MEINE KATZE.... (bitte ganz schell um antwort)!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Liebe Schanax3,

tut mir sehr Leid, das zu hören :-( Kam das so plötzlich? Oder hat sie in der letzten Zeit schonmal ein paar Anzeichen vo Orientierungslosigkeit oder ähnlichem gezeigt?

Ich muss Dir leider berichten, dass sich bei der 13jährigen Katze meines Freundes damals ähnliche Zeichen gezeigt haben. Die Katze hat zunächst beim Springen ab und an mal ihr Ziel verfehlt. Außerdem hat sie ab und zu etwas "geröchelt", wie wenn sie Schnupfen gehabt hätte. Dann hat sich das ganze gesteigert, sie hat beim Fressen den Kopf komisch schief gelegt und sich merkwürdig angestellt, ihre Springkünste wurden immer schlechter und sie lief auch öfter wo dagegen oder irgendwie quer.

Wir waren bei so vielen verschiedenen Ärzten. Zunächst bei unserem "Haustierarzt", ohne Befund, Blutbild alles okay. Dann gings weiter zum Augenspezialist (wir dachten es wäre vllt was mit den Augen, dass sie die Entfernungen nicht mehr so gut abschätzen kann oder so...) aber auch hier nichts. Auch der "Katzen-HNO-Arzt" konnte nix feststellen. Schlussendlich sind wir eine längere Strecke zu einem Spezialisten gefahren und haben ein CT machen lassen. Dort wurde leider festgestellt, dass die Arme einen Tumor im Kopf hatte, welcher auch auf die Luftröhre drückte (daher das röcheln/schlecht Luft bekommen). Wir haben die Kleine dann gar nicht mehr aufwachen lassen, der Tumor war nicht operativ entfernbar und wir wollten ihr Schmerzen ersparen. Es war sehr traurig und eine furchtbare Zeit für uns aber wir waren froh auch noch die hohen Kosten und die längere Anreise zum Spezialisten gemacht zu haben, auch wenn es für das Leben der Kleinen nichts mehr gebracht hatte. Aber so wussten wir wenigstens genau, was sie hatte und mussten quasi kein schlechtes Gewissen haben, es wäre uns schwer gefallen sie "einfach so" einschläfern zu lassen ohne zu wissen was los ist oder ob man ihr noch hätte helfen können.

Keine Ahnung ob deine Katze auch so etwas hat. Ich wünsche es Dir natürlich nicht! Aber es liest sich ein bisschen ähnlich :-( Vielleicht lässt Du, wenn Du die Möglichkeit dazu hast, auch mal ein CT machen. Hat der Tierarzt sie denn überhaupt schonmal angesehen? Oder will er die Katze morgen einfach einschläfern wenn sie nicht wieder fit ist und herumtollt? Also ich kenne deinen TA nicht und auch weiß ich nicht wie lange Du ihn schon kennst, wie gut er ist und ob Du ihm vertraust. Aber ich hätte irgendwie schon ein Problem damit meine Katze einschläfern zu lassen ohne dass man ernsthaft versucht hat ihr zu helfen oder zu wissen was sie hat. Ich meine klar, wenn der TA sagt dass sie Schmerzen hat und man ihr nicht mehr helfen kann, muss man das Tier gehen lassen, so schlimm das auch für einen ist (auch das gehört ja zur Verantwortung eines Tierbesitzers); aber so ohne jeglichen Heilungsversuch oder Diagnose? Hm.

