Meine Kater wurde angeschossen, das Projektil sitzt in der Leber wie gefährlich ist das?Vergiftung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Katzenfreund,

wir haben seit Jahren mehrere Katzen und denken, dass wir uns ein bisschen auskennen.

Katzen sind Überlebenskünstler. Aber wenn eine solche Verletzung vorliegt, dann muss man sehr sensitiv entscheiden. Der Arzt sagt die Sache verkapselt sich. Natütlich hofft dieser auf weitere Besuche.

Man kennt seine Katze. Oder? Man erkennt, wenn sie sich aus irgendeinem Grund verändert verhält.

Dann muss man auch sehen, wenn sie sich quält. Dann sollte man das liebe Ding erlösen.

Das sind zwar harte Worte aber das Leben ist selten zart und einfühlsam.

Ich empfehle deinen Schatz genau zu beobachten. Mit dem Gewichtabnehmen sollte man es nicht zu streng nehmen. Katzen versuchen dich selber zu gesunden. Aber wenn du merkst, dass sie starke Probleme hat, dann na ja... ist es eben so weit.

Mfg. 291056

ich denke nicht das es sich verkapsel wird und wenn das projektil aus blei ist kann es zu einer vergiftung führen ich bin kein doc aber ich würde villeicht in eine tierklink oder zu einem anderen doc gehen hoffe konnte dir helfen und deinem kleinen gehts bald besser

  1. vertrau dem artzt der hat bestimmt mehr erfahrung als alle bei gf zsm. und 2. die projektiele vom luftgewehr sind aus eisen und die richtigen auch KEIN BLEI!

Natürlich sind die aus Blei, du Nase. Es gibt zwar auch welche aus Stahl, aber die überwiegende Mehrzahl aller Geschosse für Luftgewehre besteht aus Blei. Stahlgeschosse sind meist verkupfert oder vernickelt... beides nicht sehr gesund.

Hier nochmal zum nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Diabolo_%28Projektil%29

0

Kater einschläfern lassen, obwohl er schon mehrmals abgeschrieben wurde?

Ich bin ganz schön verzweifelt. Erstmal zur Vorgeschichte. Ich habe einen mittlerweile 16-jährigen Kater. Mit 11 Jahren wurde Arthrose festgestellt und die Ärzte haben ihn schon abgeschrieben. Ja. Wie gesagt, mittlerweile ist er 16 ;) Mittlerweile hat er einen Tumor in der Leber, der schon über die Hälfte der Leber zersetzt hat, Herzrhythmusstörungen, dagegen bekommt er Tabletten und seine Nieren sind total im Eimer. Er bekommt seit ca 2 Jahren jetzt ein extra Nierenfutter. Der Arzt versichert mir aber immer, dass er keine Schmerzen hat. Also ist das ok für mich eine kranke Katze zu haben. So. Am Freitag hatte er womöglich einen epileptischen Anfall. Er hat ganz laut miaut und kippte zur Seite und verlor im Liegen Urin. Nach einer Minute war wieder alles ok und er hat mich angeschnurrt. Bin dann Mittags zum Arzt. Er meinte nur, hoffentlich war es einmalig und meinte er muss zunehmen, da er zu dünn ist. Ich solle auch mal Ausnahmen machen und ihm anderes Fressen als Nierendiät geben. Ist zwar nicht gut, weil es sehr schlecht für die Nieren ist, aber was nützt ein Skellett, wenn er dafür immer sein Nierenfutter frisst. Ich hatte mir gedacht, hole ich doch das Nierenfutter als Trockenfutter und mal nicht als Nassfutter. Er fand das auch total toll und hat sehr viel gefressen. Nächsten Tag hatte er dann vom Trockenfutter (muss dazu sagen, dass er Trockenfutter noch nie so vertragen hatte) sehr schlimmen Durchfall. Seitdem war er total abweisend.Er ist mir nicht mehr hinterher gerannt, hat mich nicht anmiaut etc. Und gestern hatte er dann einen ganz dicken Bauch und ist mit den Hinterbeinen immer weggeknickt. Ich wieder zum Arzt. Dieser hat das Blut untersucht und meinte, dass seine Nieren halt wieder total im roten Bereich sind und er jetzt noch eine Blutarmut hat und es besser wäre, ihn einschläfern zu lassen. Die Blutarmut hat er wahrscheinlich von dem Tumor, der aufgeplatzt ist und nun in seinem Bauch reinläuft. Ich war so am Boden zerstört. Musste mich aber doch damit anfreunden. Ich hab ihn dann wieder mit nach Hause genommen und ihm sein Lieblingsfutter gegeben. Dachte mir: Scheiß auf die Leber, gib ihm das was er möchte, wenn er sowieso nur noch einen Tag oder so hat.Ja.und irgendwie wurde sein Zustand immer besser.Heute Morgen war sein Bauch wieder normal und er ist mir hinterher gerannt und hat mich anmiaut. Achso und er hat von seinem Lieblingsfressen (Sheba) 3 Dosen gefressen seit gestern.Ich hab dann beim Arzt angerufen und dieser meinte, dass die Flüssigkeit im BAuch dann wohl doch nicht der Tumor war,sondern die Nieren die Wasser abgelassen haben und es nun durch Urin wieder ausgeschieden haben.Und seine Anämie ist aber noch da,weil er ganz weiße Schleimhäute hat. Da meinte die Arzthelferin am Telefon, dass es sein kann, dass er irgendwie innen drin blutet.Er schläft noch sehr viel.Trinkt noch viel.Aber ansonsten wieder der alte. Knickt auch nicht mehr so oft mit den Hinterbeinen weg. Was sagt ihr?und wie merkt man Schmerzen bei Katzen?

