähnen, dann rupfst Du auch keine Haare aus.

du reisst deine katze haare aus? gehts noch? mit einer nagelschere etc lassen sich kletten gut entfernen...taegliches kaemmen hilft auch.

wird deine katze gegen floehe behandelt -alle 3 monate? es koennte sonst dann auc flohkot sein...

Was möchtest Du wissen?