meine haare sind kaputt wie Stroh und ich will sie nicht kurz schneiden was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde meine Haare einölen mit einem dafür gemachtem Öl z.b. vom DM und sie nicht mehr föhnen(sonst einen langen Abstand von dem Föhn und den Haaren lassen), sie nicht jeden Tag waschen (falls du das machst) sondern nur mehr, wenn sie fettig sind (außer sie sind jeden Tag fettig) und ein Shampoo was dafür hilft, dass sie wieder geschmeidig werden benutzen. Ansonsten würde ich zum Frisör gehen und mir von dort Tipps holen :)

Gegen der Spliss kann man nichts machen. Haaröl lässt die Haare weicher anfühlen, aber der Spliss sollte trotzdem ab, bevor er weiter hoch geht und du am ende wirklich richtig kurze haare hast.

Kur sie doch mal 2-3 mal die Woche und immer ne spülung benutzen, wenn es dann nach gewisser Zeit nicht besser wird musst du dich wohl von ein paar deiner haare trennrn.

Auf Spülung kann man getrost verzichten, sie macht die Haare weich, pflegt aber nicht. Auf Dauer trocknet eine Spülung die Haare aus. Und des wird nicht besser, denn kaputte Haare kann man nicht reparieren.

0
@StupidGirl

Kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen, meine Haare wären ohne spülung zerkraust und somit würde ich sie beim kämen rausreißen

0

Wenn dir soviel daran liegt, sie nicht direkt kurz zu schneiden, trimme sie immer auf die gleiche Länge, so dass der Friseur nach und nach das kaputte Haar abschneidet und gesundes nachwächst.

Wenn du nicht abschneiden lassen willst, dann kann dir niemand helfen. Das ist die einzige Möglichkeit.

Na so lassen wie sie sind, einzige Möglichkeit wenn du sie nicht schneiden willst.

Was möchtest Du wissen?