Meine GTX480 überhitzt und bringt den PC sogar zum kompletten Shutdown!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bist du sicher das die Grafikkarte überhitzt? Installiere mal MSI Afterburner. Keine Angst, läuft auch mit nicht MSI-GKs. Zudem nutze mal das Tool Furmark. Furmark belastet deine GK aufs äußerste, dann siehst du ja ab sie überhitzt.

Jedenfalls kann es auch sein, das dein Netzteil zu schwach oder Billigmarke ist. Zur Zeit fehlen noch Daten. Nenne mal dein genaues System, also auch die Bezeichnung des Mainboards, CPU, etc. Welche Treiber hast du drauf... etc. Eben alles, ich such mir schon das relevante raus;)

Tschuldigung, bin noch nicht ganz wach. Aber mit Afterburner kannst du die Lüfterkurve schärfer einstellen. Das bedeutet, die GTX480 wartet nicht erst bis sie auf Sparflamme gegrillt wird, bis der Lüfter denn Befehl bekommt die Temperatur auf ein erträgliches Maß zu senken. Meine GTX 470 wartet bei normaler Einstellung erst, bis die Temperatur auf 90 Grad geht, dann drückt erst der Lüfter auf 85 Grad runter. Was mir immer noch zu viel war.

0

hab eine sekunde das furmark bil gesehn und dann war mein pc aus

ausserdem nutze ich schon den msi afterburner

0
@cedi1000000

mein netzteil is beschriftet mit 220v/4.0A/50HZ meine Grafikkarte is ne GTX480 mein motherboard is ein p8p67mpro von asus dann habe ich noch 2 2x4gb ramsticks drin (xms3 corsair) ne gute soundkarte (weiss grad nich welche aber funktioniert mit dem roccat kave 5.1) und mehr kann ich dir da auch nich sagen

0
@cedi1000000

220v/4.0A/50HZ ist aber ein sperriger Name für einen Hersteller^^ Ich denke es ist das Netzteil. Ich meine Furmark bekam gar nicht die Gelegenheit die GK zu foltern (Vielleicht solltest du es trösten;) )

Bei einem neuen Netzteil achte auf: Markenhersteller (BeQuit, Enermax etc.), am besten 4 x 12 Volt-Schienen, Kabelmanagement, anständige Sicherheitsmechanismen gegen Über und Unterlast, 80+ Zeichen mindestens Silber (wegen Wirkungsgrad) und hiermit

http://www.meisterkuehler.de/content/energierechner-fuer-computer-79.html

kannst du Pi-mal daumen errechnen was dein Rechner an Watt braucht. Bedenke das das nur* theoretische Maximal-Werte* sind, die normaler weise nie erreicht werden. Pack sicherheitshalber noch einmal 50-100 Watt drauf und du bist auf der sicheren Seite. Zuviel Watt ist aufgrund Wirkungsgrad Stromverschwendung, zu wenig kein wirklicher zu Gewinn in deiner Situation oder das Netzteil würde zumindest die ganze Zeit an Limit arbeiten und das überlebt es nicht lange.

0

Genau das Problem hatte ich auch vor 2 Jahren in etwa !

Dein Netzteil ist das Problem, bau dir ein neues mit mehr Power ein und du hast keinerlei Probleme mehr ;) Das würde ich an deiner Stelle aber auch so schnell wie möglich dann machen, da es mir zumindest dann nach und nach auch noch mein Mainboard zerlegt hat nach den ganzen Abstürzen!

Naja, durch die Abstürze ist dein MB weniger kaputtgegangen. Ich vermute mal mehr, das dies mit deinem Netzteil direkt zusammenhing, als mit dem Symptom Absturz.

Zudem kommt es bei einem guten Netzteil nicht nur auf die Wattzahl an. Sondern auch auf die Ampere - Zahlen und -in diesem Fall sehr wichtig - Anzahl der 12Volt Schienen. Denn selbst wenn genug Watt da ist, muss die Stromversorgung auch stabil sein. Und gerade Grafikkarten sind da sehr empfindlich.

0

Also welches Netzteil könntest du mir denn empfehlen

0
@cedi1000000

Ich weis ja nun nicht was du für eins drin hast. Schau zum Beispiel mal bei caseking.de da hat man 'ne recht große Auswahl, empfehlenswert sollen die von Be Quiet sein! dazu kann ich jedoch keine Auskunft geben, da ich selber eins von Xelence soweit ich mich da erinner drin habe ( ich schau da nun nicht täglich nach und es ist schon ein wenig her, dass ich mir das zugelegt habe ^^ ).

0

Was möchtest Du wissen?