Meine Freundin wurde sexuell genötigt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am besten anzeigen, aber das muss sie machen, das kannst nicht du machen und wenn sie das nicht machen möchte, dann versuche sie zu überreden, klappt das auch nicht würde ich mir den halben hahn vorknöpfen. Bloss irgendwas muss passieren weil dieser typ wird das immer wieder mit irgendwelchen mädels machen so welchen muss früh das handwerk gelegt werden. Ekelhaft sowas. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde muss sie entscheiden was sie tun will und nicht du.

Ihr muss halt klar sein das sie die ganze Geschichte mehrfach bis ins kleinste Detail beschreiben muss. Und das vor mehreren fremden Menschen.

Sollte es dann zu einer Verhandlung kommen wird der gegnerische Anwalt alles versuchen die Sache als nicht so tragisch darzustellen. Und das wird ebenfalls alles andere als angenehm.

Die Frage überhaupt ist: würde sie irgendwie dazu gezwungen? Wurde ihr gegen ihren Willen Alkohol aufgezwungen? Und würde sie irgendwie gegen ihren Willen zu der Aktion gezwungen?

Wenn es nur eine Party war wo sie einfach nur zu viel getrunken hatte, und wenn der Typ sie einfach nur so lange bequatscht hatte bis sie irgendwann mitgemacht hat um Ruhe zu haben, wird da nicht viel bei raus kommen.

Und egal was war, wenn du dich jetzt an ihm vergreifst bekommst du auf jeden Fall eine Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es natürlich auch tun:

" Nur was weißt du  großartig über ihn?"

"Weißt wer er ist und wie er aussieht? 

Ansonsten wird das nur eine Anzeige gegen Unbekannt, , wenn du überhaupt keine Angaben zu ihm machen kannst, die meistvim Sande verläuft. 

Es wäre schon besser, dass sie es tut.

Sie müsste sich eventuell solche Fragen anhören wie,:

"Warum kommen Sie jetzt erst?"

Warum haben Sie mitgemacht? 

Taten Sie es nicht doch freiwillig? 

Waren sie in ihn verliebt? 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls sie wirklich zum Oralverkehr "verleitet" wurde (egal ob betrunken oder nicht), dann kannst du rechtlich nichts tun. Und für eine sexuelle Nötigung muss schon eine Art von Drohung oder Einschüchterung vorliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?