meine frundin will nicht abtreiben und ich hab suizid gedanken

6 Antworten

Wo ist dein Problem?

Das was du alles machen wolltest kannst du auch machen wenn jetzt schon ein Kind kommt. Nur halt nicht sofort. Sei für dein Kind ein Guter Vater und höre auf dich und andere zu bemitleiden. Such nach guten Lösungen für Probleme, diese wird es mit und ohne Kind geben. Bedenke auch, das nur weil ihr schlechte Erfahrungen gemacht habt, muss deinem Kind das nicht gleich ergehen selbst wenn sie das Kind allein Großzieht.

Die Pille ist nicht 100% sicher, da jeder Körper anders reagiert. Es gibt keine 100% Verhütungsmethoden außer den Sex ganz zu lassen.

Ihr seid ja mal wieder wahnsinnig nett und hilfreich.

Alleine schon die Aussage 'sein Ding überall reinstecken'. Seit 4 Jahren. In ein und dieselbe Freundin. Also kann von überall schonmal eh nicht die Rede sein. Aber egal, geht am Thema vorbei.

Leider kannst du nicht viel tun, da es die Entscheidung deiner Freundin ist. Du kannst ihr aber deine Bedenken nochmals mitteilen und, wenn du meinst du schaffst das Ganze nicht, dann ist eben eine Trennung das beste. Denn eine vernünftige Beziehung wird so sicherlich nicht mehr Zustande kommen.

Du solltest dir vielleicht einfach Hilfe suchen. Für Frauen wird ja immer viel angeboten, für den Mann eher weniger, weil er es ja nicht austrägt. Trotzdem kannst du dir Beratungsgespräche und ähnliches suchen. Auch ein Besuch beim Therapeuten kann helfen, wenn es dir wirklich so schlecht deswegen geht. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das alles nicht leicht ist, aber da musst du jetzt sehen, was du aus der Situation machst. Manche freunden sich irgendwann doch mit der Vaterschaft an, andere nicht. Zahlen musst du aber natürlich so oder so.

Danke..... ja das habe ich zu oft..... aber sie sieht es nicht was sie alles damit kaputt macht ?ich kann verstehen das es schwierig auch für sie ist aber bei mir hängt viel davon ab .....ach ich weiß es selber nich.

0
@apfel0505

Naja, für sie hängt auch viel davon ab, so ists ja nun auch nicht. Ich kann sie ebenfalls verstehen, denn es ist denke ich nochmal was anderes, wenn man das Kind selbst im Bauch hat. Trotzdem gibt es Momente im Leben, wo man sich lieber dagegen entscheiden sollte, aber wie gesagt wenn sie das nicht möchte, kannst und solltest du ihr da auch nicht reinreden.

0
@Tragosso

Ja da hast du recht ....aber weißt ich hab auch einfach das Gefühl da sie mit 18 ausgezogen ist und allein wohnt will sie das um so mehr um nich allein zu sein ....und was ich nicht verstehe ist das sie öfters zu mir gesagt hat alle haben ein kind außer ich ...so als Mitläufer weiße wie ich meine .....

0

Ja viel wirst du nicht machen können. Steh zu deinem Kind, zieh es groß, ermögliche deinem kind ein schönes Leben. Gratuliere, in wenigen jahren wirst du Froh sein das deine Freundin nicht abgetrieben hat, spätestens dann, wenn du von der Arbeit nachhhause kommst und dein kind mit 2 jahren die türe öffnet und papi, papi ruft ;) wird schon alles gut werden.

Als ob das so einfach passieren würde. Wenn keine Bindung da ist, ist keine Bindung da.

0

Ja aber weißt du das ist nicht das bild von einer Familie das ich hatte....weist du wie ichs meine

0

Suizid Gedanken ...... Bitte keine Kindischen Antworten!

Ich habe wieder das gefühl als wären die personen die mir WICHTIG sind gegen mich meine Ehe ist vor 4 wochen gescheitert und seit dem habe ich die suizid gedanken

ich habe das verlangen nach TILIDIN morfium schmerztabletten und ich komm seit mehreren wochen .... monaten nicht mehr mit meinem leben klar

ich habe erlich kein Bock mehr auf dieser vorgespielte heile WELT

ich hatte schon einen Suizid Versuch hinter mir und leider wurde ich von meiner ex ehe frau gefunden und wo ich diese tabletten geschluckt habe und die wirkung mich K.O. setzte war alles so unwahrscheinlich hell und warum

aber bitte keine Kindischen Antworten fassen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

...zur Frage

kann man mit 18 ein kind abtreiben?

meine freundin sie ist schwanger sie weiss aber nicht genau den grund sie nimmt die pille und benutz kondom

doch jetz
sie ist schwanger

sie möchte aber kein kind es ist ihr zu früh

sie will abtreiben
aber das geht doch nicht so einfach oder ???

