Meine Freundins Vater gegen unsere Beziehung (Türkin)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du ebenfalls aus dem türkischen Kulturkreis stammst, kannst du vielleicht mit dem Vater in Augenhöhe sprechen.

Wenn du ihm sagst, dass du seine Tochter liebst und später heiraten möchtest, wird er das Ganze evtl. anders sehen.

Du beschmutzt dann ja nicht die Ehre seiner Tochter.

Schwierig wird es, wenn er sie bereits für jemand Anderen auserkoren hat, aber auch da ließe sich vermutl. etwas machen. Und u. U. könnt ihr ja die Mutter als Verbündete haben.

Du als ebenfalls Türke weißt sicher besser was du tun musst, um den Vater von deinen ernsten Absichten zu überzeugen.

Fahr hin, bring ein Brautgeschenk mit und halte um die Hand seiner Tochter an. Kommt natürlich auch darauf an, wie alt ihr seid, aber selbst wenn ihr noch minderjährig seid, überzeuge ihn, dass du auch für Später der Richtige bist. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Wie alt seid Ihr beiden denn?

Können Dir Deine Eltern nicht helfen? Ich nehme an, die wissen bescheid, wie das abläuft, welche Sitten und Gebräuche da berücksichtigt werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber ich konnte nicht weiter als die Hälfte deines Textes lesen, ohne zu lachen. Weißt du eigentlich wie peinlich du bist? 150km sind keine Fernbeziehung! 150km sind ein Spaziergang!
Versuch du mal 867km von einer Person entfernt zu sein, die du liebst, das ist dann eine Fernbeziehung. >~>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yandere
30.03.2016, 11:50

Hä. Ihr seid so nah beieinander, ihr könntet sogar in derselben Stadt wohnen, ich versteh dein Problem einfach nicht.

0
Kommentar von CeliBeee
30.03.2016, 15:05

Und ich verstehe nicht was eine Deutschin sein soll.

0
Kommentar von Yandere
30.03.2016, 15:07

Ja, das versteh ich auch nicht. @CeliBeee

0

Was möchtest Du wissen?