Meine Kaninchen jagen sich was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Erdbeerfantax,

am besten du gibst deine Kaninchen ab in ein schönes Zuhause. Wenn deinen Eltern die 30 € für die Kastration zu teuer sind und du lieber in die Zoohandlung gehst als ins nächste Tierheim zu fahren, welches bestimmt in einer Nachbarstadt liegt, dann gib sie besser ab.

Wie viele Kaninchen hast du schon in der Zoohandlung gekauft? Warum beachtest du nicht was dir geschrieben wurde?

Du weißt bereits, dass sich weibliche Kaninchen fast nie verstehen und du stellst die Frage bereits zum dritten Mal.

Bei www.tierheimlinks.de findest du ganz sicher ein Tierheim das deine Kaninchen annimmt. Sage deinen Eltern, dass das die einzige Möglichkeit ist, die Kastrationskosten zu umgehen.

Grüße

Homer Simpson

erdbeerfantax3 08.06.2016, 20:34

Danke aber meine Kaninchen verstehen sich wie gesagt gut nur die kleine ist sehr ängstlich mir gegenüber darum war meine frage was ich dagegen tun soll

0
HomerSimpson3 08.06.2016, 20:41
@erdbeerfantax3

Etwas tun kannst du nicht, Kaninchen sind halt keine Kuscheltiere.
Mit der Zeit wird er vielleicht etwas Zahmer.
Lässt du den Käfig jetzt immer geöffnet, auch Nachts?
Ich hoffe doch du hast Unseren Rat befolgt und sie nicht in der Zoohandlung gekauft.

4
monara1988 10.06.2016, 11:36
@erdbeerfantax3

Danke aber meine Kaninchen verstehen sich

Ja, NOCH!

Aber nicht lange, vorallem bei Käfighaltung gehen die Probleme schnell los! Aber, das wusstest Du ja... -.-

2

Hi,
da hast du leider einige Fehler gemacht.
Zwei Zibben (weibl. Kaninchen) vertragen sich selten - Bedingung für ein harmonisches Zusammenleben zweier oder mehrerer Zibben ist, dass entweder genauso viele Kastraten (kastrierte Männchen) vorhanden sind, oder mehr Kastraten als Weibchen.
Reine Weibchenhaltung kann nur gutgehen, wenn die Tiere ein Gehege in der Größe deutlich über dem vorgegebenen Mindestmaß haben, dieses beträgt in Innenhaltung mindestens 2m² pro Kaninchen, vielleicht ab 8 oder 9m², aber das ist absolut keine Garantie, dass die Mädels sich vertragen.

Du solltest jetzt entweder:
-Eine der Kleinen in verantwortungsvolle Hände abgeben, wo sie ihr Leben nicht alleine fristen muss, viel Platz hat und artgerecht ernährt wird. Ansonsten ist das Tierheim eine Option.
-2 Kastraten dazuholen und dein Gehege deutlich vergrößern, Käfige sind bei solch bewegungsfreudigen Tieren Tierquälerei (Kaninchen haben ungefähr den gleichen Bewegungsdrang wie eine Katze, sperr die mal in so einen Käfig, die würde sich ganz schön beschweren).

Dann setzt man Kaninchen nicht einfach zusammen, man vergesellschaftet sie! Den genauen Ablauf bitte hier nachlesen:
http://www.kaninchenwiese.de/verhalten/soziales/ablauf-der-vergesellschaftung/

Kaninchen sind keine Kuscheltiere und werden oftmals nicht zahm. Hochnehmen gleicht einem Raubvogel, das ist für die Ninchen mit Todesangst verbunden.
Wenn du sie gerne zahmer hättest, dass sie evtl. auch mal angelaufen kommen:
Setz dich in ihr Gehege, lese z.B. ein Buch und lass sie zu dir kommen. Greife nicht nach ihnen! Biete ihnen irgendwas leckeres wie z.B. Erbsenflocken oder Broccoli an. Mach das öfter, vielleicht gewöhnen sie sich irgendwann an dich, vielleicht nicht.
Von meinen vier ist nur einer wirklich zahm, dass er sich kraulen und streicheln lässt, der Rest kommt nur kurz hergerannt und stupst mich zur Begrüßung kurz an.

