Meine Geschwisterkatzen hassen sich plötzlich seit 1 Jahr

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Snow,

Katzen sind keine Einzelgänger. Als sie reine Wohnungskatzen waren, waren die zwei die einzigen "Gleichgesinnten".

Es könnte vllt. sein, dass sie außen neue "Freunde" gefunden haben und eigentlich vom Charakter her nicht ideal zueinander passen. In der Zeit in der sie nicht die Wahl hatten, haben sie sich vllt deshalb recht gut verstanden. Jetzt wo sie es sich aussuchen können brauchen sie die starke Bindung zueinander vllt nicht mehr so, bzw. wollen diese auch nicht mehr. Kann gut sein dass sie durch den Freigang selbstständiger geworden sind und jetzt jede "ihr eigenes Leben lebt", mit eigenen Katzenfreunden etc.

Wie beim Menschen auch, hat jede Katze ihren eigenen Charakter und somit gibt es auch unter Katzen welche die besonders gut miteinander auskommen und andere bei denen es eben nicht so die riesengroße Freundschaft ist.

In diesem Fall solltest Du darauf achten, dass die Miezen Zuhause genug Plätze haben wo sie sich zurück ziehen und aus dem Weg gehen können. Wenn sie drinnen ständig aufeinander hocken kann das schneller mal zu zickereien und Streit führen. Versuche auch viel mit ihnen zu spielen und sie geistig zu fordern, wenn sie genug zu tun haben kommen sie vllt auch gar nicht so oft auf die Idee, sich zu ärgern. Ein Katzenfummelbrett (geb's mal bei google ein und schau dir die Bilder an, kann man einfach selber machen!) ist z.B. auch eine super Beschäftigungsmöglichkeit, bei der man nicht ständig selbst dabei sein muss. Damit können die Miezen sich auch selbst mal eine Weile beschäftigen.

Es kann aber natürlich auch eine andere Ursache haben. Vielleicht gab es außen mal einen Vorfall, der die beiden etwas entzweit hat. Streit um Futter oder Revier etc. Es kann auch was anderes gewesen sein, vllt. ist eine Katze beim toben mit der anderen mal in eine Dorne von einem Busch geraten und hat sich verletzt oder so und hat das dann auf die Schwester projeziert oder so etwas. Es kann alles mögliche gewesen sein.

Um die Gemüter zu besänftigen könntest du z.B. auch mal Feliway ausprobieren.

An "den Katern" im Sinne des Geschlechtstriebes kann es bei kastrierten Kätzinnen nicht liegen. Höchstens in dem bereits oben beschriebenen Sinne, dass sich die eine oder auch beide Katzen mit einem anderen Katzentier außen einfach besser verstehen als mit der Schwester und sie deshalb auf ein so enges freundschaftliches Verhältnis nicht mehr angewiesen sind...

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Alles Gute!

heii, vielen Dank du warst bis jetzt die einzigste die mir eigendlich am meisten geholfen hat :)

0
@Snow1999

gerne, ich hoffe es hilft dann auch wirklich ;-)

Dazu schreiben kann man immer viel, aber leider gibt's halt auch immer tausende verschiedene Möglichkeiten, an was das liegen kann und gerade wenn man die Tiere/Besitzer/Situation so gar nicht kennt ist es dann schwer rauszufinden woran es wirklich liegt.
Deshalb schreib ich immer ein paar Dinge die mir dazu spontan einfallen, dann kann derjenige selbst schaun, was zu der Situation am Besten passen könnte und durch gezielte Maßnahmen dann versuchen, was an der Sache zu verbessern.

Also, viel Erfolg und Spaß weiterhin mit deinen Miezen :-)

1

Nein, wenn deine Miezen kastriert sind (was sehr gut und vorbildlich ist!), dann streiten sie sich nicht mehr um die Gunst der Kater ;)

Aber es könnte natürlich draussen etwas zwischen ihnen vorgefallen sein (Streit um Beute zB), von dem du nichts weisst.

Immerhin kommen ja beide offenbar noch nach Hause, so sehr schlimm kann es dann eigentlich nicht sein ;) Zicken sie sich denn nur an oder prügeln sie sich auch?

heii, also manchma brügeln die sich schon und ich finde es auch echt nervig wenn die sich andauernt anknurren und anfauchen

0

Das ist bei Geschwisterkatzen im gleichen Haus meistens so, hatte auch mal welche, die haben nur noch über ihren Anwalt miteinander geredet

Geschwisterkatzen fauchen sich an, was nun?

