Meine Katze 2 Nächte alleine lassen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Katze schafft locker mehrere Tage so lange Futter wasser und Klo in der nähe sind. Ich Schließe einfach die Türen, in die er nichts zu Suchen hat wenn ich nicht da bin. :-)

Danke ^^

0

Bitteschön

0
@Sternchen310

na, toll - die fuer die katze schlechteste loseung waehlst du :((( aus

6
@inicio

war klar . ist auch am bequemsten ! wie die Katze sich dabei fühlt ist doch zweitrangig . .. und sowas nennt man dann Tierliebe! bah

6
@Cindylisa

ist doch wieder eine Trollfrage . .mit 15 Jahren wohnt die alleine und muß arbeiten gehn , weil sie Geld verdienen muß , damit sie was zu essen hat -ich glaub es hack.t die hat zu viel Pipi Langstrumpf geguckt !

6

ich hab die frage über das proiel einer freundin geschrieben und ich hab nie gesagt das ich alleine wohne

0

ich bin 18 ok und wollte nicht für eine frage gleich eun eigenes profiel erstellen

0
@JosiG

JA, genau - diese Ausrede wird immer wieder verwendet, wenn auffällt, wie unstimmig Antworten sind: immer wurde dann vom Account der Freundin, der Mutter oder wem auch immer geschrieben.

3

wie kann man sowas mieses tun ? die arme Katze ist schon so allein und dann wird sie auch noch ausgesperrt .

4

Jetzt mal ernst es ist ihre katze und jeder kennt seine katze gut wenn sie nicht 18 wär hätt sie nicht gefragt und sie hat ift geschriebeb das die katze oft alleine ist und was wollt ihr machen dsupper denk mal logisch hätte sie gefragt wenn sie bei ihren eltern noch wohnen würde ? Nein

0
@TommyXXL

und sie ist ja mittlerweile "inaktiv" - warum wohl?

0

2 Tage, bzw. Nächte sind viel zu lang, eine Katze allein zu lassen. Woher bekommt sie denn so lange ihre Mahlzeiten? Wer macht in der Zeit ihre Katzenklos sauber? Wer beschäftigt sich mit ihr? Das geht, bitte, gar nicht! Wie stellst du dir das denn vor? Eine Packung ungesundes Trockenfutter hinstellen, und ´nen Eimer Wasser? Und was ist, wenn es ihr jetzt in den 2 Tagen schlecht geht, sie wegen dem Trockenfutter ´nen Darmverschluss bekommt, oder sonst irgendwas ist? Du brauchst jemanden, der wenigstens morgens und abends kommt, je nachdem, wann du aus dem Haus gehst. Wenn du morgens spät gehst, reicht den ersten Tag jemand abends. Und wenn du abends früh kommst, reicht den zweiten Tag jemand morgens. Aber die Katze einfach sich selbst zu überlassen ist unverantwortlich. Es muss immer wieder jemand nach ihr sehen. Und vor allem, die Katzenklos reinigen., Stell dir mal die Menge Pipiknödel und Kothäufchen von 48 Stunden vor. Und da soll deine Katze drin rumstiefeln? Wenn sie da nicht mehr in ihr Klo gehen will, kann man das nur zu gut verstehen. Dann musst du leider damit leben, wenn sie z.B. in dein Bett pinkelt. Dann herzlichen Glückwunsch!

Bitte tu das deiner Katze nicht an. Besorge ihr lieber einen Katzenkumpel, damit sie beim nächsten mal nicht allein ist. Es gibt nichts schlimmeres für eine Katze, wie allein zu sein, und einzeln als Einzelkatze in der Wohnung gehalten zu werden. Katzen brauchen Umgang mit Artgenossen. Und dann ist es auch nicht so langweilig, wenn nur zweimal am Tag jemand kommt, um nach den Katzen zu schauen. Denk mal drüber nach... .

http://www.feline-senses.de/keine-einzelhaltung.html

Sie bekommt nur trockenfutter und wasser , sie ist damit groß geworden

0

und das katzenklo mach ich alle 2 tage sauber

0
@JosiG

Darf ich dir mal zum Thema Trockenfutter was zu lesen schicken?

