Meine Katze greift ständig unsere Nachbars Katze an. Was sollen wir tun?

5 Antworten

Die Kration ist ganz wichtig, dann könnte das nachlassen, könnte, muß aber nicht.Wäre aber in jedem Fall auch einen Bersuch wert. Sonst müßt Ihr datwischen gehen oder einen Metallzaun so setzen, daß man ihn unter Strom setzen kann und keine Katze mehr auf das andere Grundstück kann. Das geht.

Sollte Natürlich "Kastration" und "Versuch" heißen, Auch datzwischen ist natürlich falsch. Mein Deutschlehrer würde einen Ohnmachtsanfall bekommen. Gemein war es aber, sowie es gschrieben wurde, da waren die Finger mal wieder schneller als der Kopf....

0

sie sind meide kastriert es passierte auch erst danach lag aber nicht daran schätze ich die katze ist extrem schreckhaft weil sie nicht an andere katzen gewöhnt ist ich habe jetzt einen neuen kater dazu bekommen und er wurde gut aufgenommen also müsste es ja wohl an der nachbarskatze liegen?

0
@logiiiiiii

Dann versuch doch mal, obwohl mir das völlig gegen den Strich geht, Deine Katze mit einer Blumenstpritze naß zu spritzen. Nur ganz kurz, aber immer wieder, sobald sie Anstalten macht, den armen Kerl der Nachbarn zu berprügeln. Es gibt Katzen, die Streiten sich bis aufs Blut, dann ist einer der Chef, das muß kein Kater sein, wenn Du so eine Kampfkatze hast, und die anderen ziehen eben den Kürzeren. Der nächste Kater, den sich ein weiterer Nachbarn ansschafft, könnte Deiner Chefin dann vielleicht ein paar Takte sagen. Wenn Die Nachbarn ihr Tier nicht drinnen lassen können oder wollen, sehe ich da große Probleme auf Euch zukommen. Seid Ihr wenigstensin einer Orivathaftpflichtversucherung? Da sind Schäden, die Eure Katze verursacht, eingeschlossen, wenn die Police nicht zu alt ist. Lasst Euch das nur Not noch einmal schriftlich bestätigen.

Ansonsten bliebe der Zaun mit einem Elektrodraht obendrüber, der durch eine Batterie gespeist wird, wie sie auf Pferdekoppeln üblich ist. Ich kenne viele Leute die Ihre Katzen so zurückhalten. Wenn ich Dir da noch irgendwie helfen kann... Sag einfach Bescheid. LG

0

das mit dem zaun ist nicht so einfach da meine nachbarin meine schwester ist und wir wohnen zum glück in einem dorf so das meine schwester die einzige ist die direkt bei uns wohnt... deswegen müssen wir uns um andere katzen keine sorgen machen... ich probiere es mal mit der blumenspritze wenn meine katze es nicht anders lernen will...

0

Sind die Katzen kastriert? Wenn nicht dann kann es wegen das sein
Und auf garkeinfall zwischen die Katzen gehen denn sonst greifen sie dich an :o
Aber sonst muss denn eine zuhause bleiben denn eine bessere Lösung gibt es nicht 😁

Das ist der Lauf des (Katzen)lebens. Katzen verteidigen "ihr" Revier vor Neuankömmlingen. Damit beide überleben, sollte eine im Haus bleiben. Sind beide Freigänger, ist es wie es ist.

Hast du eine kastrierte Kätzin?

ja sind beide kastriert es ging auch erst eine zeit aber jetzt aufeinmal nicht mehr kann es sein das es an der nachbarskatze liegt? weil alle meine katzen jagen sie sogar mein 1/2 jähriger kater schafft es sie auf die schaukel zu bringen?

0

beide Kastriert?

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?