...zur Frage

Mein Kater frisst kein Katzenfutter

Dann komm ich direkt mit der nächsten Frage...meine Mutter hat meinen Kater extrem verwöhnt so, dass er nur rohes Puten- und Hähnchefleisch frisst. Das ist mir persönlich aber auf Dauer zu Teuer und ich weiß auch nicht ob das so gut für ihn ist....Normales Katzenfutter aus der Dose ect schnuppert er mal dran dreht sich dann aber angewidert weg...wie kriege ich ihn dazu das Zeug aus der Dose zu fressen?

...zur Frage

Könnten sich hohe Leberwerte bei Kater wieder verbessern?

Kater, 8 Jhr., frisst dadurch sehr schlecht bis kaum. Bekommt dann einen Tropf und eine Spritze, dann geht's wieder Ca. 1 Woche. Kennt das jemand von euch auch?

...zur Frage

Wieso ist meine Katze so dreist?

Also mein kater ist ziemlich fett. er wiegt 7,2 Kilo aber er ist auch ziemlich riesig. die Tierärztin meinte so 6 Kilo wären bei ihm ok. Ich füttere ihn 2 mal am tag mit Nassfutter (jeweils 75 g) und er bekommt noch eine handvoll Trockenfutter. das müsste ihm ja eigentlich reichen. ABER: wenn er dann rausgeht frisst er den Katzen aus der Nachbarschaft immer das Futter weg. Meine Nachbarn beschweren sich schon. und mir ist das auch megapeinlich, denn er geht einfach durch die katzenklappen in ihre Häuser. Kann man ihm das abgewöhnen? Ich habe ja auch angst um ihn, er wurde auch schon mal von einem unserer Nachbarn angeschossen.

...zur Frage

Freigänger-Kater mit Verletzung nach OP raus lassen?

Mein Kater wurde angeschossen und operiert. Er hinkt nun ziemlich stark. Die OP ist 4 Tage her. Nu nun will er unbedingt raus. Habe aber Angst, dass er überfahren wird, wenn er nicht richtig laufen kann. Hat jemand mit sowas Erfahrung? Was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?