Meine Haare fallen aus, woran kann es liegen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Toffifee153,

wie bereits erwähnt wurde, sind die Experten für Haarausfall die Hautärzte (Dermatologen), manche bieten sogar spezielle Haarsprechstunden an. Dort kann man Dir sicher helfen. Vielleicht kann auch Dein Frauenarzt weiterhelfen.

Einige Frauen berichten von Haarausfall nach Absetzen der Pille, manche auch bei Einnahme der Antibabypille. Durch die Veränderung des Hormonhaushaltes kann bei einigen Frauen Haarausfall auftreten.

Alles Gute wünscht

Dein Regaine® Team

www.regaine.de/pflichtangaben

Wird an den Hormonen und der Essensumstellung liegen. Such einen Hautarzt auf, wenn es Dich sehr beunruhigt. 

Neben Vitaminmängeln können auch hormonelle Umstellungen - wie bei dir das Absetzen der Pille - schuld sein an Haarausfall. Oft ist der Dihydrotestosteron Haushalt zu hoch (DHT ist ein männliches Hormon). Dann benötigt der Körper Sitosterol (enthalten z.B. in Krübiskernen und Brennessel) um das Dihydrotestosteron zu regulieren. Sitosterol gibt's in Form von Kapseln/Nahrungsergänzungsmitteln aus der Apotheke.

Kann warscheinlich daran liegen weil du die Pille abgesetzt hast, aber das ist normal das man mal so viel Haar verliert.

Vielleicht ist der Fisch mit Quecksilber belastet. Eine hohe Konzentration führt zu Haarausfall.

man verliert am Tag durchschnittlich 70 Kopfhaare

Äm das kann ja sein, aber es ist nicht normal so viele wie ich verliere und das ich die hälfte meiner haare innerhalb von ein paar wochen verloren habe 

0

Was möchtest Du wissen?