Meine Hasen vertragen sich nicht mehr!

7 Antworten

OK, also Kaninchen. Magst du vielleicht mal etwas ausführlicher werden? Zwei Weibsen, zwei Rammler, oder gemischt? Wenn letzteres, ist der Rammler kastriert? Wenn du die Tiere eine ganze Woche getrennt hattest, musst du mit der Vergesellschaftung ganz von vorne anfangen- schau hierzu bitte mal bei diebrain.de nach. Wenn's zwei Rammler sind, ist die Wahrscheinlichkeit, sie vernünftig wieder zusammenzubekommen, leider verdammt niedrig.

Es sind zwei rammler und sie sind beide Kastriert

0

Zuerst zum kranken Kaninchen: Wenn es nciht mehr frisst, dann ist ein sofortiger Tierarztbesuch unbedingt erforderlich!!! Kaninchen hören erst dann auf zu fressen, wenn es ihnen wirklich schlecht geht. Und wenn sie dann nicht fressen, dann kommt ihre Verdauungstätigkeit zum Stillstand, weil von oben immer nachgestopft werden muss, damit es weiter geht (das ist ganz anders als bei uns). Wenn sie stillsteht, dann kommt es zu Aufgasungen, an denen dein Kaninchen stirbt.

Dein anderes Kaninchen merkt, wie schlecht es dem kranken geht. Leider (vom menschlichen Standpunkt aus gesehen) kennen Kaninchen keine Fürsorgepflicht für Kranke. Kranke gefährden das Wohl der Gruppe und müssen zum Arterhalt vertrieben werden. Das Kranke würde daher auch versuchen zu verbergen, dass es ihm nicht gut geht - daher hören Kaninchen erst auf zu fressen, wenn es sehr schlimm um sie steht. Dein gesundes Kaninchen verhält sich völlig normal. Du musst das Kranke getrennt halten - und unbedingt zum Tierarzt bringen!

Das haben wir auch schon jedoch hat die Tierärztin nur gespritzt und hat gesagt wir sollen ihn auch ganz normal weiter füttern und eben baby nahrung geben und das hat er auch eine weile genommen. Er frisst auch gras aber nur wenn man es ihm unter die nase hält aber drinken tut er gar nicht

0
@Hase1996

Dann hat er vermutlich einen Rückfall. Ich würde nochmals zum Tierarzt gehen. Versucht ihn so viel wie möglich zum Fressen zu animieren.

0

Wenn Du Kaninchen meinst, dann kann es schon sein, das Du sie nicht wieder zusammen bekommst. Allerdings frage ich mich, was Du da für Experimente machst? Das kranke Tier war hoffentlich beim Tierarzt und wird behandelt?!

Möglicherweise "weiß" das gesunde Tier um die Krankheit des anderen und meidet ihn deshalb, bzw. versucht ihn zu vertreiben. Das wäre ganz natürliches Verhalten und dient der eigenen Gesunderhaltung.

Ja natürrlich war ich beim Tierarzt

0

hund mit hase sich anfreunden

Habe heute ein Hund bekommen aber mein Problem ist wir haben noch ein. Hase und der Hase dreht am rad gibt es vll etwas das die beiden vertragen

...zur Frage

Wiso vertragen meine hasen sich nicht?

Hallo

Ich habe folgendes Problem: gester ist mein hase jogy gestorben, und jetzt ist mein anderer hase amy ganz alleine... ich habe auch noch ein hase fauchi aber der lebt alleine (ja ich weiss hasen sollten nicht alleine leben aber mit ihm geht das nicht) und ich habe eigentlich gedacht jetzt wo jogy tod ist könnten amy und fauchi zusammen leben aber das funktioniert überhaubt nicht weil fauchi immer auf amy los geht (er "zwickt" sie immer und jagt ihr hinterher) und meine frage ist nun wiso die beiden (männchen und weibchen) sich nicht verstehen? Sonst muss ich amy weggeben weil sie nicht alleine leben kann/sollte.

Danke für euere antworten.

