meine hasen jagen sich..was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bitte lies mal hier:
http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Du machst jetzt folgendes:
Stell deine Kaninchen in getrennten Käfigen in verschiedene Räume für ein paar Tage, damit sie sich weder sehen noch riechen können. So sollten sich die angestauten Aggressionen etwas beruhigen.
In der Zeit baust du ein Gehege mit min. 4 m² Grundfläche und mehreren Verstecken, die vorne und hinten Eingänge haben. Das Geheg baust du am besten direkt so, dass es nach der Vergesellschaftung auch das endgültige Gehege bleiben kann.

Dann setzt du beide Kaninchen zeitgleich in das Gehege. Verteile auch Futter zur Ablenkung. Die genaue Gestaltung ist in dem Link beschrieben.
Nun werden deine Kaninchen sich jagen und berammeln. das ist normal, sie klären ihren Rang! Greif nicht ein, solange kein Blut fließt. Fell darf fliegen, das sieht evtl. schlimmer aus als es ist, nicht eingreifen, einfach machen lassen.
Das kann durchaus ein paar Tage dauern, das ist egal. Sie müssen durchgehend, auch nachts, in diesem Gehege zusammen bleiben. Irgendwann haben sie ihren Rang geklärt und leben friedlich zusammen.

Den Doppelstockkäfig packst du bitte weg, als Notfallgehege, wenn mal ein Kaninchen auf Grund von Krankheit isoliert werden muss zum Beispiel. Als dauerhaftes Gehege ist er schlicht nicht geeignet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tiere haben schlichtweg zu wenig Platz für dein Vorhaben (dass sie sich vertragen) und auch für die dauerhafte Haltung:

Ältere Kaninchen miteinander zu vergesellschaften erfordert viiiel Platz, wenn du beide zusammen in einen kleinen Käfig steckst ist das Tierquälerei. Es braucht eine Eingewöhnungsphase und Rückzugsmöglichkeiten, damit sich die beiden langsam annähern. Alles andere ist der pure Stress!

Und unabhängig von der Vergesellschaftung sollten deine Kaninchen niemals nicht in einen Stall. Pro Kaninchen rechnet man mindestens 2qm zur dauerhaften Verfügung! Und niemals nicht alleine halten, Kaninchen sind Gesellschaftstiere und verkümmern seelisch in Einzelhaft.


Also: Fass dir an die eigene Nase und beschwer dich nicht über das Verhalten der Kaninchen. Du solltest dich erstmal ausreichend über artgerechte Haltung informieren bevor du so einen Schmarrn veranstaltelst, wo am Ende alle nur verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lissytop
14.10.2011, 01:19

mir ist klar das die hasen platz brauchen ..das war auch nur ien frage und ich wollte auch ein tipp oder hielfe und keine stant baucke oder sowas...und ich habe für meine hasen ein doppel-stock hasenstall .und ich habe mich auch nciht über das verhalten beschwert ich habe es nur erklärt wie die situation ist aber nun gut..:( und dazu haben meine hasen noch auslauf in einem raum (zimmer). und rückzugsmöglichkeiten haben sie auch genung.im zimmer und im käfig. :-/

0

hast du vergesellschaftet?

zur not kannst du nochmal bei 0 anfangen. käfig/gehäge ordentlich putzen und trenngitter rein! dann einen hasen auf die eine, den aderen auf die andere seite. nach einiger zeit seiten tauschen, das die dann im revier des anderen sind. nach einiger zeit einfach mal das gitter weg machen und schauen wie die sich zusammen verhalten. wenn es eskaliert, wieder gitter dazwischen und wieder etwas warten. das solange machen bis die beidenmit einander klar kommen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scoole
14.10.2011, 01:14

Wenn man keine Ahnung hat: Besser einfach mal die Klappe halten! Käfig mit Trenngitter - mehr kann man gar nicht falsch machen...

0

Wie lange ist es denn herm dass du das Weibchen hast? wenn es erst neu ist, müssen sie erst die Rangfolge ausfechten, dann wird sich das n bischen beruhigen. Schau mal bei Youtube nach "Kaninchen-Vergesellschaftung" da findest du viel nützliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lissytop
14.10.2011, 01:04

Das weibchen habe ich schon ca. 5 monate. Und es hat sich seid dem nichts gebessert. ( ich habe sie mir ja als baby gekauft) lg

0

Rechercheur hat dir eigentlich schon alles gesagt was du wissen musst. Wenn nicht richtig vergesellschaftet wird und beide ständig getrennt werden, dann muss die Rangordnung ständig neu geklärt werden. Lies bitte die Seite auf diebrain durch und halte dich an diese Anweisungen wenn du wirklich willst dass deine Tiere zusammenleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reviergehabe..Karnickelmann bleibt auch Mann wenn er Kastriert ist..gebe den beiden jedem einen eigenen Käfig und beschäftige Dich dann mit jedem..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lissytop
14.10.2011, 01:06

Also das mit dem zsm setzen lassen ??

0
Kommentar von Rechercheur
14.10.2011, 03:40

Nein! Großes Gehege, gescheite Vergesellschaftung, dauerhaftes Zusammenleben ist die einzige richtige Lösung! Kein mensch ersetzt einem Kaninchen die Artgenossen.

0

mein tierarzt hat gesagt, solange sie nicht bluten soll man sie lassen!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war damals bei meinen Hasen auch so...naja dann ist der eine gestorben (Fuchs -.-) und ich hab nen neuen bekommen. Jetzt ist es komischerweise nicht mehr so..^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HasenMama87
14.10.2011, 09:55

Dann hast du die ersten beiden nicht richtig vergesellschaftet. Sorry.

0

getrennte Käfige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
14.10.2011, 03:42

Falsch!

0

Was möchtest Du wissen?