Meine Katze hat meinen Hamster im Maul gehabt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn der Hamster Bißwunden von den Katzenzähnen hat, muß er dringend ein Antibiotikum gespritzt bekommen.
An Katzenzähnen sitzen ganz üble Wundinfektionserreger, die mit den spitzen Zähnen wie mit einer Injektionsnadel unter die Haut gelangen. Dort fangen sie an sich zu vermehren und führen innerhalb von 3 Tagen zum Tod des Hamsters durch eine Sepsis.

Die Wunden selbst sind winzig und die Haut schließt sich sofort wieder. Man sieht auch keine Blutung.
Das du keine Wunde siehst, heißt also nicht, daß da nichts ist.

Also bitte fahr mit ihm heute noch zum Tierarzt und laß ihn behandeln.

PS. bei dem Ausdruck, ob es sich "lohnt" im Zusammenhang mit Lebewesen, kriege ich immer Magenkrämpfe.

PPS: auf irgendwelche Aufpäppelmanöver solltest du ganz verzichten. Damit verursachst du noch mehr Streß und beschleunigst den Niedergang des Hamsters durch unnötigen Energieverbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahre unverzüglich mit dem Hamster in die nächstgelegene Tierklinik!

Sollte der Hamster überleben oder Du danach wieder einen Hamster haben wollen, ändere die Haltung:

In einem Käfig, der von einer Katze irgendwo runter geschmissen oder umgeworfen werden kann, quält sich ein Hamster.

Für die Zukunft beschaffe ein Aquariengehege von allermindestens 120cm Länge oder etwas Vergleichbares und richte es verhaltensgerecht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aufm zum Tierarzt. Und du solltest deine Hamster Haltung mal ändern. Wer möchte das es deinem Hamster gut geht der benutz kein Käfig.
Sondern ein Aquarium zB. Den kann deine Katze nicht umschmeißen. Informiere dich darüber über diebrain.

Artgerecht  - (Tiere, Haustiere, Verletzung)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es ihm jetzt evtl. wieder besser geht (das kann auch noch später kommen) sorgt man dafür das die Katze nicht zum Hamster kann. Wenn man sich ein Tier hält, hat man ihm gegenüber auch Verantwortung. Man stellt dann hier keine Fragen, sondern schnappt sich das Tier und fährt unverzüglich mit ihm zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei extremer Gefahr durch Fressfeinde oder bei sehr großer Angst legt sich der Hamster reglos auf den Rücken und stellt sich tot - manchmal klappt es.
Ansonsten würde schon alles gesagt.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn in Ruhe. Vermutlich hat er den Schock seines Lebens und sich tot gestellt. 

Er übersteht oder bekommt eine Herzattacke (bevor du beim Arzt bist) oder er hat innere Blutungen und stirbt langsam oder etwas schneller. Der T Arzt wird nichts machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ratznase51
21.04.2017, 15:26

Sorry, aber was du schreibst ist quatsch. Ein Tierarzt kann immer etwas machen und wenn es nur darum geht das leiden zu verkürzen.

0

lohnt es sich noch zum Arzt Zufahren oder reicht es ihn etwas auf zupäppeln

glaubst Du an Hellseher?

wenn es dem Tier nicht gut geht solltest Du zum Tierarzt gehen und die Zeit nicht mit sinnlosen Fragen verschwenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sofort mit hamster zum tierarzt!!

und schick mir die katze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Untoter17
20.04.2017, 21:39

mittlerweile läuft der Hamster wieder im Laufrad

0

Was möchtest Du wissen?