Meine Katze (3 Monate) miaut ständig

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist nicht normal, dass sie so verängstigt reagiert. Ich fürchte, da musst Du ein Trauma bearbeiten. Es kann einige Gründe geben, warum sie ständig miaut.

Wie fabiennchen schon angedeutet hat, kann ein Grund für ständiges Maunzen und Miauen sein, das sie taub oder schwerhörig ist.

Ist das nicht der Fall, dann will sie was von Dir. Uns ist vor fast zwei Jahren eine junge Katze zugelaufen, sie hat sich anfangs nicht in unsere Nähe getraut aber auch permanent miaut, weil sie eigentlich nahe bei uns sein wollte, sich aber nicht traute. Sie hat zu der Zeit bei uns im Keller gewohnt, der geheizt und von außen zugänglich ist. Dort hat sie den lieben langen Tag Ton abgegeben. Sind wir aber runter, dann hat sie sich versteckt. Sollte das der Grund sein, brauchst Du viel Geduld. Überlass auf jeden Fall ihr, die Nähe zu suchen. Setz Dich auf den Boden, vielleicht mit einem Leckerchen und rufe sie. Lock' sie mit etwas Geheimnisvollem wie Rascheln mit Papier oder so etwas. Katzen sind die neugierigsten Wesen, die ich kenne. Sie wird irgendwann näher kommen.

Im Bett scheint sie dich nicht bedrohlich zu finden, vielleicht nur, wenn Du stehst oder läufst. Das kannst Du ja ausprobieren.

Also am besten erst einmal prüfen, ob sie hören kann. Dann abklären, ob sie gesund ist und keine Schmerzen irgendwo hat. Ist das alles in Ordnung, dann will sie in Deine Nähe, traut sich aber nicht so wirklich. Aus dem inneren Konflikt heraus wird dann miaut.

Viel Erfolg :o) Tuma

ich habe das selbe problem gehabt ^^ wenn diene katze miaut möchte sie entweder spielen, der fernseher ist zu laut, sie hat hunger oder ein anderes problem manchmal redet deine katze auch mit dir und wenn du ihr antwortest führt ihr ein nettes gespräch ^^ das scheue oder schüchterne kannst du ihr durch spielen mit einer schnur oder ähnlichen überwinden dann taut sie bald auf ^^ ich hoffe ich konnte dir ein bischen weiter helfen ^^ ich wünsch dir noch viel spaß mit deiner katze ^^

Erstmal vielen Dank für die Antworten ;-)

Also dass mit dem Hören ist kein Problem bei ihr. Wenn ich sie beim Namen rufe, sie heisst übrigens Sammy, spitzt sie die Ohren in meine Richtung und "Antwortet" mit " Miau" ;-)

Und dass mit der Zweitkatze ist so, wir haben seit 13 Jahren einen mitterlgroßen Hund. Am Anfang haben die 2 sich gar nicht verstanden (Lisa, der Hund, wollte spielen, Sammy hat sie förmlich angeknurrt) aber jetzt schafen sie zusammen im Bettchen.

Hmm das mit der Mutter kann ich mir eigtl. gar nicht vorstellen, sie und Ihre Geschwister wurden genau in Ihrer 12.Lebenswoche (auf den Tag genau) von der Mutter getrennt. Aber eins ist komisch. Und zwar war unsere Sammy die einzige von den 3 Kätzchen, die noch bei der Mutter trinken wollte, doch die Mutter hat sie nicht mehr gelassen... Vllt. fehlt ihr ja doch die Mum...

Sie hat aber auch alles was sie braucht (Kratzbaum, darf raus, Wasser, Essen, Spielzeug...)

von alleine kommt sie leider auch nicht zu mir..habe mich ca. eine halbe stunde auf den boden gesetzt, es mit leckerchen und spielzeug versucht...

Katze jault unentweg,trotz Kastration,Freigang und Spielpartner?

Hallo,meine Katze (2 Jahre alt) miaut ständig. Sie miaut tagsüber,Nachts und weckt mich damit sogar auf. Es erinnert mich sehr an das miauen einer rolligen Katze ( das verhalten ist aber nicht so, nur das miauen) . Die Katze ist jedoch kastriert. Zudem habe ich auch eine zweite Katze ( mit der sie sich super versteht und die sie auch von kleinauf kennt )d.h. sie ist nie alleine. Zudem kann sie raus und hat viel Spielzeug. Ich lasse sie selbst nicht lange alleine und bin oft und regelmäßig zuhause

Dieses miauen ist ist jetzt seit. ca 3 Wochen. Zudem ist mir aufgefallen,dass sie seit 2 Tagen freiwillig nicht mehr raus will.

Habt ihr eine Idee,woran es liegen kann?

...zur Frage

Katze miaut beim Kuscheln und streicheln. Was ist der Grund dafür?

Hallo Zusammen.
Ich hab seit einigen Wochen eine kleine Katze die anfangs sehr scheu und ängstlich war. Nach 3 Tagen kam eine 2 katze dazu und seit dem ist die 1. wie ausgewechselt. Nicht mehr ängstlich, will kuscheln und gestreichelt werden usw. Jedoch wenn sie gestreichelt werden möchte dann miaut sie dabei ständig. Es ist nicht so das es ihr nicht gefällt sonst würde sie js nicht immer ankommen aber wieso miaut sie dabei? Möchte sie mir damit mitteilen das es ihr gefällt oder miaut sie weil sie mit etwas unzufrieden ist? Wie gesagt die kleine fühlt sich wohl, frisst normal und ist stubenrein. Habt ihr mir hierfür antworten? Ich möchte nur sicher gehen das es Miezi auch wirklich gut geht!

Vielen Dank an alle und schönen Sonntag wünsche ich,

Ccappu02

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?