Meine Hühner fressen nur in Maßen

5 Antworten

ich glaube das ist normal. unsere waren vor ein paar wochen wesentlich gefräßiger als jetzt. sonst sind sie auch immer durch den garten gefegt wenn wir kamen und haben geschaut ob wir nicht was für sie haben. jetzt muss ich sie schon rufen wenn ich zwischendurch mal was habe. sie fressen zwar wenn ich morgens das hühnerfutter hinstelle. aber zwischendurch nicht so gierig.

Meine Hühner haben die Eierproduktion in der Winterzeit immer auf ein Minimum reduziert und dadurch läßt sich auch der verminderte Bedarf an Nahrung erklären. Eine Ruhephase sozusagen. Ich habe das zumindest immer so gesehen . Wünsch dir ein schönes Wochenende

Die Futteraufnahme richtet sich nach mehreren Faktoren: einmal danach, ob der Kropf gefüllt ist (da sind Dehnungsrezeptoren drin), und dann danach, wie die Blutwerte des Huhns aussehen: die verursachen dann "Hunger" im Gehirn).

Normalerweise ist es so, daß alle Hühner, wirklich ALLE, ca 120g konzentriertes FUtter am Tag brauchen, denn unsere Hühner sind ja auf's Eier legen gezüchtet, der Kropf ist aber nicht größer geworden >> Konzentration der Nährstoffe im Futter muß (!) höher sein, um das auszugleichen. Wenn Hühner weniger ALleinfutter aufnehmen, liegt das

  • entweder daran, daß sie draußen irgendwelches nutzloses Zeug fressen, und sich den Kropf damit vollstopfen >> dann nehmen sie ab

  • oder an verschiedenen Viren - oder Bakteriellen Belastungen, das kann man von weitem schlecht feststellen, und zeigt sich leider auch nicht früh genug im Verhalten

Wenn Du regelmässig entwurmt hast, und einen ausreichend großen Stall, sperr sie einfach mal ein, und gib ihnen jetzt in der Mauser lieber mal ein paar Handvoll Mastfutter oder Kükenstarter dazu , da sind genug essentielle AMinosäuren für die Federbildung drin, und im Stall kannst Du auch sicher kontrollieren, wieviel und was sie tatsächlich fressen. Falls noch legende Hennen dazwischen sind, kannst Du zum Kükenstarter den Kalk für die Eier extra hinstellen.

Was möchtest Du wissen?