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Es ist total ungesund, Katzen mit Trockenfutter zu ernähren. Spätfolgen dieser Ernährung sind Blasenentzündung, Nierensteine und Co. Nicht selten Diabetes. Und alle 2 Tage das Katzenklo? Das ist schon sehr grenzwertig, zumal das nach nur EINEM Klo klingt. Du solltest dich unbedingt mehr über die Bedürfnisse deiner Katze informieren. Mit diesen Zuständen wirst du ihr nicht gerecht.... . Katzen sind Fleischfresser. Trockenfutter besteht oft zu 75 % und mehr aus Getreide und billigen Abfallstoffen, die ein Katze weder verwerten noch verdauen kann. Katzen brauchen Nassfutter, da sie die Flüssigkeit aus der Nahrung entnehmen (Trockenfutter entzieht Flüssigkeit!). Das Nassfutter sollte einen Fleischgehalt von mindestens 65% haben und weder Getreide noch Zucker enthalten. Geh dich mal im Zoogeschäft umschauen, du willst doch sicher, dass deine Katze noch lange lebt... .

2

meine katze lehnt fleisch ab , sonst würd ich ihr nicht mur trockenfutter geben und ich lass mir nicht unterstellen das ich nicht auf die Bedürfnisse meiner katze eingehen !!! Und außerdem meine katze geht höchstens aller höchtesns 2 mal am tag auf klo

0

Wenn ich meine zu einer anderen katze lassen ohhh dann gibt es gemezel und sie kämpfen bis auf blut das musste meine nachbars katze auch erleben nur das sie nur nicht verletzt worden am ende gab es nur gefauche

0

Ich fütter meine auch mit nassfutter von Gourmet oder Whiskas aber kleine schälchen verstecken so dass aie es findet kann nicht schaden!

0
@DerTriops
meine katze lehnt fleisch ab

..ja, weil du es ihr so anerzogen hast, da sie bereits als Baby nur Trockenfutter bekommen hat. Ein Kind bevorzugt auch Keks und Schokolade. Und wenn man es lässt, wird es nichts anderes mehr essen. Das ist vielleicht eine Logik....

Wenn ich meine zu einer anderen katze lassen ohhh dann gibt es gemezel und sie kämpfen bis auf blut

... hier geht es nicht um Reviergegner. Katzen leben selbst in der Natur in Gruppen zusammen. Geh mal nach Rom oder in eine andere große Stadt. Da wirst du in den Städten immer Gruppen von Katzen finden, die zu mehreren eng beieinander sitzen. Das gibt es auch hier mitten unter uns, das siehst du nur meistens nicht, weil sich die Streunerkatzen verstecken. Sollte deine Katze eine Wohnungseinzelkatze ohne Freigang sein, wäre es logisch, dass sie andere Katzen anfeindet, da sie den Umgang mit ihnen nicht gelernt hätte... . Ein privater Katzenkumpel ist immer etwas anderes, als Nachbars Katze. Du liebst auch nicht alle Nachbarskinder....

3

eyy hast du das nicht verstanden , ich versuch es seit sie klein ist ihr Fleisch zu geben aber es gibt auch Vegitarschetiere (GOOGEL MAL) und noch was , du kannst mir das nicht unterstellen !! dir schmeckt doch auch einige Sachen nicht

0
@JosiG
ich versuch es seit sie klein ist ihr Fleisch zu geben aber es gibt auch Vegitarschetiere (

und wie klein warst du , als deine Katze klein war ? da hast du doch bestimmt noch in die Hose gemacht . bist wahrscheinlich beim popo pudern vom Wickeltisch gefallen.

4
@TommyXXL

GleicheinenSchreikrampfkrieg *.... .

