Meine Hündin hat Verstopfung-was hilft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weniger Trockenfutter geben und immer einen vollen Wassernapf.Und Wichtig viel Bewegung.Den Tierarzt aufsuchen,Wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn der TA ihr schon rectal etwas zur Stuhlauflockerung gegeben hat, dann würde ich nicht herum experimentieren, sondern umgehend nochmal mit ihr hin gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt darauf an wie lange schon. Bei mehr als 2 Tagen zum TA. Ansonsten probier es mal mit Leinsamen ins Futter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maya09
13.10.2010, 21:08

gestern beim TA hat sie etwas anal bekommen danach hat sie auch gemacht aber nun nicht mehr

0

versuch ihm etwas öl zu geben--1 essl. auf leckerlie.. wenns nix nützt morgen nochmal zum tierarzt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein wenig Milch zu trinken geben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von karinnox
13.10.2010, 22:30

wieso milch???

0

Was möchtest Du wissen?