Meine Heizung macht komische Geräusche

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zum Entlüften brauchsr du nen Vierkantschlüssel. Das Ventil ist an den Heizkörpern gegenüber dem Thermostat. Vielleicht muss auch Wasser aufgefüllt werden. Wenn bei unserer Heizungsanlage Wasser fehlt, fängt die an zu " singen".

Habe an meiner Heizung ähnliche Geräusche, hört sich an wie ein Schnellfeuergewehr, erst Einelfeuer ( ratt...ratt...ratt.) nach fünf bis zehn Sekunden Dauerfeuer ( rrrrrrrrrrrrrrr). Nach weiteren Sekunden wieder einzelne Geräusche auch mal länger unterbrochen und das nur im Schlafzimmer sonst in keinem Raum. Seit einiger Zeit habe ich eine neue Heizung, nur die Geräusche sind geblieben. Jetzt werde ich den Heizkörper wechseln, vielleicht hilft es.

Vielleicht ist luft drin also entlüfte mal Dafü musst du an dem hahn aufdrehen ps leg was unter bzw halt ne Falsche hin es könnze spritzen !

rantige 14.04.2012, 21:39

Ich finde da keinen Hahn den man aufdrehen könnte. Hab das Ding auch schon mal zerlegt (also das Blech abgeschraubt) Kein Hahn zu sehen.

0
rantige 14.04.2012, 22:14
@rantige

Die Heizung ist überigens eine Junkers. Steht noch Cerapur mit drauf.

0

Es gibt heute Energiespar-Pumpen zum Beispiel Laing, wo der Läufer nur auf einer Spitze anliegt und ansonsten freiläuft.

Die Pumpe kann laute Geräusche machen,

wenn sich etwas ins Laufrad gehängt hat und sie so unrund läuft, daß sie am Gehäuse anschlägt. Dann sofort ausschalten und nach dem Herunterregeln der Drehzahl wieder einschalten. Im Extremfall eventuell Pumpe zerlegen und überprüfen.

Pulsationen könnten es sein.

Dein Geräusch hört sich mehr nach Pulsationen an. Früher war das bei alten Ölbrennern öfters. Es entsteht dadurch, daß das Abgas dicker wird, wenn es warm wird, und dann ist der Abgaswiderstand des Kessels höher. Durch die Druckerhöhung schafft der Ventilator des Brenners weniger Luft. Mit weninger Luft verbrennt weniger Öl (oder Gas, oder Holz beim Holzvergaser)

Die Flamme wird kleiner,

der Abgaswiderstand wird geringer,

es kommt mehr Luft,

die Flamme wird größer,

die Abgastemperatur wird höher,

der Widerstand im Abgasbereich wird höher,

der Ventilator schafft weniger Luft,

die Flamme wird kleiner,

der Abgaswiderstand wird geringer,

es kommt mehr Luft,

die Flamme wird größer,

die Abgastemperatur wird höher,

der Widerstand im Abgasbereich wird höher,

der Ventilator schafft weniger Luft,

die Flamme wird kleiner,

In der Sekunde kann das 5 mal oder vielleicht 30 mal passieren

und das hört sich halt dann so an wie auf dem Film.

Es können auch andere Ursachen dafür verantwortlich sein. Zum Beispiel:

Schwingende Wassersäulen

Wenn das Sicherheitsventil auslöst sinkt der Druck - dann schließt es schlagartig - eine Druckspitze entsteht, dadurch öffnet es sich wieder. Geräusch:

wie beim Maschinengewehr

Wenn es das ist, dann merkst Du das an spritzendem Wasser,

dabei wird´s in der Umgebung immer nasser

Wenn man ständig Dinge tut, von denen man keine Ahnung hat, dann wird man durch die ausgelösten Katastrophen zwangsläufig klüger.

Ein Experte ist einer, der schon alle Fehler gemacht hat !

Du brauchst ein neues Ventil dann ist das Problem behoben

Hört sich wie eine Vibration an. Vielleicht überträgt sich da was von der Pumpe. Versuch mal wenn das Gehäuse ab ist, ob du was "fühlen" kannst.. Lässt sich dann vieleicht weiter einkreisen.

Was möchtest Du wissen?