Oh man. Diese Situation tut mir wirklich so furchtbar leid für dich. Ich hoffe es dauert noch Ewigkeiten bis ich mich mit meinen jetzigen Katzen dem stellen muss... ich würde Dir so gerne helfen. Aber leider weiß ich nicht so recht, was man für sie tun kann. Schmuse viel mit ihr, sei bei ihr (außer sie möchte alleine sein und geht immer wieder weg). Gebe ihr ihre liebsten Leckerlies, wenn sie sie annimmt und sorge dafür, dass sie was frisst und viel trinkt bei dem heißen Wetter (zumindest bei uns ist es totaaaal warm). Vielleicht ist die Hitze auch einfach etwas viel für sie, die jüngste ist sie ja auch nicht mehr. Nehme mal einen Wattebausch oder ein Bällchen oder irgendetwas und halte es vor deine Katze und lasse es fallen. Achte dabei auf ihre Augen. So kannst Du testen ob sie vllt ein Problem mit den Augen hat (das könnte der Fall sein wenn sie dem fallenden Teil nicht mit den Augen folgt). Vielleicht hat sie auch eine Ohrenentzündung und deshalb Orientierungsschwierigkeiten? Das geht ja auch bei Katzen oft auf den Gleichgewichtssinn... und das schlecht Luft kriegen kann ja vllt auch zusätzlich dazu kommen eben weil es so heiß ist? Versuche auf jedenfall alles zu machen was sie gerne hat, damit sie noch einen richtig schönen Abend (und hoffentlich noch mehr!!!) erleben kann. Und lass dich morgen vom TA beraten. Wenn Du das Gefühl hast dass er überstürzt handelt dann nehm deine Miez wieder mit und stelle sie nochmal bei einem anderen TA vor. Gerade wenn es um ein so elementares Thema geht und Du dem Arzt nicht 100%ig vertraust, solltest Du unbedingt noch eine weitere Meinung einholen. Nur so kannst Du dir irgendwie halbwegs sicher sein, das Richtige zu tun.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die kommenden Stunden und alles alles gute für deine Katze. Ich hoffe so sehr für dich dass es sich einfach schlimmer darstellt als es wirklich ist und dass Du noch einige Jahre mit ihr verbringen darfst.

Alles Gute! Und wenn Du morgen die Kraft und den Elan dazu aufbringst, schreibe doch mal, was der Arzt gesagt hat. Wirklich, von Herzen alles Gute!

Maddi86 21.08.2012, 16:49

PS: Warum willst Du eigentlich erst morgen zum TA gehen??? ICh meine ich kenne jetzt die Situation nicht aber es kann ja sein dass man ihr helfen kann wenn man sie gleich behandelt? Wenn sich dein TA da quer stellt, ruf bei einem anderen an oder fahre einfach hin. (oder noch besser lasse einen kommen wenn das geht, das erspart der Katze den Stress mit dem Auto fahren!)

0
schanax3 21.08.2012, 18:16

Danke für deinen tollen text !! Ich war grade und sie wurde eingeschläfert

0
Maddi86 21.08.2012, 19:41
@schanax3

oh nein :-((( tut mir sehr leid für dich! Was hatte sie denn nun?

Ich wünsche Dir viel Kraft und liebe Menschen, die dich jetzt auffangen für diese schwere Zeit.

Und den folgenden Text möchte ich Dir für eine spätere Zeit mitgeben, wenn Du genug getrauert hast und der Schmerz nicht mehr so schlimm ist:

Testament einer Katze

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament, um ihr Heim und alles, was sie haben denen zu hinterlassen, die sie lieben.

Ich würde auch solch´ ein Testament machen, wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen, meinen Napf, mein kuscheliges Bett, mein weiches Kissen, mein Spielzeug und den so geliebten Schoß, die sanft streichelnde Hand, die liebevolle Stimme, den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte, die Liebe, die mir zu guter Letzt zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird, gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht: "Nie wieder werde ich ein Tier haben, der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus und gib' ihr meinen Platz. Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles, was ich geben kann.

(Margaret Trowton)

Ich wünsche Dir alles Gute für die Zukunft. Und es tut mir wirklich schrecklich, schrecklich Leid für Dich :'( Fühl dich gedrückt, ich leide ein bisschen mit Dir... auch wenn natürlich lange nicht so schlimm, wie Du dich gerade fühlen musst :-(((

0

also ohen das tier zu sehen von einschjläfern zu reden finde ich etwas früh. und WENN sie eingeschläfert werden muss dann bitte aber schnellstmöglich (klingt jetzt brutal, aber ein tier, das eingeschläfert wird, hat keine heilungschance und leidet unter seinem zustand. das ewig lange hinzuziehen ist nicht grade angenehm..) das käme mir suspekt vor.

die katze ist ein notfall. das ist so kein zustand für sie, ist ja auch nicht angenehm. und sie gehört komplett auf den kopf gestellt um die ursache dafür zu finden. vllt ist es ja durchaus was wogegen man noch was machen kann :) ich drück dir und deiner süßen alle daumen.

schanax3 21.08.2012, 18:15

Sie ist grade eingeschläfert worden ...

trozdem danke

0

wahrscheinlich ist diese arme Katze ausgetrocknet und es wäre sinnvoll so schnell wie möglich zum Tierarzt zu kommen damit der Elektrolythverlust bei dieser Hitze wieder ausgeglichen wird.

