Meine ganze Familie hat keine Freunde und ich habe Angst auch so zu werden?

6 Antworten

Jay, das Problem mit dem Freunde finden...Das lässt sich aktiv und passiv ändern. Die aktive Variante ist, dass man Eigeninitiative zeigt und Leute zu sich einlädt, selbst auf die anderen zugeht. Zum Beispiel sich bewusst neben einsame setzt, weil es leichter ist sich mit denen zu befreunden.

Die andere Variante ist die passive, die dann zu tragen kommen kann, wenn man bereits ein paar Freunde hat. Man hängt sich an die dran und kommt so unter Leute. Lässt sich von denen einladen usw. Aber letztendlich ist die aktive Variante die Erfolgversprechendere.

Danke. Aber ich lade öfters Leute ein, nur kommt da nie eine Antwort zurück.

0

Was ist an dir oder deiner Familie anders, als bei anderen?

Frage dich mal, warum du in der Schule keine Freunde hast.

Du siehst doch jeden Tag deine Mitschüler, in der Schule, auf dem Schulweg, bei Veranstaltungen.....

Redest nie mit denen oder triffst du dich in der Freizeit nie mit denen? Wirst du nie eingeladen oder lädst du nie andere zu dir nach Hause ein? Was machst du in der Pause? Sitzt du tatsächlich immer alleine rum? Was ist mit deinem Nebensitzer? Kommst du nicht klar mit ihm?

Warum nicht? Wer verbietet dir das? Liegt es doch an dir? Bist du schüchtern? Gehst du nicht auf andere zu? Bist du verschlossen oder nicht kommunikativ?

Trete einem Verein bei, z.B. einem Sport- oder Musikverein o.a. deiner Wahl, das kostet nur ein kleiner Beitrag im Jahr. Überlege, welche Sport- oder Musikvereine o.a. dich interessieren und welche in deiner Ortschaft vertreten sind.

Spätestens dort bekommt man auf jeden Fall Freunde, weil dort in der Regel eine sehr gute Gemeinschaft gepflegt wird.

Hallo Volkerfant, danke für deine Antwort. Ich glaube, ich sollte die Fragen für mich beantworten, aber ich schreibe dir die Antworten trotzdem.

Warum meine Familie anders ist, weiß ich nicht und wieso ich in der Schule keine Freunde habe ebenfalls nicht. Aber ich höre immer wieder von Klassenkameraden, dass der und der Freund von dessen Eltern zu Besuch war usw. Meine Mitschüler sehe ich zwar täglich in der Schule, aber nicht auf dem Schulweg und auch nicht auf Veranstaltungen. Ich versuche schon immer mit denen zu reden und mich auch mit denen zu treffen , aber dabei tu ich mir schwer. Das liegt an den Gesprächsthemen. Und wenn ich jemanden einladen will, kommt entweder gar keine Antwort, oder eine Absage. Eingeladen werde ich nie. In den Pausen stelle ich mich immer zu den anderen mit in den Kreis, oder genauer gesagt dahinter, sie wollen nämlich nicht für mich rutschen. Mit meinem Sitznachbarn kann ich zwar ab und an reden, aber ich kann ihn nicht leiden, denn er ist arrogant und beleidigt mich ständig. Und er fehlt häufig, wegen Golfturnieren, und wenn er dann halt weg ist, sitze ich immer alleine, niemand setzt sich zu mir. Neben anderen ist kein Platz frei und ich glaube sie würden es auch nicht wollen. Bevor der Sitzplan erstellt wurde, habe ich mich mal neben jemanden gesetzt und er hat sich daraufhin ne Reihe nach vorne gesetzt.

Schüchtern bin ich, ja. Aber ich versuche dennoch mit den anderen zu reden und auf sie zuzugehen, aber sehr kommunikativ bin ich nicht. Wenn mich jemand was fragt, fällt mir nicht mehr ein, als ja oder nein.

Ich war zudem schon in vielen Sportvereinen in der Nähe, und mir gehen langsam die Ideen aus. Nirgends sollte ich richtig dazugehören. Ich wurde sogar von Trainern immer auf die Ersatzbank gesetzt. In meiner Ortschaft selbst gibt es absolut nichts. Nicht mal einen Dorfladen. 

So, das wars. Ich hoffe, du kannst mir dabei helfen 😕 

Liebe Grüße, Felix.

0

Hallo Volkerfant, danke für deine Antwort. Ich glaube, ich sollte die Fragen für mich beantworten, aber ich schreibe dir die Antworten trotzdem.

