Meine Geschw-Anzeige am Tacho funktioniert, aber der Km-Zähler nicht. Ist das ein Mangel beim TÜV?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das ist egal, auch wenn der Prüfer das merkt.Entscheidend ist, dass der Gescheindigkeitsmesser funktioniert, der Wegstreckenzähler ist vollkommen irrelevant.

Das merkt der TÜV nicht. Der TÜV schaut nicht in den letzten TÜV- Bericht.

Beim Weiterverkauf könntest Du dich des Betrugs Strafbar machen, wenn Du den Zählerstand so angibst.

Daher schön in den Kaufvertrag vermerken, das der Zählerstand sehr abweicht.

Dürfte beim Tüv kein Magel sein.
Wäre mir nicht mal sicher ob der Tüv den Km-Stand auf dem Tacho oder über die Boardelektronik ausliest.

Problematisch wird sowas dann eher bei Reparaturen und deren Gewährleistung oder beim Verkauf.

Wird der Tüv vermutlich nicht merken...

Vielleicht hast ja in 2 Jahren Geld, solange hast Du dann ja erst mal Ruhe.

Grüße, ----->

Woher ich das weiß:Hobby – Technik, Fahrverhalten, Reparatur

Wieviele Jahre funktioniert der Wegstreckenzähler denn schon nicht? Der Prüfer hat i.d.R. keinen Einblick in den vorhergehenden Prüfbericht.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Kurz nach dem letzten TüV, nächsten Monat ist Auto wieder fällig.

0

Was möchtest Du wissen?