Meine Gesichtshaut fettet stark und verfärbt sich im Laufe des Tages?

3 Antworten

Dass sich die Haut verfärbt, habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Liegt vielleicht an der starken Talgproduktion. Du solltest auf jeden Fall auf deine Hautpflege achten: Keine fettreichen Cremes, besser nur ne Feuchtigkeitspflege.

Von Purepeel gibt es ne Creme und Waschgel, die gegen stark fettende Haut helfen. Skin Regulate heißen die, kannst dir ja mal anschauen, vielleicht helfen dir die ja.

Es klingt nicht so, als sei deine Haut optimal gepflegt. Hast du mal versucht auf ein leichtes parfümfreies Waschgel und Traubenkernöl umzusteigen? Es ist ein sogenanntes trockenes Öl, fettet also nicht, reguliert aber wunderbar die Eigenproduktion der Hautlipide. Es ist ein echter Segen, ich habe selber mit fettigen Stellen gekämpft, aber seit ein paar Wochen pendelt es sich endlich ein.

Lese dich doch mal ein und melde dich bei Fragen gern. Ich habe extrem viel dazu recherchiert, so habe ich z. B. festgestellt, dass Kosmetikfirmen eigentlich nur permanent versuchen die Wirkungen von Traubenkernöl nachzubauen, teils mit billigsten Produkten, die extrem teuer verkauft werden. Seit tausenden Jahren ist Traubenkernöl die beste Haut- und Haarpflege, warum also nicht zurück dazu?

Haut schön reinigen, abtrocknen und so die Hautschüppchen durchaus ins Handtuch rubbeln. Haut wieder nass machen und 2-3 Tropfen Traubenkernöl mit den feuchten Fingern verteilen. Es ist wunderbar für die Haut.

http://www.heilpraxisnet.de/hausmittel/traubenkernoel/

"...Der Vorteil ist dabei, dass es sowohl bei trockener als auch bei fettiger Haut und Mischhaut gleichermaßen gut verwendbar ist, da es eine leichter Textur hat und schnell einzieht, die Poren nicht verstopft und den Fetthaushalt der Haut reguliert. Viele andere Öle wie z.B. Kokosöl eignen sich hingegen bei empfindlicher bzw. fettiger Haut nicht, da sie relativ schwer sind und schnell die Poren verstopfen. Da Traubenkernöl zudem strapazierte Haut pflegt und Entzündungen entgegenwirken kann, hat es sich auch als Hausmittel gegen Pickel und Unreinheiten bewährt. Ebenso wird das Öl gerne von Männern z.B. als Pflegeprodukt nach der Rasur verwendet, um kleine Verletzungen zu behandeln, die angegriffene Haut zu beruhigen und einem Hautbrennen und Jucken vorzubeugen. Aufgrund dieser heilenden Eigenschaften wird Traubenkernöl häufig auch zur Behandlung von Neurodermitis oder Ekzemen eingesetzt...."

Hattest du überhaupt Interesse an Tipps? Schon blöd uns antworten zu lassen und nicht mehr aufzutauchen.

Bunte Wäsche mit schwarz Waschmittel gewaschen

Hallo, Ich wasche meine Dunklen Sachen immer mit schwarzem flüssigwaschmittel. Hatte nun einen neuen 1xgetragenen Puma pullover in der Farbe Türkis mit drin. Nach dem waschen hatte er lauter gräuliche Flecken :((( Ein Handtuch wo mehrfarbig ist, grün, gelb und blau Töne, sieht dagegen zB noch normal aus. Habe in Google gelesen das es nicht am Waschmittel liegen kann, verfärbt nicht. Nun will ich eure Meinung wissen, ob ihr Erfahrungen habt.

...zur Frage

Viele kleine #Pickel am Kinn. Ursache?

Hallo. Ich bin w 24 und habe so gut wie nie Pickel. Ich habe seit ein paar Tagen dass ich im Kinn Bereich sehr viele kleine Pickel bekomme, momentan sind es 12!!! Und ich habe echt nie Pickel. Ich hab mal gelesen, dass Pickel am Kinn immer hormonell bedingt sind. Was meint ihr woran das liegt, dass ich plötzlich so viele Pickel dort bekommen hab? Es dauert noch länger bis ich meine Tage bekomme und mein Essverhalten hat sich auch nicht verändert.

...zur Frage

Haut glänzt einige Stunden nach dem Schminken wieder!

Hallo, ich habe eigentlich schon immer das Problem dass meine Haut ein paar Stunden nach dem schminken wieder total glänzt :( Ich habe sehr trockene Haut, creme mich jeden Abend ein und es ist auch schon besser geworden, trotzdem schält sich die Haut besonders an meiner Stirn in kleinen Schuppen ab und die trockenen Stellen und Hautfetzen hat man extrem gesehen wenn ich Puder benutzt habe, das ganze sah auch sehr "überpudert" aus. Mittlerweile trage ich morgens Feuchtigkeitscreme und dann Flüssig Make Up auf, darüber eine leichte Schicht Puder um das zu mattieren, Augenbrauenstift, Lippenstift im Nudeton und Wimperntusche. Das sieht um einiges reiner und besser aus als nur Puder, wenn ich jedoch in der Schule nach 3 Stunden in den Spiegel schaue glänzt meine Haut total, sieht fettig aus und fühlt sich auch so an. Ich habe schon verschiedene mattierende Flüssigmakeups und Puder ausprobiert, egal was ich benutze, meine Haut fettet :( Wenn ich über die glänzenden Stellen etwas Puder mit dem Pinsel auftrage sieht man die trockenen Stellen wieder extrem, ich müsste mich dann wieder komplett ab- und neu schminken damit es normal aussieht, wofür ich dann im laufe des Tages keine Zeit habe. Weiß vielleicht jemand was ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Habe die ganzen Fussball trikots verfärbt! HILFEE

Ich bin Mutter und habe die Trikots und hosen usw. von meinem Sohn gewaschen (alles weiss also von seiner Mannschaft jetzt habe ich die Trikots verfärbt (ein paar Flecken orange) ausversehen mit 60 c wäsche weil es so viel war wieviel kostet sowas? zahlt es die versicherung ?

...zur Frage

Wie wasche ich meine weißbunte Bettwäsche?

Hallö,

Ich habe noch nie wirklich Wäsche gewaschen und soll jetzt meine weißgeblümte Wäsche waschen. Kann ich sie zu der anderen Wäsche machen oder verfärbt sie sich dann?

Danke im voraus

...zur Frage

Haut schält sich durch Benzaknen. Soll ich es absetzen?

Hallo liebe Community, Ich benutze seit einer Woche gegen meine Akne eine Creme, gemischt Benzaknen Gel 5% und der Ultrasicc Feuchtigkeitscreme, welche in der Apotheke laut Rezept meiner Hautärztin gemischt wurde. Gleich nach der ersten Anwendung merkte ich eine Besserung meiner Haut und außer einem leichten Brennen hatte ich keine Nebenwirkungen. Nach 5 Tagen begann sich allerdings meine Haut um den Mund herum zu schälen, was etwas unangenehm ist, da es sich auch nicht wirklich überschminken lässt. Jetzt lautet meine Frage: Soll ich die Creme für ein paar Tage absetzen, bis sich die Haut wieder erholt hat? Ganz absetzen möchte ich sie nicht, da ich wirklich eine Besserung meiner Haut sehe. Oder soll ich normal weitercremen und die Haut gewöhnt sich mit der Zeit von selbst daran und schält sich nicht mehr? Was sind eure Erfahrungen? Ich bin dankbar über jede Antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?