Bitte lese dir zur richtigen Partnerwahl folgendes durch:
http://www.kaninchenwiese.de/verhalten/soziales/wer-passt-zusammen/
Und alles zum Thema Gehege/Platz findest du hier:
http://www.kaninchenwiese.de/haltung/wohnungshaltung/

Ansonsten findest du auf
www.sweetrabbits.de
www.diebrain.de
auch noch mehr Infos zum Thema Kaninchen, viel Glück.

Helfen kannst du nicht. Abwarten und hoffen das es sich bald legt. Allerdings solltest du dir bei zwei weibchen nicht so viel hoffnung machen. Zahm kriegst du sie, in dem du sie häufig aus der hand fütterst, und ruhig mit ihr redest.

So lange sich die Tiere nicht verbeißen und/ oder Blut fließt, sind Verfolgungsjagden, fliegende Fellbüschel und Co. während einer Vergesellschaftung völlig normal.

Wie werden die beiden gehalten? Hast du das neue Tier einfach ins Revier des ersten Tieres gepackt. Käfig klingt leider nicht gut.

Bitte informier dich generell zu artgerechter Kaninchenhaltung und zu vernünftiger Vergesellschaftung im Speziellen. Ein guter Ausgangspunkt ist diese Seite: http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Ausreichend große, neutrale Fläche ohne Sackgassen, Unterschlupfmöglichkeiten mit zwei Ausgängen, kein falsches Mitleid und zu frühes Trennen.

Auf keinen Fall: Gittertrennung, weil sie sich nicht verstehen. Dadurch stauen sich Aggressionen auf, die Rangordnung kann nicht geklärt werden.

Jerne79 08.06.2016, 19:42

Im Übrigen hättest du dich vor der Anschaffung eines 2. Tieres vernünftig informieren sollen.

Zwei Weibchen sind die mit Abstand heikelste Kombination. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich mit Erreichen der Geschlechtsreife dauerhaft in die Wolle bekommen, ist deutlich höher als bei jeder anderen Konstellation.

3
erdbeerfantax3 08.06.2016, 19:50
@Jerne79

Ich habe die beiden am Anfang auf mein bett gesetzt und meine ältere häsin hat sie sofort abgeleckt mit ihr gekuschelt und mit ihr gespielt aber die kleine ist halt sehr ängstlich 

Und als ich sie auf den Boden gesetzt haben und meine ältere häsin die kleine ablecken wollte ist die kleine weggerannt und sie haben sich halt gejagt.

Nach ca 3h hab ich sie in den Käfig gesetzt da ging das gejage für kurze Zeit weiter aber nach einer weile haben sie sich eingekrigt 

Die beiden verstehen sich grad ganz ok zmd hat sie nichtmehr ganz so große Angst vor ihr

Allerdings hat sie noch angst vor mir :D

Da ich mich ja eben eher weniger mit ihr beschäftigt hab 

Ich hab mich auf vielen Seiten gut informiertund ich weiß auch das sich 2 weibchen normalerweise selten verstehen aber ich bin das Risiko eingegangen und werde jetzt auch damit klarkommen müssen :)

0
Jerne79 08.06.2016, 20:40
@erdbeerfantax3

Weil sie noch jung sind.

Himmel, wie kann man nur so überzeugt davon sein, es Tieren mutwillig schwermachen zu müssen...

3
Ostereierhase 08.06.2016, 20:58
@Jerne79

Sie ist informiert worden, Jerne, das ist das traurige :( Aber manche müssen Fehler erst selbst erleben, ehe sie erkennen, dass andere Recht hatten.