...zur Frage

Hummeln im Hasenstall, was tun?

In meinem Hasenstall schwirrt seit tagen eine dicke Hummel herum und krabbelt durch das Stroh als würde sie eine geeignete Niststelle suchen. Mein Hase hat nun schon nen dicken Po von einem Stcih. Wie halte ich die Hummeln weg und schade aber meinem Hasen nicht?

...zur Frage

Kann ein Hase schwanger werden dadurch?

Ich wollte meinen Hasenstall ausmisten und hab in kurz in einen anderen Hasen stall gesetzt damit ich ausmisten kann ich hab ihn zu anderen Weibchen gesetzt doch kurz drauf fing mein Weibchen ein anderes Weibchen an zu rammeln kann dadurch einer von den beiden Hasen baby Hasen kriegen?

...zur Frage

Hasen weggeben. Wohin/An wen… Habe seit Jahren 2 Hasen gehabt. Nun ist einer der beiden gestorben. Da ich mein Hase nicht allein halten möchte. Wohin?

...zur Frage

Kaninchen zu spät für Außenhaltung?

Hallo, da meine Freundin mich jetzt ganz kirre gemacht hat als sie mir sagte, ich könne meine Kaninchen nicht über den Winter draußen halten da sie kein Winterfell bilden konnte, muss ich jetzt einfach hier nochnal nachfragen was die Kaninchen Profis dazu sagen. Ich habe mir Mitte des Sommers zwei Kaninchen geholt, welche jetzt ca 6 Monate alt sind. Ich hatte bereits einen außenstall, welcher jedoch meiner Meinung nach wie fast alle Ställe die man kaufen kann, total schlecht isoliert und auch noch zu klein war. Drum habe ich jetzt selbst binnen ein paar wochen einen Stall gebaut, welcher sowohl isoliert, Regengeschutzt und groß genug ist fur die beiden..... Ich habe meine zwei eigentlich so oft wie möglich draußen im Freilauf sitzen. Nur wenn es geregnet hat oder einfach zu heiß war habe ich sie tagsüber rein. Dort haben die beiden mittlerweile ein ganzes Zimmer für sich in Beschlag genommen.. Dort haben sie bislang auch jede Nacht verbracht.. Da ich sie auch wo es warm war nef in den kleinen Käfig über nacht sperren wollte.....

So. Nun ist der große Stall auch schon einige Tage fertig und sie könnten nun komplett draußen bleiben.. Meine Freundin meinte jetzt dass das nicht ginge, weil sie keine Möglichkeit gehabt hätten, Winterfell zu bilden... Vor ein paar Wochen war es Aber doch auch noch total warm... Ich war der Meinung, dass die Hasen doch eher die Kälte vertragen als die Hitze.. Und wann hätten sie denn das Fell sonst gebildet?, Besteht jeztr noch die chance dass ich sie zumindest so lange es nicht unter Null Grad wird draußen lasse und nur wenn es wirklich unter Null Grad wird rein hole oder ist es für diesen Winter so oder so jetzt zu spät zum überwintern draußen??

Ich habe leider kein Dach über den Freilauf. Nur ein netz..

Meine Hasen sitzen aber auch wenns regnet warum auch immer bis in die Nacht lieber draußen zusammengekuschelt als drin im Stall... Woran liegt das? Gehn die nicht automatisch ins "trockene" und "warme" also in den Stall?? Oder warten sie schon dass sie in die Wohnung dürfen?? Wie viel Grad halten denn Kaninchen aus? Möchte meine zwei jetzt net mit aller Gewalt raus setzen um dann auch noch einen Kranken Hasen haben der sich in der Kälte erkältet..... Heute ist es ja schon spürbar kälter als sonst in diesem Jahr.. Kann ich sie (ich bin gerade erst von der Arbeit gekommen) jetzt bedenkenlos draußen lassen bis abend? Oder soll ich sie einfach mal heute nacht draußen lassen in der Hoffnung dass keiner krank wird??

Bin für jede Antwort dankbar!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?