meine Hunde bellen so viel, Hilfe.

13 Antworten

Was machst du denn wenn sie bellen? Am einfachsten ist es wenn die Hunde lernen auf ein Kommando auf ihre Decke zu gehen, dass kannst du relativ einfach mit Keksen aufbauen (am besten mit den Hunden einzelnt üben). Wenn es an der Tür schellt, leinst du deine Hunde an, gehst zur Tür, begrüßt den Besuch - die hunde werden nicht beachtet. Du bringst die hunde auf ihren Platz und sie sollen dort bleiben, bis sie sichtlich entspannen. Dann kann der Besuch begrüßt werden, falls sie überhaupt noch möchten. Das ziehst du konsequent(!) durch. Bei vielen hunden tritt bereits nach einer Woche eine deutliche Besserung auf. Du kannst auch Freunde un dNachbarn bitten dir beim Training zu helfen. Manchmal hilft es auch den Ton der Klingel zu ändern und dann das Trining zu beginnen. Wenn deine Hunde aus einem anderne Grund bellen (im Haus) schicke sie ruhig und ohne Hektik auf ihren Platz - wichtig ist dass sie ihn nicht mit etwas negativem verknüpfen, also auf der Decke schmußen und evtl. Kontaktliegen. Draußen würde ich ersteinmal etwas Abstand zur Straße hinzufügen, damit der Reiz nicht so groß ist. Dann das gleiche Spiel wie im haus, Hunde bellen, ab auf den Platz, du kannst sie ggf. auch mit einer Schleppleine sichern. Wichtig ist, das Du ruhig bleibst und dich nicht durch die Hektik anstecken lässt. Des weiteren würde ich ander Auslastung der hunde abreiten, wie viel gehst du mit ihnen raus? Mach kleine Suchspiele mit ihnen oder übe kleine Tricks ein. Hunde die arbeiten und genug bewegung haben, neigen weniger zu störendem Verhalten als unausgelastete unterforderte hunde.

Nimm zum Beispiel ein Spielzeug oder ein Leckerlie in die Hand und dann warte bis sie aufhören zu bellen, dass kann einen Weile dauern aber gedult, dass würde ich außerdem einzelne üben sonst stecken sie sich gegenseitig an. Falls sie dann aufjedenfall aufgehört haben sag ein Kommando wie nein oder so und mach dazu ein Handzeichen,, da hunde sehr auf Körpersprache achten beim über nächsten mal,oder so sagst du dann am Anfang das Kommando mit dem Handzeichen falls sie aufhören kriegen sie das Spielzeug ( wie auch bei den 1 malen ) wenn nicht dann wartest du wieder bis sie aufhören. Du darfst falls sie nicht aufhören den Befehl nicht zu oft sagen da er sonst überstrapaziert werden und sie nicht mehr hören. Viel Glück

Ich finde es nicht gut, dir hier irgendeinen Tipp zu geben, wie du es ihnen abgewöhnen könntest, da man viel zu wenig weiß. und was bei dem einen klappt, kann es bei den anderen noch viel schlimmer machen... besser wäre es wenn du dir hilfe bei einer guten hundeschule suchst... kann es sein, dass die beiden auch viel zu wenig beschäftigung haben?

Was möchtest Du wissen?