Meine Katze hat ein bisschen Pfannkuchen gefressen, ist das schlimm?

6 Antworten

Haha, hoffe, es hat geschmeckt ;o) .

Nein, bei so einem kleinen Schnipsel Pfannkuchen passiert nichts. Natürlich ist das keine Katzenernährung. Das Getreide (Mehl) kann eine Katze nicht verdauen. Aber wenn man bedenkt, wie viele schlechte Katzenfutter es MIT Getreide auf dem Markt gibt, ist ein Stück Pfannkuchen nicht wesentlich schlimmer.

Das Nutella wäre schlimm gewesen, weil Schoko für Katzen giftig ist (Katzen können kein Theobromin abbauen, das führt zu Einlagerungen im Körper und bei zu hoher Dosis zu Vergiftungserscheinungen).

Also alles noch im grünen Bereich, wenn du sonst i.d.R. hochwertiges Katzenfutter fütterst.

Ich denke doch, dass es ihr geschmeckt hat.

Bei meinen Katzen muss ich auch sehr aufpassen, dass nichts in der Küche rumsteht, was essbar ist, denn meine Katzen müssen auch alles probieren, was wir Menschen auch essen.

Von manchen Sachen bekommen sie auch mal ein Leckerchen ab, aber das kommt sehr darauf an, was es ist. Pfannkuchen ohne was drauf, sollte Deiner Katze auch nicht schaden. Allerdings sollte es nicht zur Regel werden, dass sie sowas öfter mal bekommt.

ja normalerweise sollte sie das ja auch gar nicht kriegen, madame hat sich bedient.. es waren nichtmal 30sek dass ich weg war -.-

2
@CeliMaus

Das glaube ich Dir gerne, aber mach Dir mal keine Sorgen, denn das kleine Stückchen Pfannkuchen schadet mit Sicherheit nicht.

1

wen du meins das es schlecht für die katze war dan eigendlich nicht (meine katze frist bei mir schips und salat mit). wen du meinst ob es für dich ungesund wäre denke ich mal ja.

Was möchtest Du wissen?