4
monara1988 10.06.2016, 11:35
@erdbeerfantax3

Ich habe die beiden am Anfang auf mein bett gesetzt

Und als ich sie auf den Boden gesetzt

Nach ca 3h hab ich sie in den Käfig gesetzt

Das ist vollkommen falsch und das müsstest Du wissen wenn Du unsere Antworten und die Links gelesen hättst! -.-

Oder trollst Du?

Allerdings hat sie noch angst vor mir :D

Klar, Du bist ja auch ihr Feind und musst erstmal ihr vertrauen gewinnen. Aber jetzt nicht.

Ich hab mich auf vielen Seiten gut informiert

Das hast Du definitiv leider NICHT, zumindest nicht da wo Du es hättest sollen!

Wo hast Du Dich denn infomiert, nenn mal die Seiten?

Ich weiß auch das sich 2 weibchen normalerweise selten verstehen aber ich bin das Risiko eingegangen

Zu sowas unverantworlichem fällt mir echt nichts ein...

und werde jetzt auch damit klarkommen müssen :)

nein, DU musst damit nicht klarkommen sondern die beiden Kaninchen die sich irgendwann an die Gurgel gehen werden! Und das sogar sehr schnell, wenn Du sie weiterhin in einem Käfig hälst!

Warum hast Du denn überhaupt Kaninchen? Damit DU was zu kuscheln und schmusen hast, egal wie es den beiden damit geht?

Du wirst noch richtig Probleme mit den beiden bekommen aber dann frag hier nicht nach was Du tun sollst; Du hörst ja eh nicht drauf...

Unverantwotlich wie manche Leute mit dem Wohl/Leben von Tieren rumspielten.. :`(

2

Versuch mal ein bisschen frisches Grass oder Karotten Salat etc.. Dann essen sie erstmal zusammen und das kann manchmal verbinden....

erdbeerfantax3 08.06.2016, 19:34

Ich hab gehört das junge kaninchen erstmal kein Grünzeug essen sollen 

0
Ostereierhase 08.06.2016, 20:54
@erdbeerfantax3

Solche Sätze kommen klassisch von Leuten, die sich weder die Mühe machen, die Elterntiere korrekt zu ernähren, noch die Mühe, die Jungen an Frischfutter zu gewöhnen! Wenn du so einen Unsinn hörst, gleich um den Händler einen Bogen machen, das ist ein guter Indikator dafür, dass die Herkunft der Haustiere nichts taugt.

Wo von würden sich denn Wildkaninchen mit 8 Wochen ernähren, wenn sie kein Gras fressen dürften? Das ist alles nur eine Frage der Gewöhnung.

5

Hast Du Schwierigkeiten, Gelesenes zu verstehen?

Deine Frage ist in allen Deinen vorherigen Fragen bereits beantwortet worden!

Wie ist es daher möglich, dass Du ein weiteres weibliches Kaninchen genommen hast und anscheinend auch nicht weißt, wie man Kaninchen korrekt vergesellschaftet und dass sie in einem Käfig nichts zu suchen haben? Lt. einem Deiner Kommentare auf eine Antwort hast Du auch in Bezug auf Ernährung von Kaninchen noch erheblichen Informationsbedarf.

Also nochmal:

kaninchenwiese.de

diebrain.de

sweetrabbits.de

erdbeerfantax3 08.06.2016, 19:44

Kannst du meine frage nicht lesen?

Sie verstehen sich wue gesagt nur die kleine ist ängstlich weil das fpr sie alles neu ist.

0
monara1988 10.06.2016, 11:28
@erdbeerfantax3

Kannst du meine frage nicht lesen?

