Meine Katze erbricht seit etwa einer Stunde, jetzt auch Schaum. Wie kann ich ihr helfen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Erbrechen kann unterschiedliche Ursachen haben und das ist Dir als Katzenhalter sicherlich auch bekannt. Ist Deine Katze Freigänger und wohnt Ihr ländlich bzw. mit Feldern in Hausnähe? (Kartoffeln) Zur Zeit werden Kartoffeln gespritzt und wenn Deine Katze da vielleicht Gras gefressen hat, kann es zu dieser Reaktion kommen. Mit dem Asthma dürfte es nichts zu tun haben.

Diese Erfahrung mache ich immer wieder mit meinen Freigängern. Tagsüber sind die draußen und abends kommen sie in einen ehemaligen Schweinestall. Sind in der näheren Umgebung die Felder gespritzt worden, weiß ich genau, dass ich am nächsten Tag wieder Erbrochenes finde.

Halte das Tier in diesem Falle im Haus. Gebe ihr nur Wasser zu trinken und Dosenfutter (kein Trockenfutter). Wenn sich das heute nicht verbessert, dann morgen früh bitte gleich zum Tierarzt. Alles Gute für Deine Mieze

Mein Kater hatte auch Asthma und Tage, an denen er bis zum Schaum viele Male erbrochen hatte. Falls es ganz schlimm wurde, bin ich in die Tierklinik gefahren, und habe den armen Kerl an den Tropf hängen lassen. Scotty wurde 13 Jahre alt und starb an multiplem Organversagen im Januar 2008 nach so einer Brechattacke. Letztendlich war die Ursache eine Bauchspeicheldrüsenerkrankung. Meine Katze erbricht auch Schaum, allerdings nur, wenn sie Katzengras gefressen hat, die ist putzmunter. Fazit: gehe zum Tierarzt, das kann harmlos sein, es kann aber auch mehr dahinter stecken

Hallo critter, geh unbedingt zum TA! Unsere Katze hatte solche Symptome im Sommer. Erbrechen, weißen Schaum, Erstickungsanfälle. Wie sich letztlich herausgestellt hat, hatte sie einen ca. 20cm langen und härteren Grashalm (wohl von Ziergras in einem Garten) gefressen. Der Halm war an der hinteren "Wandung" der Speiseröhre halb Richtung Magen und halb Richtung Nase stecken geblieben und klebte nun regelrecht daran fest. Wir waren mit ihr bei unserer TA'in und die hat den Halm in Narkose entfernt. War aber sehr schwer zu finden und wäre von alleine nicht weggegangen. Gute Besserung für Deine Katze!

Eine Katze kann mit Sicherheit nicht aufs Geradewohl so mal in Narkose gelegt werden. Denn.... weißer Schaum beim Erbrechen kann auf eine Organschädigung hinweisen, bei der auf keinen Fall mit einer Narkose Zielschießen veranstaltet werden soll. Wenn das der Tierarzt nicht bedenkt, ist es, traurig genug,, schlecht um dessen Bildung bestellt. Andererseits kann in der Narkose gleich eingeschläfert werden, wenn sich was schlimmes rausstellen sollte. Meist dient das als Ausrede für Unvermögen in der Diagnose. Fragt sich, wie Tierärzte auf die Idee kommen,daß sich ein Grashalm verhaspelt hat oder sonstwas querliegt? Mir kommen manche Forumsbeiträge ziemlich frei erfunden vor. Wenn der Grashalm sichtbar gewesen im Rachenraum zu greifen war, hätte ihn der Besitzer ruhig selbst rausziehen können. Gruß

Ich glaube, Du hast da völlig falsch gelesen. Die Blätter kamen mit dem Spucken heraus, hingen nicht im Rachen fest oder sonstwo.

0

Entweder hat sie einen Fremdkörper im Hals oder sie hat sich vergiftet! Wenn ihr denn Verdacht habt , dass sie sich vergiftet hat auf das Erbrochene(Blutbeimengungen) achten und überprüfen ob die Schleimhäute verblassen- wenn ihr mit dem Finger auf das Zahnfleisch drückt, wird es weiß, muß sich aber sofort wieder rosa färben. Wenn sich der Verdacht auf Vergiftung erhärtet, solltet ihr Aktivkohle zerbröseln und vermengt mit ein wenig Wasser der Katze einflössen- aber in kleinen Menden und vorsichtig!. Die Aktivkohle resorbiert die meisten Gifte und dann ab zum Tierarzt!!!

Das kann passieren, wenn sie zu kaltes oder zu viel gefressen hat. Es könnte aber auch eine Vergiftung vorliegen oder dass sie einen Fremdkörper verschluckt hat. Wenn sie aber trotzdem keinen kranken Eindruck macht, ist es wahrscheinlich nur etwas Harmloses.

Hoffe ich auch. Sie ist richtig putzmunter und kommt dann um K... nach Hause, dass ich die Schweinerei hier habe. Danach flüchtet sie blitzartig wieder nach draußen.

0
@critter

Ich geh auch am liebsten nach Hause, wenns mir nicht gut geht. ;)

0

Unser Kater - kein Freigänger - leckt häufig Erde aus einem Balkonkasten. Nicht selten erbricht er sich darauf weiß-schaumig. Unsere anfängliche Sorge war unbegründet, es beeinträchtig ihn nicht mal kurzfristig, uns bleibt bloß die Reinigung.

:-) Man ist halt nicht nur Dosenöffner für diese Egoisten.

0

Wenn du die Möglichkeit hast, ruf nen Doc an. Das ist auf keinen Fall gut. Mit jedem Erbrechen verliert sie auch Flüssigkeit. Vielleicht hat sie was Querhängen oder ihr ist was nicht bekommen. Besser schnell handeln.

P.S. Beim Asthma-Problem würde sie vorm brechen erst husten.

0
@Katzentatze

Danke.....Natürlich hustet sie immer wieder. Dagegen bekommt sie alle paar Wochen eine Spritze. Meine Idee war ja nur, ob da nicht vielleicht doch ein Zusammenhang besteht.

0
@critter

Ich würde da kein Risiko eingehen und das wenigstens telefonisch abklären. Die können dir auch genau sagen, ob das heute einen Zusammenhang hat.

0

wenn sie sonst putzmunter ist kann sie vielleicht an was geknabbert haben?

unsere hat letztens an plastik genascht und auch schaumiges gespien.

sieh erst mal in jedem fall, dass sie auch trinkt.

Danke.....Genau das vermute ich auch, nachdem sie eben irgendwelche Pflanzenteile ausgespieen hat und danach wie eine Bekloppte allem Fluggetier nachgejagt ist. Offensichtlich geht es ihr nicht schlecht. Sie ist wieder mal auf Achse. Sie muss jetzt erst mal wiederkommen, damit es sich lohnt, den Tierarzt anzurufen. Nummer liegt schon bereit.

0

was macht die katze?

Meiner Mieze geht es wunderbar, nachdem heute Nacht dicke harte grüne Blätter zum Vorschein kamen. Danach war sie wieder o.k. Danke allen für die Ratschläge.

0

Was möchtest Du wissen?