meine güte meine hausärztin hat bei mir einen vitamin d3 wert von 5ng/ml festgestellt das ist schon sehr wenig oder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Täglich 4000 IE sind SEHR viel und definitiv mehr als ausreichend. Vitamin D Mangel lässt sich sehr einfach und schnell ausgleichen. Wichtig ist nur, dass man dann langfristig erneuten Mangel verhindert.
  • Sehr empfehlenswert ist "Dekristol 20.000". Die muss man nur einmal die Woche nehmen. Verschreibungspflichtig. Absolut ideal. Die würde ich empfehlen. Ist viel sicherer und bequemer als täglich etwas nehmen zu müssen.

das ist extrem wenig = Mangel, anzustreben sind dauerhaft 60-80 ng/ml, nutze sie Sonne aus und zwar um die Sonnenmittagszeit (wg. Sommerzeit ab 13:00 Uhr), nur dann können die UV-B Strahlen die Produktion von Vitamin D anstossen, beginne mit max. 5 Min. je Seite (Brust/Rücken) und steigere auf 15-20 Min., ein Sonnenbrand ist aber stets zu vermeiden

Tabletten sind nur eine Notlösung und sollen nur ggf. im Winter eingenommen werden

Wieso legst du Wert auf unsere Meinung? Vertraust du deiner Hausärztin nicht?

Sillux23 04.08.2017, 16:32

Doch ich vertraue ihr schon. Aber dafür ist gutefrage doch da. Vielleicht gibt es hier Menschen die schon Erfahrung mit Vitamin D Mangel gemacht haben und eine andere Meinung dazu vertreten. Das heisst aber nicht das ich es nicht genau so mache wie es die Hausärztin mir rät.

0

Was möchtest Du wissen?