Das fragst ausgerechnet DU? Du die unsere Antworten alle nicht lesen/ verstehen konnte?
LOL XD

2
pruddle 08.06.2016, 19:53

Habe jetzt erst realisiert, dass das die gleiche Fragestellerin ist, die davor gefragt hat, ob 2 Mädels gut gehen.
Da haben mehrere ihr ellenlange, sachliche und informative Antworten geschrieben. Da hätte man echt besseres mit seiner Zeit anfangen können, als zu versuchen, da irgendwie zu helfen. :-/

3
erdbeerfantax3 08.06.2016, 20:32
@pruddle

Und viele Leute und auch freunde & auch mein freund meinten ich soll es versuchen und sie verstehen sich wie gesagt gut nur saß die kleine Mir gegenüber etwas ängstlich ist

0
monara1988 10.06.2016, 11:28
@erdbeerfantax3

Wenn doch Freunde und Dein Freund, da ja SO VIEL AHNUNG von Kaninchen haben, warum nervst Du uns dann?

Wenn Du es unbedingt entgegen unseren Rat falsch machen willst, dann mach das. Aber frag hier dann auch nicht mehr nach wenn Dir ja eh nicht zu helfen ist!!

2

Das ist ganz normal meine Kaninchen machen das auch. Die machen das weil sie sich gegenseitig zeigen wollen wer der Anführer ist.

Hast du getrennt oder einen zusammenen Käfig ? 

Bei meinen zwei die ich mal hatte war das auch so , es hat sich dann nach einer Zeit gelegt aber auch nicht so richtig , wenn es sich nicht legt , dann würde ich vielleicht getrennt Käfige holen und sie halt ab und zu mal etwas zusammen tun. Dann müsste das eigentlich schon klappen. 

Jerne79 08.06.2016, 19:34

So funktioniert keine vernünftige Vergesellschaftung, so macht man es nur schlimmer.

4
Jerne79 08.06.2016, 19:41
@Tanja18121985

Nur weil man Tiere hat, heißt das nicht, dass man es richtig macht.

Käfighaltung ist schon keine artgerechte Haltung.

Bis jetzt beschreibt die Fragestellerin völlig normales Verhalten bei einer Vergesellschaftung. Die Tiere zu trennen und immer wieder zusammenzusetzen, zieht die VG unnötig in die Länge. Die Tiere können unter solchen Umständen die Rangordnung nicht klären, was aber elementar wichtig für das Zusammenleben von Kaninchen ist.

Wenn dir solche Dinge nicht klar sind, solltest du dringend selbst noch einmal Informationen zu artgerechter Kaninchenhaltung einholen.

5
erdbeerfantax3 08.06.2016, 19:36

Sie haben einen Käfig zusammen. 

Sie kommen da auch super klar nur das sie halt noch etwas ängstlich gegenüber meiner älteren häsin.

Ich werde sie tagsüber immer draußen laufen lassen damit sie sich auch mal aus den weg gehen können

0
pruddle 08.06.2016, 19:49
@erdbeerfantax3

Kaninchen sind dämmerungs- und nachtaktiv, da fliegen dann eher die Fetzen.
Man informiert sich vor der Anschaffung.

3
erdbeerfantax3 08.06.2016, 20:33
@pruddle

Waß soll ich denn sonst machen? Sie frei laufen lassen mit den Risiko das sie draußen abhauen und ich sie niewieder sehe? 

0
Ostereierhase 08.06.2016, 21:06
@erdbeerfantax3

Boah Erdbeerfan, ganz ehrlich, wenn du deine Tiere quälen willst, dann mach es einfach, aber verschon uns mit deinem Rumgejammer. Du hast genug Links und gute Antworten bekommen, in denen du dir hättest durchlesen und anschauen können, wie man Innen- und marderischere Außengehege errichtet. Das ist nicht unmöglich!

Fakt ist doch einfach: Du wolltest Haustiere, du hast sie dir angeschafft. Aber nicht du hast dich ihren Bedürfnissen untergeordnet, wie man es bei Haustieren machen sollte, du wolltest etwas besitzen und hast deinen Kopf durchgesetzt. Der Rest, der für deine Kaninchen wichtig gewesen wäre, war dir egal.

Wenn du wirklich wissen willst, wie sie frei leben können, lies dir die letzten Beiträge durch, lies dir die Beiträge in den Links durch und dann haben deine Kaninchen vielleicht etwas von ihrem Leben.

4

Was möchtest Du wissen?