Vielleicht hat sie auch Wasser in der Lunge und was mit dem Herzen und bekommt deshalb schlecht Luft.Sie zu das du umgehend zum Tierarzt kommst...oder in die Tierklinik.Das arme Tier.

Sofort zum Tierarzt und untersuchen lassen, Du kannst sie doch nicht so leiden lassen!!!!! Eventuell hatte sie eine Schlagananfall, wenn sie orientierungslos rumläuft und nichts mehr mitbekommt. Frißt und trinkst sie noch?

Wenn der Tierarzt schon am Telefon was vom Einschläfern sagt...wechsle den Tierarzt...bei dem hakt es wohl...uns 12 Jahre ist nix für eine Katze...mein Kater ist nun 16...sollte damals vor 6 Jahren mal eingeschläfert werden...ist heute wieder bei bester Gesundheit

October2011 21.08.2012, 16:39

Ja,

ein solches "Todesurteil" sollte man niemals übers Telefon geben - vor allem nicht, ohne das Tier gesehen zu haben!!!

Wenn die Katze wirklich eingeschläfert werden muss - also eine sehr schlechte Diagnose bekommen hat - dann sollte das ebenfalls möglichst schnell gehen, um das Tier nicht unnötig leiden zu lassen .

October

0

naja der doc wird auch nicht sofort das tier einschläfern , vitlleicht kann man ja noch was machen! gute besserung für die kleine

Nein ... Sie hat nur schon seit circa einen halben jahr schnupfen (ist eine art perserkatze mit diesen kleinen nasen)haben schon alles versucht ... :(

Was genau wurde denn alles versucht?

Und wie möchtest du deine Katze versuchen aufzupäppeln bei Orientierungslosigkeit und Atemproblemen? Was genau möchtest du da unternehmen?

Tut mir leid, wenn ich dir hier keine gefühlvollen Mitleidsbezeugungen senden kann, auch "probier doch mal"-Ratschläge halte ich für wenig sinnvoll.

Hier kann es doch nur einen einzigen Rat geben: schnapp dir die Katze und geh mit ihr in die nächste Tierklinik.

es schmerz mir sehr wie ich sie leiden sehen muss

Dann tu was dagegen!

schanax3 21.08.2012, 18:15

Ich war grade beim tierarzt ... Sie wurde eingeschläfert! Danke !

Liebe grüße Schana

0

Wurde sie vor kurzem geimpft? Such dir noch eine zweite Meinung.

Meine damalige Katze (13 jahre alt) bekam eine Impfung. war danach benommen, träge und lag wie tot herum.

Nach 2 tagen bin ich wieder zum arzt, der sagte mir dass die leber und die nieren versagen und man sie einschläfern müsste.

Daraufhin zum andern arzt, bzw. ärztin, die widerrum gab ihr sone art "Gegengift" und nach 4 stunden war sie wieder topfit. Sie konnte mit dem Wirkstoff nicht um.

Letztendlich ist sie wegen des Alters gestorben, nicht wegen einer Fehlanalyse.

schanax3 21.08.2012, 16:07

Nein ... Sie hat nur schon seit circa einen halben jahr schnupfen (ist eine art perserkatze mit diesen kleinen nasen)haben schon alles versucht ... :(

0
Inominez 21.08.2012, 16:08
@schanax3

Dennoch zweite meinung einholen. Schaden kann es nicht.

0

Die muss sofort in ein Praxis und richtig untersucht werden. Das kann von Herzproblemen bis zu einer Störung im Innenohr (Gleichgewichtsorgan) alles Mögliche sein. Sowas kann man doch nicht am Telefon abklären.

October2011 21.08.2012, 16:36

Ja,

wie man da bis morgen zusehen kann verstehe ich auch nicht!

Die Katze müßte SOFORT in tierärztliche Behandlung - notfalls in eine Tierklinik.

October

0

Ich würde mir dasTier schnappen und sofort damit zum Doc.

Hat deni Tierarzt die katze denn so gesehen?

Der kann doch sowas nicht übers Telefon sagen?!! Sonst frag nochmal einen anderen :)

Was möchtest Du wissen?