Meine Hündin hat "tödliche" Blähungen!

7 Antworten

bitte google barf hund

die blähungen sind nicht nur eine reine unannehmlichkeit, sondern ein zeichen dafür, dass nicht ordentlich verdaut wird. dies führt unweigerlich zu krankheiten, weil der körper mit der zeit vergiftet wird und unterversorgt ist.

auch wenn ein nicht hundegerechtes getreidelastiges futter lange jahre vertragen wird, bleibt es eine belastung für den körper und schäden können nach jahren erst sichtbar werden.

gerade weil der rottweiler dazu neigt, solltest du ihm die verkauung leicht machen mit der natürlichsten fütterung, die es gibt. sonst wirst über kurz oder lang dein geld beim TA lassen!

Zwei mir bekannt Hunde (nicht meine) leiden auch seit einigen Tagen unter starken, stark riechenden Blähungen.

Es hat sich herausgestellt, dass beide Hunde unter Giardien leiden. Giardien sind bestimmte Wurmarten.

Ob es sich lohnt, Deinen Hund daraufhin einmal untersuchen zu lassen? Der Hundekot müsste von einem Tierarzt untersucht werden.

Hast du ihr Käse gegeben? Meine Tat dies auch, nach dem sie von ihrem Lieblings Käse naschen dürfte!

hunde dosenfutter für großen hund gesucht? Foto

Im August geht es 10 Tage mit dem Auto nach Polen in den Urlaub. Normal barfe ich meine beiden 3kg zwergpinscher Dame und fast 50kg rottweiler-pittbull/ dogo argentino mix. Dort haben wir keine Gefriertruhe und auch nicht die Möglichkeit jeden tag frisches Fleisch kaufen zu gehen. Nun suche ich für diese Zeit ein gutes Futter das speziell für Hunde über 30-35kg ist. Die meisten dosenfutter hören ja bei diesen Kilos auf :-(

...zur Frage

Was für ein Hundetrockenfutter füttert Ihr?

Es gibt unzähligen Marken an Hundefutter, mich würde einmal interessieren, von welchem ihr überzeugt seit. Habe dafür eine Umfrage eingerichtet, kann aber nur 7 Antwortmöglichkeiten eingeben. Wenn ihr eine andere gute Empfehlung habt, nur her damit.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen Hund zu barfen komplett ohne pflanzliche Komponenten?

Guten abend,

Unsere älteste Hündin reagiert auf alle pflanzlichen proteine, auf Getreide, auf gluten und auch auf pseudo Getreide wegen den pflanzlichen proteinen. Auf Obst reagiert sie abgeschwächt aber reagiert dennoch. Jetzt zu meiner Frage, hat jemand Erfahrung damit den Hund ausschließlich mit rohem Fleisch, inneren usw zu barfen?

...zur Frage

Barf-Anfänger, ein paar Grundlegende Fragen?

Hallo zusammen, ich bin absoluter Neuling was das Thema BARF angeht. Ich hab mich ein wenig belesen und in Foren gestöbert und oft wird gesagt "eigentlich ist das gar nicht so kompliziert" aber das ist schon irgendwie gelogen...

Eine Frage, die bisher entweder keiner gestellt hat oder nicht beantwortet wurde:

Warum brauche ich jeden Tag 3 individuelle Mahlzeiten? Wäre es nicht genau so möglich bspw. den Wochenbedarf komplett zusammen zu mixen und dann einfach in x Portionen aufzuteilen? Das ist doch deutlich einfacher als wenn ich mir auch noch die einzelnen Portionen mit "Mittwoch morgen" oder so beschriften muss. Außerdem würde ich gerne mehrere Hunde mit teils sehr unterschiedlichen Gewichten füttern und so könnte ich doch dann einfach die entsprechende Menge raus nehmen und gut ist. Ich kann ja dann trotzdem von Woche zu Woche bspw. das Fleisch etwas verändern oder so, aber muss eben nicht jede einzelne Mahlzeit neu zusammen würfeln.

Eine andere Frage: Wenn ich einen sehr kleinen Hund hab, wie soll ich dem denn am Tag 30g Knochen geben? Bei einem großen Hund erschließt sich mir das , aber Knochen so klein portionieren? Wie soll das gehen?

Danke schon mal und LG

...zur Frage

Warum frisst mein Hund nur so wenig?

Ich weiß, dass jeder Hund anders ist, aber gleichzeitig mache ich mir auch ein paar Sorgen...

Meine Hündin (Bolonka Zwetna, 2 Jahre) frisst nicht ausgesprochen viel und ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass das Essen ihr nicht schmeckt oder ob es ein anderer Grund ist.

Schon seit wir sie als Welpen (mit 2 Monaten) bekommen haben, hatte sie keine so große Lust wie die meisten Hunde auf das Fressen. Das Welpenfutter mochte sie dennoch etwas mehr. Wir haben ihr ausversehen nach dem Welpenalter noch ein paar "Säcke" Welpenfutter gekauft und uns fiel der Fehler leider etwas später auf. Dann hat sie eine Zeit lang das neue Futter gegessen. Ihr Futter steht den ganzen Tag in der Küche in ihrem Napf, aber sie bekommt nur Appetit, wenn wir neben ihr stehen und auf sie warten oder in der Zeit etwas anderes tun. Nie will sie alleine essen.

Früher und immernoch ab und zu füttern wir sie von Hand (nehmen Futter auf die Hand und davon frisst sie).

Wir waren mal bei Fressnapf und haben dort gefragt, was für Essen unserem besonderen Hund schmecken könnte und dort haben sie uns ca. 9 "Probier-Tütchen" geschenkt. Ich habe sie alle auf dem Boden verteilt, meinen Hund immer wieder mal in mein Zimmer gelassen und sie kosten lassen. Schließlich habe ich die Sorten, die ihr nicht geschmeckt haben, aussortiert und die, die sie ungefähr lecker fand, ins Fressnäpfchen getan. Doch sie aß nicht.

Sie nascht immer gerne von dem Nassfutter meiner Katze, obwohl sie das nicht darf. Vielleicht könnte das der Grund sein, warum sie ihr Trockenfutter nicht mag?

Ich weiß nun nicht, an wen ich mich wenden kann und wie ich meinem Hund am besten helfen kann! Sollen wir, obwohl Trockenfutter gesünder ist, zu Nassfutter wechseln?

Tut mir Leid, dass ich so viel geschrieben habe. Freue mich auf Rat. LG

...zur Frage

Was kann der Grund sein für übel riechende Blähungen seit Wochen?

Ich habe eine laktose Intoleranz aber darauf achte ich sehr.ich habe wirklich seit Wochen dauernd mal einen aufgeblähten Bauch und es riecht sehr übelriechend, Stuhlgang ist normal damit habe ich keine Probleme. Klar riecht man nicht nach Lavendel aber trotzdem finde ich den Geruch nicht normal. Ich ernähre mich eigentlich gesund, etwas süß ist ja erlaubt. Stress habe ich mäßig aber davon kommt es denke ich auch nicht. Was erfolgte war ein Pillenwechsel (maxim) vor 1 und halb monaten. Ich hatte Vorher eine andere Pille aber der Wirkstoff der maxim und der alten ist der selbe und wurde nur wegen dem Inhaltsstoff laktose gewechselt. Hat jemand vielleicht das selbe schonmal durch gemachr? Es ist keine große Belastung aber Gedanken mache ich mir trotzdem irgendwie. Danke schonmal für die Antworten. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?