...zur Frage

Ich kann nicht weiter leben?

Meine Schwester ist kürzlich gestorben und seitdem kann ich einfach nicht mehr. Ich möchte so gerne zu ihr. Meine Familie ist seitdem total am A#rsch. Meine Eltern machen sich nur noch gegenseitig Vorwürfe und wenn sie mal nicht streiten, heulen sie nur noch. Ich weiß, dass sie deswegen auch total fertig sind. Trotzdem fehlt mir jemand zum Reden. Meine Freunde sind alle irgendwie mit der Situation überfordert. Sie wollen, dass ich mich ablenke. Das führt aber nur dazu, dass ich mich später noch schlechter fühle.

Gestern Nacht, als es mir wieder richtig schlecht ging, habe ich bei der Telefon-Seelsorge angerufen, die haben mir aber auch nicht wirklich geholfen. Die meinten nur, dass ich mich nicht umbringen sollte und wenn ich es gar nicht mehr aushalte, soll ich in die Kinder und Jugendpsychiatrie gehen, die haben auch eine Art 24h Dienst und würden mich im Notfall auch nachts aufnehmen.

Ich weiß nur nicht, was das bringen soll. Ich bin ja nicht krank oder so und meine Schwester zurück bringen kann auch niemand.

...zur Frage

Hallo Leute soll ich sie zum Psychologen schicken?

Und zwar ich bin 15 Jahre alt. Ich schreibe in englisch nur 5. Und Mathe nur 4 obwohl ich lerne aber ich kann es nicht. Aber meine Großeltern wollen keinen 4 oder 5 im Zeugnis sagen sie. Und zwar habe ich Suizid Gedanken ich will einfach nur von der Brücke springen das wissen eigentlich meine Eltern und Großeltern nicht nur mein Vater weiß es und er reagiert nicht so wie erwartet. Ich habe ihm gesagt das es wegen ihm meiner Mutter dran schuld sind das ich die Gedanken habe aber mein Vater sagt nur:,,Wenn du so anfängst kannst du gleich bei deiner Mutter bleiben aber ich bin halt gern bei meinen Vater oder Großeltern. Und ich habe auch Suizid Gedanken weil wenn ich am weinachten bei meiner Mutter sein will dann sind meine Großeltern und mein Vater sauer weil ich bei meiner Mutter bin. Und dann sagen sie ich soll gleich unten bleiben ich will halt alle glücklich machen. Aber das geht nicht ich sitze oft nur weinend im Zimmer weil keiner merkt wie fertig das macht und was sie damit auslösen weil sie können sich nicht mal 1 mal im jahr vertragen sie müssen nur streiten. Ich kann einfach nicht mehr ich bin in der schule nicht gut Zuhause geht es auch nicht besser. Und ich bin jetzt bei einer Psychologin wegen den Gedanken und ihr habe ich halt das mit weinachten erzählt. Sie sagte dann Sie könnte meine Eltern mal einladen mit denen reden wenn es mir nicht gut geht. Meine Frage sollte ich meine Eltern hinschicken?

...zur Frage

Selbstmordgefährdet, ich brauche Hilfe...

Ich habe festgestellt, dass es so nicht weitergehen kann. Ich würde sagen, dass ich depressiv und selbstmordgefährdet bin. Eigentlich ist es mein größter Wunsch zu sterben. Ich sehe es nicht ein, dieses Leben zu leben. Schließlich bin ich nicht mal freiwillig auf dieser Welt. Warum also all das erdulden?

Dennoch würde ich mich nicht umbringen. Ich bin nicht 'egoistisch' genug. Ich möchte meinen Freunden nicht schaden... Doch manchmal habe ich Phasen, in denen ich nicht zurechnungsfähig bin. Was, wenn ich mir in so einer Phase etwas antue? (Einen Selbstmordversuch habe ich schon hinter mir. Ich war auch nicht zurechnungsfähig, zum Glück hat eine Freundin mich gefunden... War zwar ein recht halbherziger Selbstmordversuch, der sowieso nicht funktioniert hätte, aber die Gedanken waren schlimm genug..) Meine Frage ist jetzt, wo bekomme ich Hilfe? Und vor allem: Wie bekomme ich mich dazu, diese Hilfe anzunehmen? Ich habe einfach zu viel Angst...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?