Meine Gedanken bringen mich um?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du schreibst,das etwas passiert ist vor einem halben Jahr,aber erklärst es nicht.Denke es ist schwer darüber zu reden,wäre aber ein Anhaltspunkt für den jenigen der es liest,um dir eventuell einen Tipp geben zu können.Ritzen ist ein Anzeichen um einen Schmerz zu fühlen,das man noch da ist und diesen Schmerz wahrnimmt.Aber man zerstört sich in diesem Augenblick selbst.Denke,es ist ein Schmerz mit dem du nicht umgehen kannst.Viele Menschen werden dir Tipps geben wenn du darüber sprichst,aber sie werden dich nicht verstehen.Es ist eine innerliche Verzweiflung und es wird sehr lange dauern bist du wieder mit dir im reinen bist.Gibst du dir aber selber die Chance und blockierst dich nicht selber,kannst du dir selber helfen.Denn du bist wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn dein Gefühl nur zu gut. Ich kann dann nicht aufhören und steigere mich so herein dass ich Magenkrämpfe, Durchfall und mich Erbrechen muss. Ich versuch mich immer abzulenken aber wenn ich denke es ist gut dann kommen die Gedanken immer wieder hoch. Vor einem Jahr hat mir meine Freundin erzählt dass ihre Oma irhren eigenen Sohn am Sterbebett Verstößen hat, weil er aus der Kirche ausgetreten ist. Das hat in der ganzen Familie Streitmit der Oma gegeben wie sie so was machen kann. Ist noch mehr passiert was diese Omaso angestellt hat. Nicht die feine Art kann ich sagen. Das hat meine Freundin auch fast aus ihrer Bahn geworfen. Wir ihre Freunde haben sie aufgefangen und jetzt geht es wieder. Momentan mache ich mir seeehr viel Gedanken über die bevorstehende Darmspiegelung die ich übermorgen habe. Da ich seit 11 Jahren Colitis Ulcerosa habe muss ich ab diesem Jahr jährlich hin. Die letzte Spiegelung war vor 5Jahren. Ich kriege jetzt wieder nasse Hände und Herzrasen aber es geht vorbei.
Ich hoffe du hast gute Freunde die dich auch auffangen.
Ich kann dir anbieten, wenn du reden willst und ich online bin,, bin ich für dich da!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffypuffy2606
27.11.2016, 08:09

danke :) und viel Glück bei deiner darmspiegelung

0

Hey ich weiß da kann man sich ganz schön reinsteigern. Ist oft schwer einfach einen Schalter umzulegen und aufzuhören. Wenns überhaupt noch klappt. In dem moment kanns helfen Musik zu hören und irgend was dabei zu machen. Oder auf Youtube gibts auch ganz gute entspannungs Videos wo man einigermaßen runterfahren kann. Langfristig wärs erfahrungsgemäß hilfreich auf jeden Fall darüber zu reden um den Druck abzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffypuffy2606
27.11.2016, 10:19

musik hilft da leider gar nicht.. das macht es meistens nur schlimmer, weil die musik so viele Erinnerungen hervorruft, was damals passiert ist. und egal, was ich für musik höre, es erinnert mich immer zurück. aber danke für deine Antwort

0

Hallo,

ich denke ich brauche nicht zu sagen, dass ich dieses Gefühl gut kenne, es gibt so viele Menschen hier, die dieses Gefühl kennen.

Also folgendes: Du zerfleischt dich förmlich selber. Hör auf damit! Das tut dir nicht gut.
Wenn du abends im Bett liegst, versuch dir nur die positiven Dinge des Tages zu beachten, probiere das eine Weile und es wird dir besser gehen.

Vielleicht hilft es dir ja auch, wenn du alles positive niederschreibst, und dann Abends siehst du, wie wundervoll doch dein Tag eigentlich gewesen ist.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruß
Manuel20

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es schon um Ritzerein handelt solltest du auf jeden Fall einen Psychologen oder eine Psychotherapie machen, die können deine Gedanken therapieren und auch deine Ritzerein automatisch abstellen. Schäme dich nicht, jeder 2.-4. Mensch geht zur einer Therapie oder Psychologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffypuffy2606
27.11.2016, 10:17

ich kann aber doch nicht einfach zu meiner mum gehen und sagen.. ich würd gern zum Psychologen, weil ich mich ritze. da flippt sie doch voll aus dann

0
Kommentar von Saskia8896
29.11.2016, 01:20

dann sag ihr nen anderen Grund dafür nicht jeder muss darüber reden

0
Kommentar von fluffypuffy2606
30.11.2016, 21:29

hmm... ich weiß nicht, wie sie reagiere. würde, wenn ich einfach so zum Psychologen will.. sie wird fragen.. mir wird nichts einfallen. ich kann sowas nicht.. ich kann nicht mit ihr reden

0

Was möchtest Du wissen?