Wir haben 2 ca 9 Wochen junge Katzen. Die eine haben wir bereits letzte Woche geholt, die andere heute. Nun fauchen beide und nähern sich nicht an. Die beiden sind Schwestern und das Verhalten kommt eher von der neuen Katze. Wie gehen wir am besten vor?

...zur Frage

Katzen vergesellschaften verhalten?

Hallo, ich habe folgendes Problem...ich habe eine 2,5 Jahre alte Katze (Emmi). Vor 3 Tagen habe ich eine zweite Katze (Fee) dazu geholt die auf das gleiche Alter geschätzt wird. Die 2 haben schon Kontakt. Nur leider faucht Emmi immer wenn Fee in ihre Nähe kommt...und andersrum genau so. Dabei ist Emmi immer geduckt. Zum Glück haben sie sich noch nicht angegriffen. Ich weiß das fauchen und Knurren normal ist aber ich habe Angst davor das jemand von beiden Gemobbt wird. Woran erkenne ich das?Schaut alles so weit gut aus bei mir und den beiden...? könnt ihr das einschätzen ? Habt ihr vllt noch Tipps für mich? Vielen Dank

MfG Luisa Vorrath

...zur Frage

Geschwister kitten fauchen und knurren sich an!

Hallo,

ich habe ein riesen großes Problem zu Hause. Meine beiden Geschwister kitten (beide weiblich, 8 Monate alt) fauchen und knurren sich auf einmal an. Beide sind Kastriert und geimpft. Habe einen gebrauchten Kratz Baum gekauft. Dieser wurde von einem Männchen benutzt. Habe den Kratz Baum in die Wohnung gestellt und auf einmal geht´s bei mir drunter und drüber, beide fauchen und knurren sich nur noch an.

weiß jemand Rat, wie dieses Gezanke und fauchen aufhören kann?

Danke schon mal für eure Antworten

...zur Frage

Warum kämpfen meine Katzen ständig. miteinander?

Ich habe zwei Katzen ais dem selben Wurf, bislang waren sie immer ein Herz und eine Seele. In letzter Zeit fauchen und knurren sie sich immer öfter an und kämpfen gegeneinander.

Was läuft hier schief?? Wir überlegen sogar, wenn das so weiter geht, eine Katze abzugeben, hat ja keinen Zweck wenn die beiden si ch gegenseitig zerfetzen...

...zur Frage

was kann ich tun, damit sich unsere Katzen vertragen`?

Hallo, wir haben uns ein Kätzchen aus dem Tierheim geholt und unsere zwei "älteren" Genossen (1 Jahr und 4 Jahre) mögen den kleinen, sehr aufgeweckten Kater überhaupt nicht. Sie fauchen und knurren wann immer er in ihre Nähe kommt... Wir haben ihn jetzt 10 Tage..

...zur Frage

Unsere neue zweitkatze versteckt sich nur?

Hallo, wir haben für unsere kleine miezi einen kameraden gesucht, da sie nicht gerne alleine ist (äußert sich durch ständiges maunzen) und bisher nur ein leben mit anderen Katzen gewohnt war. Sie ist eine 1 jährige sterilisiert kätzin, sehr anhänglich. Wir haben uns für einen kastrierten kater von 2 Jahren entschieden. Wir wussten vorher das er etwas ängstlich ist was fremde menschen angeht.

Naja auf jeden fall kam er heute zu uns. Die beiden knurren und fauchen sich regelmäßig an aber halten distanz. Erstkatze ignoriert ihn weitestgehend bis auf das fauchen. Faucht allerdings vermehrt auch mich an, ist aber sonst nicht ihre art. Zweitkatze versteckt sich vor erstkatze. Er ist den menschen gegenäher aufgeschlossen und lässt sich von uns streicheln, hochnehmen etc. Aber hat angst vor der erstkatze. Er hat noch nicht gegessen, getrunken oder war auf dem katzenklo. Er hält stets Ausschau nach erstkatze. Nun zu meiner eigentlichen frage: Ist das normal? Wie soll ich reagieren?

Wäre wirklich dankbar über vorschläge! :)

LG Selli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?