Meine Hände zitttern?!

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Häufige Ursachen für Zittern sind Unterzucker oder Calciummangel. Beides kannst Du leicht testen. Ansonsten sollte der Arzt Dein Ansprechpartner sein um die genaue Ursache festzustellen (Blutbild etc. - insbesondere bzgl. Schilddrüsenhormone).

Inwieweit eine Schilddrüsenüberfunktion als Ursache infrage kommt, kannst Du an folgenden Symptomen feststellen.

• Nervosität, Reizbarkeit, Rastlosigkeit, Konzentrationsschwäche • Zittern • Schlafstörungen • Hoher Blutdruck, heftiger Puls und zu schneller Herzschlag (Herzrasen) • Gewichtsverlust trotz guten Appetits • Warme, feuchte Haut, Schweißausbrüche, Wärmeunverträglichkeit • Haarausfall, brüchige Nägel • Durchfall • Muskelschwäche, Muskelschmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trinkst du genug? Ich hatte das immer wenn ich zuwenig getrunken habe. Oder du gehst mal zu einen guten Masseur und lässt funken ob du irgendwo was verrenkt hast was da blockiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt sollte nicht spekulieren was es sein könnte. Für diese Symptome kommen einige Krankheiten in Frage. Entweder du gehst deinem Arzt damit noch ein wenig auf die Nerven damit er dich endlich ernst nimmt oder du wechselst den Arzt.

Sollte sich herausstellen das es eine schlimmere Erkrankung ist dann empfehle ich dir noch zusätzlich zu einem homöopathischen Arzt zu gehen. Das hört sich jetzt vielleicht etwas seltsam an, aber durch eine homöopathische Behandlung kann manches noch behandelt werden. Krankheiten bei denen du von einem regulären Arzt Medikamente bekommst aber im Endeffekt gesagt bekommst das du damit leben musst.

Seit einigen Jahren gibt es auch einige Kassen die die Behandlung bei speziell ausgebildeten homöopathischen Ärzten bezahlen. Da gibt es einige Bkk, die Technikerkrankenkasse und andere. Wenn du einen entsprechenden Arzt suchst solltest du darauf achten das er die klassische Homöopathieform praktiziert. Dort bekommst du ein speziell auf dich angepasstes homöopathisches Medikament verordnet. Und du hast gute Aussichten die Krankheit in den meisten Fällen nach einigen Jahren Behandlung hinter dir zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde Deine Schilddrüse schon einmal untersucht ???

Solche Symptome könnten von einer SD-Überfunktion kommen.........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Hausarzt ist nicht der Fachmann, sondern in deinem Fall ein Neurologe. Lass das bitte neurologisch abklären. Ein Tremor (Zittern) kann verschiedene Ursachen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Suche doch bitte einen anderen Arzt auf. Ich kann mir gut vorstellen das du Stoffmangel hast. Zum Beispiel eisenmangel usw. Kannst du denn gut schlafen? Also bist du danach müde? Gruß Riley.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Dich mal einem Neurologen vorstellen!

Das Zittern kann ganz vielfältige Ursachen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

las dich beim neurologen untersuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magnesiummangel ist möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?