Meine Häsin zieht einen 7-Köpfigen Wurf auf und magert total ab!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das kommt vor. Gib ihr Leckere Sachen, Wasser und so weiter. Durch das "Doppelleben" das die Kaninchendamen nach der Entbindung führen, geht ihr normales Verhalten etwas den Bach runter.Aber sie braucht gehaltvolle Nahrung. Also darfst du da ruhig etwas sündigen, damit die Kleinen kräftig werden und die Große kräftig bleibt.

Die Kotprobe würd ich trotzdem abgeben ... gerade Junge sterben häufig an Kokzidien.

Liebe Grüße, Flupp

0
@Flupp66

Frühjahrskotprobe vom 25. Mai 2011 war negativ auf Kokkis & Würmer ;)

0

Okay, sie bekommt ja eh schon Trockenfutter - Heu hat sie immer. Ich werd zusehen das ich an Steckrüben, Äpfel & Möhren komme die sie dann immer fressen kann. Ich mach mir echt sorgen, das ist ihr zweiter Wurf aber das sieht echt schlecht aus ... Hoffentlich wird das wieder!

Ich habe ja noch die Aufzuchtsmilch weil ich im Moment einen Wurf mit der Hand großziehe. Da bleibt bei der letzten Mahlzeit am Tag meistens noch das Kamillentee + Pulvergemisch über, das ist ja sehr gehaltvoll.. Soll ich ihr was in den Käfig stellen??

0
@millaluka

ich danke.es ist doch einfach so: Sie hat grad nicht die Gefahr Übergewicht zu bekommen, braucht aber einiges um die Kleinen zu versorgen. Du wirst hinterher eher ein Problem haben, sie wieder an "normales" Futter zu gewöhnen.

0
@magni64

... Bis dahin ist ja noch Zeit ;))Und mit Karnickeldiäten hab ich schon erfahrungen :))

0
@millaluka

ich auch... eine Dame nimmt mir das aber persönlich übel... hat mir schon einige blaue Flecke gebissen... Zum Glück nur bei Fütterung und Reinigung, nicht beim Freilauf.Kuscheln tut sie aber auch... Also kanns nicht sooo schlimm sein.

0

Ich würde gleich morgen in eine gute Zoohandlung gehen und mich da beraten lassen! Ich bin jetzt nicht der große Hasenspezialist, aber ich könnte mir denken ,daß es für diese Situation Aufbaupräparate oder ein ganz spezielles Aufbaufutter gibt! Das sie in dieser Sreßsituation abnimmt, ist sicher ganz natürlich - sie verliert mit dem Säugen ihrer 7Kinder ja auch ne Menge Kraft und körpereigene Stoffe! Ich hoffe, daß Du morgen das Richtige findest und das es der Kleinen bald wieder besser geht! Grüße!

Ich hoffe das auch... Sie macht das so super, sie opfert sich richtig auf! Zoohandlung ist nicht soo tolle, ich telefonier da mal in der Hobbyzüchterrunde rum ;))

0
@millaluka

Zoohandlungen haben vll 5% Ahnung von denen ... die meisten erzählen einfach nur Mist. =(

0
@millaluka

Ich hab sehr gute Erfahrungen bei Freßnapf gemacht und auch bei unserem Tierheim (wir haben zwei, ein "richtiges" und ein anderes), wo Leute arbeiten, die sich wirklich engagieren und ausgebildet sind.

Tierärzte sind oft gerade mit Kaninchen überfordert. Kaninchen sind nicht die Lieblingskandidaten, weil die z.B. wenn sie krank sind, sich nichts anmerken lassen, bis alles zu spät ist. Das hab ich von einem Tierarzt, der unser zuletzt verstorbenes Kaninchen wenige Stunden vor seinem Tod erfolglos untersuchte.

Er konnte nur feststellen, daß es ihm offenbar schlecht ging. Aber unter der Wärmelampe wurde es zunehmend lebendig und wurde als "möglicherweise gesund" entlassen.

Wenige Stunden später verstarb es - immerhin in seiner vertrauten Umgebung. Seine Freundin konnte auch Abschied nehmen und tat das reichlich.

0

Dein Kaninchen braucht jetzt besonders gutes Futter. Sie braucht die Kraft für ihre Kleinen.

Kaninchen müssen immer fressen da sie einen Stopfmagen haben. Sollte Dein Kaninchen wirklich nichts mehr fressen musst Du gleich morgen früh zu einem Tierarzt gehen !

Wenn Du das nicht machst, kann es leider an schweren Störungen im Magen / Darm sterben.

Versuche es bitte mit Tee (verdünnt) ... vielleicht macht ihr das etwas Appetit. Auch Kräuter können helfen, wenn Du eben welche im Haus hast.

Du musst dringend die Ursache finden, es kann auch Zahnprobleme haben und daher nichts mehr fressen. Dann hilf es, wenn Du das Futter in feine dünne Streifen schneidest.

Zum Tee und zum päppeln findest Du hier Infos: http://www.diebrain.de/k-papp.html

Kamillentee hätte ich wahrscheinlich aus meinem verstand heraus gegeben.

Zahnprobleme sind ausgeschlossen, ich kontrolliere die vorderen Schneidezähne selber und die hinteren werden halbjährlich bei der Impfung vom TZ kontrolliert..

Sie frisst ja - aber nimmt nicht zu!... Sie opfert sich richtig auf.Wir haben Zitronenmelisse und Thymian gerade im Haus - was anderes haben wir im Moment nicht.

Wie stehts um Hipp Möhrengläschen?

0
@quietscheratsch

getrocknete Dillspitzen im Wasser kann ich anbieten..

Morgen geh ich dann mal Einkaufen ;))

0

Hey,

Dann wird sie krank sein ... wenn sie abmagert und nicht mehr richtig fressen und trinken tut.

Ich würde gleich morgen ...ne Kotprobe zum Tierarzt geben mit der Bitte .. das es sehr schnell gehen muss.

Liebe Grüße, Flupp

Was möchtest Du wissen?