Warum meine Familie anders ist, weiß ich nicht und wieso ich in der Schule keine Freunde habe ebenfalls nicht. Aber ich höre immer wieder von Klassenkameraden, dass der und der Freund von dessen Eltern zu Besuch war usw. Meine Mitschüler sehe ich zwar täglich in der Schule, aber nicht auf dem Schulweg und auch nicht auf Veranstaltungen. Ich versuche schon immer mit denen zu reden und mich auch mit denen zu treffen , aber dabei tu ich mir schwer. Das liegt an den Gesprächsthemen. Und wenn ich jemanden einladen will, kommt entweder gar keine Antwort, oder eine Absage. Eingeladen werde ich nie. In den Pausen stelle ich mich immer zu den anderen mit in den Kreis, oder genauer gesagt dahinter, sie wollen nämlich nicht für mich rutschen. Mit meinem Sitznachbarn kann ich zwar ab und an reden, aber ich kann ihn nicht leiden, denn er ist arrogant und beleidigt mich ständig. Und er fehlt häufig, wegen Golfturnieren, und wenn er dann halt weg ist, sitze ich immer alleine, niemand setzt sich zu mir. Neben anderen ist kein Platz frei und ich glaube sie würden es auch nicht wollen. Bevor der Sitzplan erstellt wurde, habe ich mich mal neben jemanden gesetzt und er hat sich daraufhin ne Reihe nach vorne gesetzt.

Schüchtern bin ich, ja. Aber ich versuche dennoch mit den anderen zu reden und auf sie zuzugehen, aber sehr kommunikativ bin ich nicht. Wenn mich jemand was fragt, fällt mir nicht mehr ein, als ja oder nein.

Ich war zudem schon in vielen Sportvereinen in der Nähe, und mir gehen langsam die Ideen aus. Nirgends sollte ich richtig dazugehören. Ich wurde sogar von Trainern immer auf die Ersatzbank gesetzt. In meiner Ortschaft selbst gibt es absolut nichts. Nicht mal einen Dorfladen. 

So, das wars. Ich hoffe, du kannst mir dabei helfen 😕 

Liebe Grüße, Felix.

0
@FelixNeumayer

Du bist schüchtern und nicht gerade kommunikativ. Die anderen Schüler magst du nicht, weil ihr Gesprächsthema dir nicht passt. Dein Nebensitzer findest du arrogant. Du stellst dich nicht in den Kreis, sondern in 2. Reihe, du antwortest nur mit ja oder nein.....

Du hast kein Selbstwertgefühl, du hast wenig Selbstvertrauen, du brauchst unbedingt positive Verstärker, also Lob und Anerkennung von allen Seiten.

Strenge dich in der Schule an, damit du gute Noten schreibst, sei anderen behilflich, freundlich und nett. Falle überall positiv auf. Versuche die Arroganz der Anderen zu ignorieren und rede mehr als nur 1 Wort mit ihnen, auch wenn dir der Gesprächsstoff nicht immer gefällt.

Vertraue dich einem Lehrer an, sage ihm, dass du darunter leidest, dass du keine Freunde findest. Frage ihn, ob er sich vorstellen kann, warum das so ist.

Eigentlich sollten deine Lehrer auch dafür Verantwortung tragen, dass du dich in der Klassengemeinschaft wohl fühlst. Sie könnten spezielle Gruppenübungen anbieten, damit du besser in die Klasse intergriert wirst.

Aber du musst auch deine Beiträge dafür leisten, über deinen Schatten springen, nicht nur warten, bis jemand auf dich zu kommt.

1
@Volkerfant

Ich mag meine Mitschüler schon, und das Gesprächsthema passt mir auch, weil es da immer was gibt, wo man drüber lachen kann. Nur kann ich da nichts zu beitragen. Und mein Nebensitzer ist arrogant, ihm geht es deswegen ähnlich wie mir. Dass ich mich in die 2.Reihe stelle ist richtig, aber was kann ich dafür? Ich gehe hin, klopfe wem auf die Schulter und dieser reagiert nicht. Oder ich frage halt, aber dann rücken die einfach zusammen und schließen mich aus.

In der Schule bin ich einigermaßen gut, naja eigentlich eher
Durchschnitt, aber in meiner Klasse trotzdem in der besseren Hälfte. Außerdem bin ich mit unter einer der besten in Sport.

Ich war mal hilfsbereit und nett, aber irgendwann hat sich bei mir jemand beschwert, warum auch immer. Das hat mich wohl abgeschreckt. Mittlerweile erkenne ich Situationen, in welchen ich helfen könnte so spät, dass es schon nicht mehr nötig ist.

Ich würde gerne mit jemanden mehr, als nur ein Wort reden, aber mir fällt nichts ein. Ich würde ja, aber ich kann nicht.

0
@FelixNeumayer

Gehe mal zu einem Arzt, vielleicht kann er dir mit einer Verhaltenstherapie weiterhelfen.

Oder besuche so was ähnliches wie eine Jugendgruppe in deiner Stadt. Bei uns heißt der Treff Streetpoint oder Jugendrefarat. Dort sind Sozialarbeiter beschäftigt, die manchmal mit den Jugendlichen Seminare besuchen, Verhaltenstraining machen, Gruppenarbeit leisten, gemeinsam Freizeiten veranstalten.... die wissen eigentlich auch ganz gut Bescheid und sind päd. und psych. geschult.