Josi, was du da erzählst, ist schlicht sinnfrei. KEINE Jungkatze würde Fleisch verweigern, da das die natürliche Nahrung einer Katze ist. Katzen dürfen nicht vegetarisch ernährt werden, davon werden sie krank. Wer erzählt dir denn so einen Unfug... . Katzen brauchen mindestens 95% ihrer Nahrung in Fleischform. Die restlichen 5% können vielleicht pflanzlich sein. Das ist etwa so viel, wie der Mageninhalt einer Maus, den eine Katze ja auch mit frisst. - Vegetarische Ernährung von fleischfressenden Tieren verstößt gegen das Tierschutzgesetz (Stichpunkt artgerechte Haltung) und kann zu gesundheitlichen Problemen bei der Katze führen. Vegetarische Ernährung entsteht immer im Kopf des vegetarisch essenden Menschen. Für Menschen mag das ok sein, aber bitte lasst eure Katzen aus dem Spiel. Katzen müssen Fleisch fressen!!! Hier ist ein passender Artikel... .

https://www.tierrechte.de/themen/haustiere/katzen/vegetarische-ernaehrung-auch-fuer-die-katza

Gut, du bist erst 15, aber du bist nicht zu jung, um dich über die Bedürfnisse einer Katze zu informieren. Warum fängst du nicht einfach mal damit an, anstatt immer nur gegen die sachlich und fachlich richtigen Kommentare zu wettern, und nur die schlechtesten gut zu heißen? Man kann dir wohl Links ohne Ende schicken, du liest sie ja nicht mal.... . Versuch´s doch einfach. Lesen bildet. Wir sagen´s auch nicht weiter ;o) .... .

2

Jenmals bengalen gesehen das sind totale einzelgengerkatzen un so eine hab ich

0
@DerTriops

Hüstel * .... . Ja, klar, Bengalen sind Einzelgängerkatzen ^^ ... . Träum weiter.... .

Schau mal auf die Seite eines Züchters, da steht:

Katzen sind keine Einzelgänger! Vor allem Wohnungskatzen wird schnell langweilig, stellen sie sich vor sie müssten immer in der Wohnung bleiben ohne Beschäftigung nur zusammen mit Katzen. Einen echten Kumpel und Spielkammeraden kann ein Mensch nie ersetzen. Bitte ermöglichen sie ihrer Katze Gesellschaft durch eine Zweitkatze, zu beachten ist dabei nur das beide ungefähr gleich alt sind und gleich verspielt oder eben vom verhalten gleich ruhig sind. Wir geben unsere Katze/Kater nur als Zweitkatze ab. Es muss keineswegs eine zweite Bengalkatze sein. Bengalen verstehen sich auch sehr gut mit Hauskatzen oder anderen agilen Rassekatzen.

Ich befürchte, dass die arme Katze auch noch in Wohnungseinzelhaft gehalten wird, und den ganzen Tag keiner da ist....

http://www.bengalkatzen-of-small-leopards.de/abgabe-info-s/

2
@polarbaer64

und das steht noch auf dieser vorbildlichen Züchterseite :

Wesen der Bengalkatze:

Sie ist selbstsicher, aktiv, verspielt, anhänglich, lustig, verschmust.............

Bengal sind sehr gesellige Katzen und genießen den Kontakt mit anderen Katzen und Hunden sehr, man sollte sie nicht zur Einzelhaft in einer Wohnung verdonnern übrigens auch keine andere Katze.So gern wir unsere Katzen haben, würden sie auf menschlichen kontakt für immer verzichten wollen??

Die haben aber alle keine Ahnung.....lol

3

mit ner freigängerkatze geht das. bei ner wohnungseinzelkatze ist das nur grausam. wenn man sich entscheidet ne katze nciht artgerecht zu halten muss man auch bei ihr bleiben. möglichst immer

du brauchst jeamnden der füttert. es besteht sonst die möglichkeit dass sie am ersten tag alles frisst und den zweiten hungert. und das darf nicht passieren. mal ganz ab davon dass die katze jemanden braucht der mit ihr spielt. 2 tage ohne jede beschäftigung ist schlimm

Nein ist es nicht man kann spielzeuge und ähnliches im Haus verteilen dann wird sie es gut überstehen ohne Leid angst und vieles schlechte auch

0

Du solltest eine Katze nicht einen einzigen Tag alleine lassen, es sei denn sie hat ne Katzenklappe und kann raus, aber ich würde es trotzdem ned machen.

meine katze ist oft den ganzen tag alleine und kommt klar damit , ist eigentlich sehr pflegeleicht

0
@JosiG

pflegeleicht nennt man das dann !!!! was sollte deine arme Katze bitteschön dagegen tun ??? sie kann sich nur ihrem Schicksal fügen , kann sich nicht gegen ihre EINZELHAFT wehren ( schlimm genug , daß du das Tier alleine OHNE Artgenosse hälst ) und dann kann man ja gut sagen .."sie kommt gut damit klar "

schäm dich was ! du tust diesem Lebewesen seelisches Leid an !!!!!!!

