Meine Grafikkarte überhitzt in diesem Sommer , was dagegen tuen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau mal nach einem Nachrüst-Luftkühler für eine GTX 260. Generell würde ich dir aber eine neues Grafikkarte empfehlen, wie z.B. GTX 750Ti oder R9260X

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also ich persönlich würde dir vorschlagen, dir einen Midi-Tower zuzulegen (ich kann den Zalman Z11 Plus empfehlen), dieser sollte genug Stauraum für deine Komponenten haben und sieht auch noch gut aus. Du musst schauen ob deine Hardware im Innenraum auch genügend Platz hat und nicht "reingequetscht" ist. Bei zu wenig Platz bekommt die Grafikkarte natürlich wenig(er) Luft zum kühlen ab, was mit einem ordentlichen Tower nicht so wäre (sollte es das Problem sein, dass alles eng beieinander liegt). Auch solltest du auf die Anzahl der Lüfterräder achten und dass die Luft eine gute Zirkulation im Gehäuse hat. Das wäre mein Vorschlag, ob es wirklich das Problem behebt, weiß ich nicht, jedoch denke ich, dass das eventuell der Fehler sein könnte. Schau einfach mal ob deine Hardware nah aufeinanderliegt oder genügend Platz hat.

Mfg Lukas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reinigen ist eine Sache, aber hast du neue Wärmeleitpaste auf die GPU?

Also meine Wird auch im Sommer wärmer. Während ich wirklich im Winter konstante 65 ° habe sind es im Sommer ca 75 vorallem wenn die Luft im Zimmer steht und kein Lüftchen Weht. Aber ich finde es sowieso sau unangenehm im Sommer zu zocken. Zu Sitzen und zu schwitzen. Dann kann man sein Bürostuhl getrost jedes Jahr weg schmeißen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf langzeit reicht vermutlich bessere kühlung. aber um dein problem für den moment zu lösen.. naja.. also mein bruder z.b nimmt im sommer einfach die linke seite vom gehäuse ab und stellt n ventilator davor^^ nich unbedingt hübsch, aber wenn du den platz hast, definitiv zweckdienlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?