Meine Internetfreunde sind mir wichtiger als meine "Reallifefreunde"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du noch jung bist (also ich würde mal sagen, ca. 17 oder jünger), ist das relativ normal (wenn du älter bist, ist es natürlich auch nicht schlimm :D). Da kann man sich eben sehr für etwas begeistern und wenn sich jemand nicht für das gleiche begeistert, ist es manchmal schwierig, wenn sich bei dir alles um diesen Sänger dreht.

Aber denkt dran, diese Leute haben auch ihre Vorteile, mit ihnen kannst du vielleicht andere Sachen machen, die auch Spaß machen. Dein Leben hat ja sicher noch mehr Facetten als diesen Sänger. Ich meine nur, dass es gefährlich ist, den Kontakt zu den echten Leuten um dich herum für so etwas aufzugeben. Es ist sehr schwierig, einen Freundeskreis neu aufzubauen. Sei froh, dass du Reallife-Freunde hast.

Es ist verständlich, wenn man sich mit jemandem auseinanderlebt, sollte man auch keine Freundschaft erzwingen. Aber wenn man jung ist, verändert sich das Leben dauernd. In 2 Jahren bist du bestimmt kein so großer Fan von diesem Sänger mehr oder du hörst komplett was anderes (bei mir und den allermeisten ist das so, auch wenn sie mit 15 gesagt hätten, sie würden für diese Stars sterben). Und dann könntest du ohne Freunde dastehen. Chat-Bekanntschaften sind zwar schön und gut, aber können niemals dauerhaft ein alleiniger Ersatz für echte Freunde sein. Du musst ja nicht dauernd was mit ihnen machen, aber ich würde den Kontakt nicht ganz einschlafen lassen. Du kannst ja über sie auch irgendwann mal neue Leute kennenlernen, die vielleicht auch besser zu dir passen. Oder du stellst erst in 2 Jahren fest, dass einer von ihnen der Freund fürs Leben ist.

Klar ist es über den Chat einfacher, sich zu öffnen, als echten Leuten gegenüber. Aber auch die echten Leute haben vielleicht eine tiefgründigere Seite als du denkst, und trauen sich nur nicht so, sie dir direkt zu offenbaren.

Wenn deine Relfreunde meinen, du machst zu wenig mit ihnen, heißt das ja wohl, dass ihnen etwas an dir liegt. Also gib ihnen doch ne Chance. Glaub mir, das ist besser als nur die Chatfreunde zu haben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prioritäten setzen.

Du darfst gerne auf deiner Fan-Seite bleiben, und deine echten Freunde vernachlässigen.

Das zieht jedoch Konsequenzen mit sich - Denn die Welt dreht sich weiter...
Und deine Freunde gehen einen anderen Weg..

Hinterfrage Dich also, was Dir wichtiger ist. Wahre Freunde kannst du dir an einer Hand abzählen. Im Internet kannst du das nicht. Dort gibt es "genug".

Behalte dein Hobby und setze deine Freunde auf Platz 1.
Sonst hast du bald keine Freunde mehr, und somit gar keine Motivation, irgend-etwas draussen zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?