6
@Cindylisa

Das ist solchen "Tierliebhabern" meist völlig egal. Da kommen die eigenen Wünsche IMMER vor den Bedürfnissen der Tiere!!

4

ja sorry das ich arbeiten muss und geld verdienen muss um überhaupt essen kaufen kann und meine katze wird aggressiv wenn sie auf andere katzen trifft !!! schon mal darab gedacht

0
@JosiG

ich lach mir den Ast . DU gehst arbeiten ? Du verdienst Geld , dass du überhaupt essen kaufen kannst ? - SPINN hier nicht rum. mit 15 Jahren wohnt man noch bei Mutti ! und Papi verdient die Brötchen . du laberst hier einen Sch..ss !

Deine Reiterstellung schon geübt ??

5

Cyndilisa chill doch mal. Viele Leute haben eine Katze (nur eine!)

0
@kike3

Viele Leute sind auch blöd und haben von artgerechte Tierhaltung keine AHNUNG so wie ihr Kinder !

5

ich bin 18 und schreibe über das profiel einer freundin -.- ! ich wollte mir jetzt für eine frage nicht gleich ein profiel erstellen

0

Kannst du machen, wenn du jemanden hast, der nach ihr sieht und sie füttert und das Klo säubert

Klo säubern ? Nicht nötig einmal die Woche reicht

0
@DerTriops

ohje. einmal die woche? die kate steht in einer woche altem kot? die arme

2
@palusa

Einmal die Woche????? Ja, wenn du für die eine Katze 15 Katzenklos hast, dann mag das reichen. Aber wer hat das schon... (kopfschüttel). Ein Katzenklo gehört sofort nach Benutzung gereinigt, mindestens jedoch morgens und abends! Und für eine Katze braucht man trotzdem 2 Katzenklos.... . Eiweieiwei.... . Was ist denn das für eine Sauerei, wenn man das Katzenklo nur einmal die Woche reinigt? Pfui Deibel! Das wäre ja ein Fall für das Veterinäramt!

2

Also, ich hab zwei Katzen.... Und einmal in der Woche mach auch ich das Klo sauber.... Aaaaber KOMPLETT mit neuem streu und auswaschen etc und täglich die Häufchen natürlich weg.....

Muss ja erbärmlich stinken bei dir....

3

Ja ich hab etwas übertrieben einmal in 2-3 Tagen wär ja auch Katzenstreu verschwendung

0

Polarbear hast du eine katzenstreu fabrik denn einmal nach benutz?

0
@DerTriops

Quatsch, ich meine doch nicht, das Streu auskippen, sondern die Pipiknödel und die Häufchen raus machen. Das muss mindestens 2 mal tgl. gemacht werden, sonst kann es passieren, die Katze geht da nicht mehr rein. Sowas ist gerne ein Grund, dass Katzen unsauber werden. - Ich habe im Gegenteil keine Katzenstreufabrik, aber ein gescheites Katzenstreu:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187

DAS musst du nicht jede Woche auskippen, sondern kannst du verwenden, bis es verbraucht ist, und füllst verbrauchtes einfach nach. Da genügt es, wenn du rein das Katzenklo auswäschst, aber das Streu musst du nicht wegwerfen, da nur das verbraucht ist, was in Form eines Pipiknödels endet. Was habt ihr denn für Katzenstreus, die man nach einer Woche komplett entsorgen muss? DAS geht erstmal ins Geld.... . Ein 40l-Sack meines Streus reicht mir bei 4 Katzen locker 2-3 Monate. Also nicht teurer, als eures, was ihr nach einer Woche in die Tonne kippt, und wesentlich umweltfreundlicher.

1
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?