meine Hunde bellen beim spazieren gehen jeden Hund an was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gegengeschlechtliche Hunde neigen zum Pöbeln. Der Rüde beschützt seine Hündin und umgekehrt.
Du musst mit beiden getrennt Begegnungen trainieren. Bau in der Wohnung einzeln eine Alternative auf (Fuß oder absitzen mit Blickkontakt), trainier dann einzeln draußen ohne andere Hunde, dann einzeln mit anderen Hunden und wenn das sicher sitzt, mit beiden Hunden.

Eigentlich sollte das vom Einzug an trainiert werden. Das nachzuholen, nachdem sich das Fehlverhalten ritualisiert hat, wird dauern.

Du musst dich mal fragen: WARUM bellen deine Hunde! Dann kommst du selber auf die Lösung, was du machen musst. Ein Hund bellt in den meisten aller Fälle, weil er denkt: das Frauchen hat die Lage nicht in Griff und ich muss mich kümmern. Also
Musst du ihnen klar machen, das Du dich kümmerst. Fatal ist natürlich, wenn du den Hund noch zu den anderen Hinlässt. Dann denkt er ja erst recht: hab ich s doch gewusst... Ich muss das Problem alleine lösen... Ojeee....".  Also, du nimmst die Hund auf die andere Seite, so dass du dazwischen bist. Will er rüberschiessen zu den anderen Hund oder bellen: sagst du energisch " nein" ( oder halt dein Abbruchkommando was du halt hast) und nimmst ihn da weg. DU kontrollierst die Lage, nicht er. Am Anfang musst du mit klaren, energischen Verboten arbeiten aber schon in kurzer Zeit wird er erleichtert sein, dass du das jetzt machst.

Ich an deiner stelle würde mal in eine Hundeschule gehen oder einen Trainer aufsuchen. Wieso dein Hund bellt kenn aus der ferner niemand sagen, das kann Unsicherheit sein, Revier Verteidigung , Konkurrenz verhalten (Hündin)... Das sollte sich mal ein Trainer anschauen, der kann dir dann auch den richtigen weg aufzeigen.... 

Das deutet auf ein Revierverhalten hin. Ich nehme an du gehst immer den gleichen Weg und jetzt sehen deine Hunde diesen Weg als ihr Revier an und wollen ihn verteidigen. Außerdem habe ich den Verdacht, daß der Rüde meint, er sei Rudelführer und müßte euch verteidigen. Du wirkst auf ihn wohl Schutzbedürftig. Das ist aber falsch. Du bist der Rudelführer. Ich empfehle dringend den Besuch einer Hjndeschule. Am besten eine D.O.G.S. Schule. Die unterrichtet nach Martin Rütter. Alternativ gibt es auch die Methode von Cesar Milan. Die hat bei umnseren beiden geholfen.

Such dir eine gute (!) Hundeschule aus, die das Problem erkennt und dir einen Lösungsweg aufweisen kann. Hunde können aus unterschiedlichen Gründen bellen. Das kann Angst oder Unsicherheit sein, bis hin zu Aggressionen. Ich würde auch mit den Hunden einzeln trainieren, damit du das Problem auch besser angehen kannst und die Korrekturen.

Ich möchte dir ungerne einen Lösungsvorschlag geben, da es eben unterschiedliche Gründe haben kann. Und bitte jetzt nicht mit Wasserflasche losziehen und den Hund nassmachen!!! Wenn er nämlich unsicher und ängstlich ist, machst du das Problem noch viel schlimmer.

Guck dir ceasar Milan in yt an ( da gibt es auch deutsche folgen ) dann weißt du was man machen kann

Kommentar von LukaUndShiba
23.03.2016, 09:37

CM ist ein Tierquäler. Wenn du den hier empfiehlst machst du dir keine freunde. Er arbeitet mit Würgern, Elektro und Stachelhalsbändern. 

Der hat so wenig Ahnung von Hunden wie ich von Pferden. Und ich habe absolut keine Ahnung von Pferden. 

1
Kommentar von Jenny6654
23.03.2016, 09:43

Ok weil er einmal in seiner Serie bei einem sehr aggressiven Hund ein elektrh. Benutzt hat ist er ein tierquäler? Ja die Halter der Hunde die er sozialisiert sind tierquäler: nicht genügend Auslauf und Auslastung.

Du nennst nicht mal Argumente die wirklich Hand und Fuß haben das er ein Tierquäler ist . Er arbeitet auf energien und dominiert natürlich den Hund weil es auch so sein sollte . Aber ich denke das hier würde den Rahmen sprengen das alles jetzt aufzuführen. Große Lust zu diskutieren habe ich nicht deshalb sag was du willst es ist mir egal . Jeder kann sich selbst ein Bild von ihm machen ( nur wenn ein behinderter Mann der im Rollstuhl sitzt und beide Arme nicht richtig benutzen kann ,  2 pits nach Ceasars Methode erziehen kann ist das totale tierquälerei) naja;)

0
Kommentar von Jenny6654
23.03.2016, 09:46

Doch ich kann nicht still sein : man bedenke bitte das er AGGRESSIVE Hunde die Leute gebissen haben sozialisiert und unterwirft..

Und außerdem hast du recht du hast keine Ahnung von Hunden und kannst ihr Verhalten nicht deuten: er dagegen ist mir Hunden aufgewachsen JAHRELANG!!! Und wird deshalb wissen was zu tun ist im Gegensatz zu dir. Natürlich sieht das alles ein wenig brutal aus aber so ist die Natur ! Also wie du schön sagst du hast keine Ahnung und deshalb solltest du auch ruhig sein und nicht anderen machplappern die ebenfalls keine Ahnung haben ( oder warst du dabei als er angeblich ein stachelhalsband an einen Hund angelegt hat ? -> in einer Folge hatte ein Hundebesitzer seinem Hund so eins drangemacht und er hat es abgemacht )

0
Kommentar von Jenny6654
23.03.2016, 10:34

Wie du meinst :)

0

bitte suche dir ein gute gewaltfrei trainierende hundeshcule und trainiere am anfang einzeln(!) mit deinen hunden.

in guten hundeschulen lernen hunde das konfliktfreie begegnen mit anderen hunden.

du solltest bitte deine hunde , wenn sie klaeffen auch nicht zu anderen hunden lassen. bringe ruhe ins die situation, lasse sie sitz machen und stelle dich zwischen den hunden und den frmaden. dann sehen deine hunde -meine besitzer regelnd das fuer mich.

Kommentar von Jenny6654
23.03.2016, 15:54

Du stellst dich zwischen zwei Hunde die sich anbellen und möglicherweise kämpfen würden ? Nicht sehr schlau ...

0

Was möchtest Du wissen?