1

Ist ebenfalls so bei jedem, den ich kenne und merke ich selbst auch. 

Dann schau, dass du es aktiv am Laufen hältst...

Aber sobald man Kinder bekommt, liegen die Prioritäten eben wo anders... Kinderlose sind angepiselt, bis sie selbst welche haben... Aber dann hat man doch eh so weit entfernt.. Das es bei einem Treffen im Jahr bleibt :D

Das war jetzt nicht unbedingt das, was ich hören wollte /: aber danke trotzdem.

0
@FelixNeumayer

Aber bei den meisten Menschen halt Realität ;)

Drum... Liegt an dir und deinen Leuten. Beide Seiten müssen sich dabei Mühe geben.

0

Streit in der Familie, Kontaktverbot?

Meine Mutter ist mit ihren Geschwistern zerstritten und verbietet mir meine Tanten und Onkels zu sehen. Ich finde das sehr traurig denn ich bin mit denen allen aufgewachsen. Aber ich möchte auch meine Mutter nicht verlieren. Gestern war ich bei meiner Oma und dort war meine Tante auch, ich habe mich mit ihr super verstanden wie immer, wir sind dann auch zu ihr Nachhause da sie uns ihre neue Wohnung zeigen wollte. Meine Mutter hat mich auch gefragt was ich gestern gemacht habe und ich habe er ihr erzählt da ich sie nicht anlügen möchte. Jetzt ist sie total komisch und irgendwie denke ich auch das die beleidigt ist.. sie kann mir doch den Kontakt zu meinen Verwandten nicht verbieten oder? Was würdet ihr tun.. ich bin einfach nur traurig das meine Familie sich so zerstritten hat.

...zur Frage

Ich Albanerin und mein Freund Kroate!

Ich liebe mein Freund sind jetzt 3 Jahre fast ein paar heimlich ! Ich hatte so schiss vor meinen Eltern da ich ja moslimin bin und er Katholik ! Hab er vor kurzen meinen Eltern gebeichtet mein Vater will das nicht und meine Mama auch nicht ! Habe jetzt 4 Monate lang gewartet aber sie wollen es einfach nicht !!! Sie wollen unbedingt das ich ein Landsmann heirate was ich nicht verstehe ich liebe ihn und will kein anderen ! Er ist so gut zu mir und tut alles ! Wir wollen zusammen ziehen aber das wird schwierig weil ich somit meine Familie enttäusche und sie verliere ! Und ich will das nicht ! Was soll ich tun ? I In ne andere Stadt wegziehen ? Ich liebe meine Familie und will meine Onkels und Tanten nicht enttäuschen ! Bzw meine Familie ! Ich bin jetzt 21 ! Und will mein Leben leben ! Ich darf einfach nichts tun was spaß macht ! Sie engen mich so ein das ich kein bock mehr habe ! Was soll ich tun ?

...zur Frage

Extreme Angst Referate vor der Klasse zu halten

Hallo,ich muss schon morgen ein Referat vor der Klasse halten und hab schon tierisch Panik.Ich habe schon immer dieses Problem, noch nicht mal vor meiner Familie kann ich richtig reden (also vor Onkels,Tanten usw.) Es ist schon fast wie eine Phobie. Ich brauche dringend einen guten Rat,schon mal im Vorraus danke.

...zur Frage

Bei Familie und Freunde Schwul outen?

Wie oben schon steht, wie kann ich bei meine Familie und Freunde mich outen? Meine Mutter würde mir vllt. nicht glauben. Ich über lege mir schon sehr lange, Ich habe angst vor Reaktionen. Wie habt ihr euch geoutet? Bitte ernste Antwort.

...zur Frage

angst vorm erwachsen werden! ich will noch kind sein!

hi, also ich bin jetz in n paar wochen 16. und ich hab risige angst davor erwachsen zu werden. ich will nicht , dass ich meine freunde verliere und ich will nicht das ich sie nicht mehr jeden morgen sehe und wir kinderquatsch machen. ich will mich nicht später fragen : wars das mit der kindheit?? hab ich sie genutzt??

ich hab kein bok später als dreißigjähriger mich zu erinnern wie es war und meine freunde dann alle 10 jahre auf so nem treffen sehen. Ich will das es so bleibt wie es ist. ich hab schon bisschen im netz recherchiert und musste bei dem gedanken dass es bald vorbei ist heulen. HILFE!!!

...zur Frage

wie beeinflussen die Sozialinstanzen die Persönlichkeit?

Also primäre instanz sind ja familie verwandte freunde von der familie Wie können sie die Persönlichkeit eines menschens beeinflussen?

Sekundäre instanz- schule kindergarten . Beeinflussen aber wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?