Meine Kaninchen mit den Kaninchen meiner Mutter auf Zeit zusammenführen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

"Meine Kaninchen mit den Kaninchen meiner Mutter auf Zeit zusammenführen?"

"auf Zeit zusammenführen"? also nicht für mmer sondern nur für Stunden? NEIN! Nichtmal wenn es für ein paar Tage wäre!

"Jetzt überlegen wir ob es funktionieren würde wenn man die 4 auf der
Wiese in ihrem Freigehege für paar Stunden zusammen tun würde, "

Das ist eine ganz schlechte Überlegung, da sie dann völlig sinnlos kämpfen würden! Denn Kaninchen sind Rudeltiere sie erstmal miteinander um den Rudelführerpsoten kämpfen würden was völlig sinnlos wäre, wenn sie eh nicht in einem Rudel zusammen bleiben.
Das ganze wäre nur Stress, ggf. Lebensgefährlich, und vollkommen unnötig wenn sie eh nicht zusammen bleiben dürfen.

"da es ja schade ist wenn die sich immer nur beschnuppern aber nie spielen können wegen der Absperrung?! "

Das ist es allerdings und die Haltung so wie sie ist ein großer Fehler unter dem sie sehr leiden.
Denn: Da sind immer andere Kaninchen in der Nähe zu denen sie nicht dürfen. Das versetzt alle Kaninchen in Dauerstress (wegen Feinde in der Nähe des Terretoriums sie sie nicht verjagen oder durch einen Kampf um den Rudelführerposten in ihr Rudel aufnehmen können) der sich häufig in so große Aggressivität steigert dsa sie sich beim aufeinandertreffen blutig bekämpfen!

WENN man Kaninchen zusammen führt, dann RICHTIG (= Vergesellschaftung) und wenn dann für IMMER! Niemals für kurze Zeit und erstrecht nicht nur für Stunden; das sind Kaninchen, keine kleinen Kinder oder Hunde die man mal kurz zum spielen zusammenbringen kann!

Warum dürfen die 4 denn nicht richtig zusammen sein, also für immer?

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass man zwei männliche Kaninchen lieber nicht miteinander in ein Gehege lassen sollte. Bei zwei Weibchen und einem Männchem sollte es eigentlich kein Problem sein, aber es ist besser am Anfang noch dabei zu bleiben und die Reaktion der Kaninchen aufeinander zu beobachten. Die Trennung ist nicht so dramatisch, weil sie ja jeweils immer zu zweit sind und nicht ganz alleine.

      Viel Glück und liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaninchen02
06.08.2017, 14:44

Vielen lieben Dank für die Antwort!

Es ist so, dass das Männchen von meiner Mutter sehr devot und schüchtern ist und mein Männchen eher dominant, von daher dachte ich eigentlich dass das kein Problem sein könnte.. Alle 4 sind halt sehr sehr neugierig auf einander und stecken immer die Nase durch die Absperrung um wenigstens einen kleinen Zentimeter näher an das andere Freigehege zu kommen. 

Liebe Grüße und und danke noch mal.

0
Kommentar von monara1988
06.08.2017, 17:57

"Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass man zwei männliche Kaninchen lieber nicht miteinander in ein Gehege lassen sollte. "

Doch, 2 kastrierte Männchen sind überhaupt GARKEIN Problem wenn die Haltung und die Zusammenführung stimmt.

"Bei zwei Weibchen und einem Männchem sollte es eigentlich kein Problem sein"

Doch, dass ist es aber aufgrund des Weibchenüberschusses!

"Die Trennung ist nicht so dramatisch, weil sie ja jeweils immer zu zweit sind und nicht ganz alleine. "

2 Pärchen immer wieder zu trennen und zusammen zu setzen sei nicht dramatisch?

Besser Du informierst Dich erstmal über Kaninchen bevor Du eine Antwort gibst, wo eigentlich alles falsch ist und mal davon abgesehen das es Lebensgefährlich wäre auch überhaupt nicht zum Wohle der Tiere ist.

Hier kannst Du dich informieren:

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?