Meine Haare werden dünner und fallen aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es könnte daran liegen, dass dein Hormonhaushalt nicht ganz inordung ist oder das die Wichtige Vitamine usw. fehlen.

Am besten du gehst mal zu deinen Hausarzt und erklärst ihm was dein Problem ist, er wird dann wissen wonach er dich Untersuchen soll (er wird wahrscheinlich ein Blutbild haben wollen).

Ich hatte auch immer schlimmer werdenden Haarausfall und bin deswegen zum Arzt gegangen. Darauf hat er mir Blutabgenommen und dadurch wurde bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Die Schilddrüse ist eines der wichtigesten Organe in unserem Körper und wenn die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, fehlen dem Körper wichtige Hormone (oder es sind davon zu viele da was auch nicht gut ist). Seid ich das behandel, hat der Haarausfall auch aufgehört und meine Haare sind wieder dichter und wachsen wieder richtig.

Ich hoffe ich konnte dir Helfen

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe das gleiche Problem.hast du deine Haare vielleicht mal gefärbt? Meine Friseurin meinte, ich habe vielleicht meine Haarfarbe nicht gut vertragen... (Hab die Haare selbst gefärbt)

Vitamine könnten dir auch fehlen. Da ich fast kein Gemüse esse und auch Salat nicht so gerne mag, meine meine Friseurin auch noch, dass mir diverse Vitamine fehlen... und das könnte auch zu Haarausfall führen. Sie empfahl mir Smoothies zu probieren.. z.B mit Gurken und verschiedenen Obst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TrueHOAS,

ich kann gut verstehen, dass du dir Gedanken über Haarausfall machst, unsere Haare gehören ja schließlich zu uns und wir wollen nicht dass sie einfach ausfallen!

Bei Haarausfall gibt es quasi eine goldene Regel und zwar, wenn du nur ca.
100 Haare pro Tag verlierst, musst du dir keine Sorgen machen, dies ist völlig
normal. Erst wenn es mehr als 100 Haare pro Tag sind, spricht man von
Haarausfall.

Verlierst du mehr als 100 Haare am Tag, solltest du die Ursache dafür direkt beim Arzt abklären lassen. Der Arzt kann weitere Ursachen abklären und eine für dich passende Behandlungsmethode festlegen. Am besten gehst du direkt zu einem Dermatologen, recherchiere am besten einmal im Internet oder frage bei Freunden nach ob sie dir einen geeigneten Arzt empfehlen können. Haarausfall kann durch viele verschiedene Faktoren entstehen (z.B. eine Hormonumstellung wie die Pubertät, Eisenmangel, falsche Ernährung)
und aus der Ferne ist es immer sehr schwer individuelle Diagnosen zu geben.

Wenn du deiner Kopfhaut aber zusätzlich von innen heraus etwas Gutes tun willst, kannst du noch auf eine zinkreiche Ernährung achten. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukten, Eiern, Biofleisch, Geflügel und Nüssen. Achte einfach darauf, diese Lebensmittel vermehrt zu dir zu nehmen. Das hilft dir und deiner Kopfhaut schon sehr, denn Zink hilft deiner Kopfhaut dabei in ihrem natürlichen Gleichgewicht zu bleiben und verstärkt außerdem das Haarwachstum.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zu einem Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?