Meine Katze hat flöhe. Erleichtert Kratzen oder verletzte ich ihn?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kratzen würde ich nicht. Eventuell hat das Tier Verletzungen, die es sich durch das verstärkte Kratzen selbst zugeführt hat, da würde ich nicht drangehen mit den Nägeln/Fingern. Ihr müsst auch unbedingt dir Wohnung mitbehandeln, da verstecken sich die meisten Flöhe. Als es meine damalige Katze erwischt hat, war ic wochenlang nur am Putzen und Waschen. ALLE Textilien müssen bei mindestens 60 Grad gewaschen werden. Wo es nicht geht (Sofa, Teppich) saugen saugen saugen. Am Tier hat mir damals Advantage geholfen. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würd ich nicht machen. Besteht die Gefahr, dass du die Haut verletzt. 

Kratzen tun sich Katzen selbst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey;)

Normalerweise kratzen sich die Tiere selber. Und sie kratzen sich ja auch anders, als wir Menschen uns kratzen, daher kann ich mir vorstellen, das das nichts hilft.

Hast du ihm/ihr schon Anti-Flozeug (Apotheke) auf den Nacken getröpfelt? Und wenn deine Katze Flöhe hat, sind die auch in deiner Wohnung/deinem Haus. Also solltest du auch dafür Anti-Flozeug (auch Apotheke) holen. , zB. Fogger.
Wir hatten auch mal das Problem, und haben es mit verschiedensten Methoden bekämpft. Unternimm deshalb auch schnell was, denn Flöhe vermehren sich ja extrem schnell...

Also hol Flozeug für deine Mieze, für Haus/Wohnung, staubsauge, putze viel........

Viel Glück,LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kratz ihn ruhig!

Wenn es ihm nicht gefällt geht er schon weg ;-)

Kennst du vielleicht von dir selber, wenn dir jemand den Rücken schubbert wenn es dich juckt ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?