Meine jetzige Mietwhg darf nicht als solch eine vermietet werden(Brandschutz), ist also ein Hobbyraum. Will das zu viel gezahlte Geld zurückfordern. Geht das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Hobbyraum wurde mietmäßig genutzt, folglich ist Miete gezahlt worden.

Sie können es mit einer Klage versuchen. Dabei sollten Sie beachten, dass der Klagegner Ihre Kaltmiete zur Bestreitung der Verfahrenskosten gesammelt hat, während Sie zunächst einmal mit Kosten in Vorleistung gehen müssen, die nach Ihren eigene Angaben nicht bestreiten können.

Suchen Sie sich eine "artgerechte" Mietwohnung!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RabiaTan
11.08.2016, 12:41

Okay, Dankeschön!

0

Wenn jetzt festgestellt wurde, dass du die Wohnung nicht als solche nutzen kannst, ist der Mietvertrag vermutlich hinfällig.

"Zu viel gezahlt" hättest du dann, wenn du bereits Miete für den ganzen Monat gezahlt hast, aber jetzt raus musst.... dann könntest du die Miete für den restlichen Monat ggf. zurückfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RabiaTan
11.08.2016, 12:40

Wenn man die
Kosten für einen Hobbyraum und einer Mietwohnung vergleicht, ist die Differenz
enorm. Das meine ich mit "zu viel gezahlt".

0

Ein Hobbyraum ist ein Hobbyraum und kein zum Wohnen und dauerndem Aufenthalt geeigneter Raum. Eben nur ein kurzfristiger, zeitweiliger Aufenthaltsraum für bestimmte Tätigkeiten.
Fenster über Erdreich, Beleuchtung, Belüftung, Türen, Zugang, Fluchtwege etc. pp. spielen da eine wesentliche Rolle.
Solltest Du Deinen Hobbyraum trotzdem als Wohnraum genutzt und die baurechtlichen sowie sicherheitstechnischen öffentlichen Vorgaben mißachtet haben, so hast Du jetzt Deine Schwierigkeiten. 
So hart es zwar klingen mag, aber eine Personen- Sicherheit geht einem persönlichen Wunschdenken, auch in München, vor.
Karelien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du dürftest da dann auch gar nicht dauerhaft wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meinst du das? Du hast doch dort gewohnt oder nicht? Da wird natürlich auch Miete fällig!  Welches Geld willst du denn nun  zurück?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RabiaTan
11.08.2016, 12:38

Ich habe es als eine Mietwohnung bewohnt, ja. Eigentlich ist es aber ein Hobbyraum und keine Wohnung. Der Preis von einem Hobbyraum beträgt fast ein Drittel von meinen jetzigen Mietkosten. Bsp: Kosten Hobbyraum in München 160€, Kosten Mietwohnung 400€, Differenz 240€

0

Heißt, du darfst dort auch nicht wohnen. Hast du aber, drum finde ich eine Miete wie für eine Mietwohnung auch in Ordnung. Oder hast du sie als ,,Hobbyraum" genutzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?