Meine katze hat schmerzen! hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Soviel vorweg: Babykatzen sollten den ersten Freigang niemals vor dem 6. Lebensmonat erhalten - besser wäre der 9.! Begründung: Für Welpen lauern draußen viel zu viele Gefahren durch andere Tiere, z. B. Habichte usw.. Außerdem ist ihr Orientierungssinn noch nicht ausgeprägt, was zum Entlaufen der Tiere führen kann. Des Weiteren sollten Kastration, Chippen und Impfung für den ersten Freigang vorausgesetzt sein. Die Kastration ist aus folgenden Gründen wichtig:

  • Wenn sie ausbüxen, kommen sie nur allzu häufig tragend zurück.
  • Kastrierte Tiere haben ein kleineres Revier, weshalb sie seltener Kämpfe austragen. Bissverletzungen, bei denen z. B. die tödlich verlaufende Krankheit FIV - auch Katzenaids genannt - übertragen werden kann, sind dann seltener indiziert (es gibt noch keinen Impfstoff).
  • Je kleiner das Revier desto geringer das Verletzungsrisiko im Straßenverkehr und desto geringer das Risiko, dass sie entlaufen.
  • Ebenso verhindert eine Kastration typisches Stressverhalten, das mit Paarungsbereitschaft einhergeht, z. B. ständiges Maunzen, Schreien oder gar Markieren von Wohnungsmobiliar. Wichtig: Zeigt eine Katze bereits dieses Verhalten, stellt es sich nicht gleich nach der Kastration ein, sondern kann aufgrund der Hormonumstellung noch ein paar Wochen anhalten;
  • Kastration trägt dazu bei, dass weibliche Katzen keinen Gesäugekrebs und keine lebensgefährlichen Gebärmuttervereiterungen entwickeln. Beide entstehen durch Dauerrolligkeit, d. h. wenn trotz wiederkehrender Paarungsbereitschaft keine Deckung stattfindet. Beim Kater verhindert eine Kastration Hodenkrebs, Hodenhochstand (Kryptorchismus) sowie Prostataerkrankungen.

Da deine Katze Schmerzen hat und keinen Kot absetzt, halte ich eine Verstopfung für wahrscheinlich ==> daher meine Frage: Was fütterst du? Hoffentlich kein Trockenfutter. Begründung: Bei ehemaligen Wüstenbewohnern wie Katzen ist der Organismus darauf ausgerichtet, dem Kot soviel Wasser wie möglich zu entziehen und es dem Körper wieder zuzuführen. Dieser natürliche Flüssigkeitsentzug wird durch Faktoren wie falsche Ernährung (z. B. mit Trockenfutter) noch verstärkt, was eine Verstopfung auslösen kann! Diese ist für Katzen nicht nur schmerzhaft, sondern kann auch zur Enddarmerweiterung führen, was den Kotabsatz erschwert und weitere Verstopfungen mit sich bringt. Ist die Verstopfung bereits eingetreten, sollte umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden, denn je länger der Kot im Darm bleibt desto härter wird er, da ihm mehr und mehr Wasser entzogen wird. Schlimmstenfalls kann sich dadurch Steinkot bilden, der oft nur operativ entfernbar ist. Wichtig: Geringe Flüssigkeitsaufnahme gilt als eine der Hauptursachen für Verstopfung! ==> Die beste (da artgerechte) Ernährung ist für Katzen immer noch hochwertiges Nassfutter mit einem Fleisch-Mindestanteil von 60% ohne Getreide und Zucker.

Bitte fahre umgehend zum Tierarzt! Gerade Katzen leiden oft lange still vor sich hin, ehe man einen Verdachtsmoment hat. Dies ist auf ihr Sicherheitsbedürfnis in freier Wildlaufbahn zurückzuführen, denn wenn Feinde ihre Schwäche aufgrund Schmerzensschreie bemerken, werden sie leichter angreifbar. Du hingegen hast einen Verdachtsmoment! Also ab zum Arzt (es gibt auch einen tierärztlichen Notdienst)!

Alles Gute für deine Katze!

Hallo,

ich kann nur sagen: ausgezeichnet !

Emmy

1

Danke für's Sternchen :-)

0

Hallo,

in dem Falle würde ich sofort in eine Tierklinik gehen und sie komplett untersuchen lassen.

Warum hast du so lange gewartet ?

Emmy

Naja ich dachte es wird nichts schlimmes sein gehn morgen dirket in die notaufnahme danke dir

0

Ich würde sie beim TA abchecken lassen und vielleicht eine Blutprobe nehmen lassen. Vielleicht schmerzt ihr was "innerlich".

Danke dir

0

Hei Leute waren gerade in der notfallaufnahme beim Tierarzt sie hat leichtes fieber wegen einem bänderriss sie bekommt jetzt schmerzmittel :)

Gut zu wissen, dass sie behandelt worden ist.

0

Ich hab nur den Titel gelesen und sag dir: Geh zum Tierarzt

Was möchtest Du wissen?