Meine ich das nur oder haben immer weniger Menschen Muttermale im Gesicht? Warum ist das so?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da sieht man meiner Meinung nach, wie sehr da Medien und Hochglanzmagazine ein faksches Bild der Realität zeichnen. Selbstverständlich haben auch die Stars und Sternchen bisweilen sogar richtig viele Leberflecken (ich erinnere mich u.a. an Susanna Wellenbrink, Gigi Hadid etc.), aber warum sie überdeckt und abgeschminkt werden müssen, wenn sie auf ein Hochglanzmagazin kommen oder in einem Film erscheinen, das verstehe ich auch nicht. Die Fotografen meinen offensichtlich aufzeigen zu müssen, dass Muttermale ein Makel wären?! Das ist aus meiner Sicht völlig falsch! Meine Wahrnehmung ist, dass Menschen (weiblich wie männlich) heute zunehmend immer mehr Leberflecken haben. Leider schämen sich immer mehr auch deswegen, was ich auch für völlig unnötig halte, denn Muttermale gehören einfach zu jedem Menschen dazu und machen jeden einzigartig... Daher hoffe ich, dass du nicht diesem blödsinnigen Wahn einer "makellosen" Haut verfällst...

Hallo,

weil solche Leute ein total falsches Bild von normaler Haut haben. Alles ist glatt überschminkt, selbst Muttermale. Sie sind keinesfalls hässlich und auch keinesfalls selten. So gut wie jeder hat Muttermale, mal mehr, mal weniger. Mach dir darum keinen Kopf und ignoriere Menschen die soetwas zu dir sagen.

Liebe Grüße

Suchthuufe 23.01.2017, 16:11

Sie haben sowas nicht zu mir gesagt
Aber viele Stars/Prominente haben fast nie Muttermale und sie werden einfach von den meisten Leuten eher als nervig empfunden

0

Was möchtest Du wissen?